Logo von heise online

Suche
Hans-Peter Schüler 23

Echte "Stadt" in falschen Flammen

Mit einem Modell und einer Spiele-Demo hat der Software-Produzent Metaio seine im Vorfeld der Messe umrissene Vision einer weiträumigen Augmented-Reality-Anwendung auf dem Mobile World Congress in die Tat umgesetzt.

Das im Video gezeigte Stadtmodell eignet sich aus jeder Perspektive zur genauen Erkennung von Standort und Blickrichtung des Kamera-Handys, um auf dessen Display passgenau und in Echtzeit mehrere Brandherde ins Bild der Plastikgebäude hineinzuretuschieren. Auch der im Spiel zu steuernde Lösch-Hubschrauber wird so gerendert, dass er sich aus jeder Kameraperspektive mit der korrekten Position über den „brennenden“ Gebäuden darstellt. (hps)

Anzeige

23 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Microsoft: HoloLens für Entwickler in Sicht; kostet 3000 US-Dollar

    Microsoft HoloLens

    Microsofts Pläne für die HoloLens werden greifbarer. Der Hersteller hat sowohl ein Verfügbarkeitsdatum als auch einen Preis für die Augmented-Reality-Brille genannt. Vorerst ist sie nur für Entwickler zu haben.

  2. Pokémon Go: Augmented-Reality-Spiel von den Ingress-Machern

    Pokémon Go

    Nintendo und Googles Studio Niantic entwickeln gemeinsam ein Echtwelt-Pokemon für Smartphones. Ein spezielles Wearable soll zusätzlich bei der Monsterjagd helfen.

  3. Pokémon Go: Gedenkstätten wollen keine Spielplätze sein

    Plakat "Think about what you saw" des Holocaust Museums

    Unter anderem das Holocaust-Museum in Washington, DC, freut sich nicht über die Pokémon-Spieler in seinen Hallen. Es möchte gerne vom Spiel ausgenommen werden. Beim AR-Spiel Ingress gab es in Deutschland bereits ähnliche Probleme.

  4. Bundeswehr-Standorte sollen bei Pokémon Go gelöscht werden

    Pokèmon Go

    Die Bundesregierung befürchtet, dass Spieler sich auf der Jagd nach virtuellen Monstern auf militärischem Gelände in Gefahr bringen könnten, und will den Spielbetreiber Niantic zur Kooperation bewegen.

  1. VR-Brille erkennt Handgesten

    VR-Brille erkennt Handgesten

    Die Virtual-Reality-Brille Impression Pi nutzt Smartphones zum Aufbau virtueller Welten, kann aber auch die Hände des Trägers mit ins Spiel holen.

  2. Augmented Reality im Weltraum

    Augmented Reality im Weltraum

    Beim letzten gescheiterten Versorgungsflug zur ISS war auch die Holografie-Technik HoloLens von Microsoft an Bord. Denn die Nasa möchte sie nutzen, um die Arbeit ihrer Astronauten zu unterstützen und effizienter zu machen.

  3. Dark side of Pokémon

    Warum sind so viele - auch erwachsene - Menschen fasziniert von einem Spiel, das ursprünglich entworfen wurde, um zehnjährigen Kindern das Taschengeld aus der Tasche zu ziehen?

  1. Neue Autos 2016: Spaßautos, Softtops, SUVs und Saubermänner

    Renault Talisman

    Wir freuen uns auf Supersportwagen wie den Ford GT, krawallige Kompaktsportler wie den Ford Focus RS und die klassenübergreifende Rennaissance des Stoffverdecks. Neue SUVs und wohltuend vernünftige Alltagsmodelle kommen 2016 auch dazu

  2. Neuvorstellung Honda Civic

    Honda

    Honda hat mit einem betont eigenwilligen Design den einstigen Bestseller Civic zu einer Randerscheinung für Individualisten gemacht. Nummer 10 soll nun wieder mehr Anklang finden. Die Lösung dafür soll ein deutlich größeres Auto sein

  3. Fahrbericht: Renault Grand Scénic dCi 160

    Fahrbericht Renault Grand Scenic dCi 160

    Wer sein Leben ohne gesteigerte Ansprüche an die Fahrdynamik bewältigt, bekommt mit dem Renault Grand Scénic eine praxisgerechte und vor allem mutiger gestaltete Alternative zur vergleichsweise sachlich gezeichneten Population der anderen Familientransporter. Wir fuhren den Diesel

  4. BMW 520d mit neuem Vierzylinder im Test: Ruhemasse

    BMW

    Der Zweiliter-Diesel mit 184 PS gehörte bisher zu den beliebtesten Motoren im BMW 5er. Nun hat ihn BMW durch eine neue Maschine mit 190 PS ersetzt, die sparsamer und vor allem leiser sein soll. Grund genug für uns, den 520d mit der Achtgangautomatik zum Test vorzuladen

Anzeige