Logo von heise online

Suche
Falk Lüke 256

EU: 70 Jahre Urheberrechtsfrist für Musik?

Nachdem Dänemark Ende Februar seinen Widerstand gegen eine Verlängerung des Copyrights für Tonaufnahmen von 50 auf 70 Jahre aufgegeben hat, wird diese nun wohl am kommenden Dienstag im Justizausschuss des Europäischen Parlaments und dann im Mai im Plenum verhandelt, berichtet Bernt Hugenholtz im Blog des Fachverlags Wolters Klüwer.

Anzeige

Derzeit gilt in der EU, dass das Copyright auf Tonaufnahmen 50 Jahre nach der Aufnahme beziehungsweise 50 Jahre nach der ersten Veröffentlichung oder der ersten Aufführung eines Werks erlischt. Im Unterschied dazu gilt etwa für literarische Werke in der Regel, dass das Copyright 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers erlischt.

Noch im März hatten die Parlamentarier deutlich gemacht, dass sie eine Verlängerung der Copyrightfristen auf Tonträger um weitere 25 Jahre auf 95 Jahre ablehnen würden. Vorgeschlagen war stattdessen eine Ausdehnung der First um 20 auf 70 Jahre. Bislang hatte eine Sperrminderheit bestehend vor allem aus skandinavischen und osteuropäischen Ländern die Verlängerungsbestrebungen im europäischen Rat blockiert, aus der sich die Dänen nun verabschiedeten.

Dass von dieser Reform nicht die Urheber selbst profitieren, ist offensichtlich: Die wenigsten von ihnen dürften 70 Jahre nach einer Aufnahme noch unter den Lebenden sein – beispielsweise die Aufnahmen des 1944 verstorbenen berühmten Jazzmusikers Glenn Miller aus dem Jahr 1941 wären danach immer noch geschützt. Andererseits würden bald etwa Aufnahmen der Beatles und der Rolling Stones aus den 60er-Jahren aus dem Copyright herausfallen, wenn die Frist nicht verlängert wird. Hauptnutznießer einer entsprechenden Novelle wäre die Musikindustrie, die in den vergangenen Jahren immer wieder über Einbußen in ihren Geschäftsfeldern klagte. (jk)

256 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Copyright in den USA: Anne Franks Tagebuch von Wikimedia-Servern entfernt

    Anne Frank Erstausgabe Deutsche Ausgabe

    Um das Tagebuch der Anne Frank wird seit dem 70. Todestag des Mädchens viel gestritten. Es ist nicht klar, ob das Urheberrecht nun ausgelaufen ist oder nicht. Die Copyright-Regularien der USA bringen ein weiteres Datum für die Freigabe ins Spiel.

  2. Trans-Pacific Partnership zementiert IP-Maximalstandards

    Weltkarte

    Kritiker sehen ihre schlimmsten Befürchtungen bestätigt: Das Kapitel zum Schutz von Urheber-, Patent- und Markenrecht im Trans-Pacific-Partnership-Abkommen wird Maximalstandards zementieren, die vor allem den großen Rechteinhabern zu Gute kommen.

  3. Urheberrechtsstreit um das Tagebuch der Anne Frank

    Tagebuch Anne Frank

    Eigentlich läuft das Urheberrecht am weltberühmten Tagebuch der Anne Frank in der EU Anfang 2016 ab, 70 Jahre nach dem Tod des jüdischen Mädchens im Konzentrationslager. Doch nun wollen die Rechteinhaber Anne Franks Vater Otto zum Mitautor erklären.

  4. Copyright an alten Aufnahmen: Vimeo gewinnt gegen Plattenlabel

    Junge Dame gibt anderer Dame eine Ohrfeige

    Das US-Gesetz DMCA schützt Service Provider vor Schadenersatzforderungen für Copyright-Verletzungen ihrer User. Aber dieser Schutz galt laut Copyright-Behörde nicht für Aufnahmen von vor 1972. Falsch, sagt nun ein US-Bundesberufungsgericht.

  1. Online-Musik-Pionier Jim Griffin: US-Parlament käuflich wie nie zuvor

    Jim Griffin: &quot;Es gibt Rekordumsätze in der Musikindustrie. Aber das<br />
Geld dringt nicht zu den Künstlern durch.&quot;

    Jim Griffin war Pionier der Online-Musik. Nach den US-Wahlen sprach er mit c't über das Wunder der legalisierten Handy-Entsperrung, warum die Republikaner gar nicht gewonnen haben und wie das Copyright in 50 unterschiedliche Varianten zerfällt.

  2. Der Futurist: Warme Worte

    Der Futurist: Warme Worte

    Was wäre, wenn wir alles aufzeichnen würden?

  3. MV Agusta stellt Vergleichsantrag

    Die italienische Edel-Marke MV Agusta hat vor Gericht einen Vergleichsantrag gestellt, um die Pleite abzuwenden. Neben den Arbeitern und Zulieferern dürfte der Teilhaber Mercedes-AMG darüber wenig erfreut sein sein, schließlich ist man erst vor eineinhalb in das gemeinsame Abenteuer gestartet

  1. Facel Vega: Nordstern, Supernova, Asche

    Klassiker

    Das schönste Auto der Welt, der Vega, machte den Autobauer Facel zu einer Anlaufstelle der Reichen und noch Reicheren. Das zweitschönste bedeutete den Untergang der Marke. Nebenbei schuf der Wagen noch eine Tragödie von Weltrang

  2. System Shock Remake erfolgreich durch Kickstarter finanziert

    System Shock Remake erfolgreich durch Kickstarter finanziert

    Die Neuauflage des Action-Rollenspiels System Shock wurde über die Crowd-Funding-Plattform Kickstarter erfolgreich finanziert. Die Unterstützer haben mit ihren Spenden zudem zwei Zusatzziele erreicht.

  3. Stephen Colbert ist nicht Stephen Colbert ist nicht Stephen Colbert

    Stephen Colbert ist nicht Stephen Colbert ist nicht Stephen Colbert

    Stephen Colbert hat Ärger mit Comedy Central. Colbert hatte in seiner Talkshow sein Alter Ego Stephen Colbert aufleben lassen. Daraufhin hat Comedy Central seine Anwälte losgeschickt.

  4. Fahrbericht: BMW 340i Gran Turismo

    Fahrbericht: BMW 340i Gran Turismo

    BMW überarbeitet den 3er GT. Sehen kann man das zwar kaum, doch immerhin vier Motorisierungen kommen neu dazu - darunter leider nur noch ein Reihensechser. Den haben wir probegefahren

Anzeige