Logo von heise online

Suche
Volker Briegleb 53

E-Books: Barnes & Noble paktiert mit Microsoft

Die US-Buchhandelskette Barnes & Noble lagert ihr Digitalgeschäft in eine Tochtergesellschaft aus, an der sich Microsoft mit 300 Millionen US-Dollar (227 Millionen Euro) beteiligt. Das teilten die Unternehmen am Montag in New York und Redmond mit. In das vorläufig "Newco" genannte Gemeinschaftsunternehmen, an dem Microsoft mit seiner Investition etwa 17,6 Prozent hält, bringt der Buchhändler zudem seine Bildungssparte ein. Mit dieser "strategischen Partnerschaft" legen beide Unternehmen darüber hinaus ihren Rechtsstreit um Android-Patente bei.

Anzeige

Barnes & Noble wird das Geschäft mit E-Books und den Lesegeräten der Nook-Familie damit auf Microsofts Plattform ausdehnen. Eine der ersten Produkte des neuen Unternehmens soll eine Nook-Anwendung für Windows 8 werden. Keine Angaben machten die Unternehmen zur Zukunft des Nook-Readers: Bisher setzt Barnes & Noble für die Tablet-Version auf das Betriebssystem Android – und lag deshalb mit Microsoft im Patent-Clinch. Ob die Zukunft nun Nooks mit Windows bringt, ist noch Spekulation.

Den Streit um die von Microsoft gehaltenen Patente, die der Nook als Android-Tablet verletzt haben soll, ist mit der neuen Partnerschaft beendet. Das neue Tochterunternehmen sowie die Mutter Barnes & Noble erhalten den Angaben zufolge eine Lizenz für die strittigen Patente. Microsoft hatte Barnes & Noble – wie eine Reihe anderer Hersteller von Android-Geräten auch – im vergangenen Jahr verklagt. Der Buchhändler hatte sich allerdings als wehrhaft erwiesen und die von Microsoft vorgebrachten Patente als "trivial" und "ungültig" bezeichnet. Dabei konnte Barnes & Noble zuletzt auch bei der US-Außenhandelsbehörde USITC punkten. (vbr)

53 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Wove-Band: Ein flexibles Display als Armreif

    Polyera Wove

    Das Wove-Band schmiegt sich wie ein eleganter Armreif ums Handgelenk. Bei Berührung zeigt es auf ganzer Länge Uhrzeit, Wetter oder Nachrichten an. Künftig will Entwickler Polyera das flexible Display auch direkt in Kleidungsstücke integrieren.

  2. Bürgerrechtler kippen Podcasting-Patent

    Bürgerrechtler kippen Podcast-Patent

    Ein bestehendes US-Patent über die Veröffentlichung von Multimedia-Inhalten als Beitragsserie ist auf Betreiben der Bürgerrechtler-Organisation EFF anulliert worden.

  3. E-Book-Kartellstreit: Autoren und Buchhändler unterstützen Apples Berufung

    E-Book-Kartellstreit: Autoren und Buchhändler unterstützen Apples Berufung

    Beim Obersten Gerichtshof der USA will Apple erreichen, dass ein Monopolverfahren wegen iBooks-Preisabsprachen ausgesetzt wird. Stattdessen soll Amazon belangt werden. Das sehen auch andere Marktteilnehmer so.

  4. Motorola vs. Patentverwerter: Zweite Runde Remis

    Zweite Runde zwischen Motorola und Patentverwerter endet unentschieden

    Der Handyhersteller Motorola Mobility verletzt ein Patent des US-Patentverwerters Intellectual Ventures, ein anderes aber nicht, entschied ein US-Gericht. Das zweite Patent ist damit ungültig.

  1. Dies und das – das mobile Blutbad

    Die Arbeit im Handcomputermarkt wird nie langweilig. Es gibt keine Woche, in der nicht irgendetwas passiert. Dieses Mal waren die diversen Akteure besonders fleißig.

  2. Toolbox: E-Book-Verwaltung mit Calibre

    Calibre-Plugin Reading List

    E-Books verwalten, mit Metadaten versehen, ins passende Format konvertieren und die digitale Bibliothek durchstöbern: Das sind nur die Kernfunktionen der vielseitigen Open-Source-Software Calibre. Das Programm unterstützt eine lange Liste an E-Book-Readern, bietet viele Funktionen und lässt sich mit Plug-ins um einige mehr erweitern.

  3. Scharfe Bücher: Tolino Vision 3HD und Shine 2HD im Test

    Scharfe Bücher

    Bisher punkten die Tolino-Reader gegenüber Amazon Kindle vor allem mit dem offeneren Format Epub. Tolino Shine 2HD und der Vision 3HD schließen nun mit schärferen Displays und besserer Beleuchtung bei der Hardware auf.

  1. Die Geschichte des Dodge Power Wagon: Arbeit und Leben

    Dodge Power Wagon

    Der Dodge Power Wagon hat eine bewegte Historie: Die ersten Modelle mussten in den 1940er-Jahren helfen Europa zu befreien, später war er in der Landwirtschaft ein unermüdlicher Helfer. Heute ist er, kräftig motorisiert, ein Statussymbol

  2. Kommentar: Die Schlacht um die finanzielle Privatsphäre ist eröffnet

    Euro-Scheine

    Im Namen der Terrorbekämpfung nehmen Bundesregierung und EU-Kommission alle halbwegs anonymen Zahlungsmittel aufs Korn. Redakteur Axel Kannenberg fürchtet sich bei soviel Aktionismus langsam weniger vor Terroristen als eher vor ihren Bekämpfern.

  3. Hyper Adapt 1.0 – Nike bringt selbstschnürende Schuhe

    Nike Hyper Adapt 1.0

    Geek-Träume werden Realität – Rund 30 Jahre nach dem Film "Zurück in die Zukunft" kommen Marty McFlys Nike Air Mags, die sich selbst schnüren, auf den Markt.

  4. Prämie für E-Autos: Begeisterung und Kritik

    Elektroautos, Hybridantrieb, alternative Antriebe

    Die von der Bundesregierung beschlossene Prämie für Autos mit Elektro- und Hyridantrieb hat die zu erwartenden Befürworter gefunden. Kritik an dieser Förderung kommt dagegen von Umweltverbänden und Verbraucherzentralen

Anzeige