Logo von heise online

Suche
Andreas Wilkens 8

Dell will SonicWall übernehmen

Dell hat mit dem Besitzer von SonicWall eine Vereinbarung zur Übernahme geschlossen. Der US-amerikanische Computerhersteller will auf diese Weise sein Angebot um Produkte für Netzwerk- und Datensicherheit für Unternehmen erweitern, heißt es in einer Mitteilung. Bisher bietet Dell bereits Dienste unter anderem für Sicherheit in der Cloud und Datenverschlüsselung an. Mit SonicWall kommen Firewalls, VPN, Datensicherung und -wiederherstellung und E-Mail-Sicherheit hinzu.

Anzeige

Der Preis für die Übernahme wurde nicht bekannt gegeben. Das Wall Street Journal will aber von Eingeweihten erfahren haben, dass das Geschäft rund 1,2 Milliarden US-Dollar (920 Mio. Euro) wert sein könne. Es soll innerhalb der laufenden 45 Tage abgeschlossen sein. SonicWall befindet sich derzeit im Besitz einer Investorengruppe von Thoma Bravo, die das Unternehmen 2010 für rund 700 Millionen US-Dollar übernommen hatten.

Firmengründer Michael Dell hatte im Oktober erklärt, dass sein Unternehmen zum führenden IT-Dienstleister aufsteigen will. Mit Zukäufen bauen die Texaner ihr Infrastrukturangebot aus: Kace etwa stellt Appliances fürs Systemmanagement her. Secureworks ist ein Spezialist für Sicherheit in Rechenzentren. Mit der Übernahme von Boomi hat Dell sich auch als Cloud-Anbieter positioniert. (anw)

8 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Microsoft schluckt Karriere-Netzwerk LinkedIn

    LinkedIn-CEO Jeff-Weiner, Microsoft-Boss Satya Nadella und LinkedIn-Verwaltungsrats-Vorsitzender Reid Hoffmann

    Microsoft kleckert nicht, sondern klotzt mit der Übernahme des Karriere-Netzwerks LinkedIn. Der Deal wird mit 26,2 Milliarden US-Dollar bewertet.

  2. Application Lifecycle Management: Micro Focus kauft Serena

    Application Lifecycle Management: Micro Focus kauft Serena

    Micro Focus hat wieder mal zugeschlagen: Nach Borland und Attachmate ist Serena Software das neue Objekt der Begierde. Stimmen die zuständigen Behörden zu, wechselt der ALM-Experte für 540 Millionen US-Dollar den Besitzer.

  3. Rekord-Übernahme: Dell will Speicher-Firma EMC kaufen

    PC-Hersteller Dell

    Stolze 67 Milliarden US-Dollar blättert PC-Hersteller Dell hin, um den Speicherspezialisten EMC zu übernehmen. Das ist eine der bislang größten Übernahmen in der IT-Industrie.

  4. Fahrdienste: Chinesische Kartellwächter untersuchen Uber-China-Aufkauf durch Didi

    Didi Chuxing

    Das Handelsministerium in Peking prüft, ob es bei dem Aufkauf kartellrechtlich korrekt zugegangen ist. An Didi ist Apple mit einer Milliarde US-Dollar beteiligt.

  1. Wie ging Volkswagen bei der Manipulation der Abgaswerte vor?

    Audi, VW

    Was wirft die US-Umweltbehörde EPA Volkswagen genau vor? Wir haben uns die „Notice of Violation“ genauer angesehen, welche die Behörde am 18. September Volkswagen schickte. Dort wird eine klassische Methode zur Zykluserkennung beschrieben

  2. Rekord-Rückruf in den USA wegen Takata-Airbags

    Rekord-Rückruf in den USA wegen Takata-Airbags

    Defekte Airbags des japanischen Zulieferers Takata lösen die größte und eine der problematischsten Rückrufaktion der US-Autobranche aller Zeiten aus. Unter dem Druck der US-Verkehrsaufsicht räumte das japanische Unternehmen am Dienstag Gefahren bei insgesamt 33,8 Millionen Fahrzeugen ein

  3. Audi kauft Brennstoffzellen-Patente für 50 Millionen Dollar

    VW Passat (USA)

    Volkswagen sichert sich für 50 Millionen US-Dollar (44 Mio Euro) den Zugriff auf Patente für den Antrieb mit Brennstoffzellen. Audi kauft die Patente dem kanadischen Partner Ballard Power Systems ab und stellt sie allen Marken des Wolfsburger Auto-Konzerns zur Verfügung

  1. BND verheimlichte angeblich NSA-Hintertür in Überwachungskameras

    NSA-Skandal: BND verheimlichte angeblich NSA-Hintertür in Überwachungskameras

    Bereits 2005 soll der Bundesnachrichtendienst auf eine Hintertür in Überwachungskameras gestoßen sein. Die sendeten wohl Daten an den US-Geheimdienst NSA. Konsequenzen hatte das keine, denn der BND habe das verheimlicht, berichten deutsche Medien.

  2. Zahlen, bitte! Das 27-Damen-Problem ist gelöst

    Zahlen, bitte! Das 27-Damen-Problem ist gelöst

    Ein Jahr lang hat das Q27-Projekt massiv parallel gerechnet, um der Welt eine neue Zahl zu präsentieren. Hier ist sie: 234.907.967.154.122.528.

  3. Alpine: Neues Infotainmentsystem für Skoda Octavia

    Alpine bietet für den aktuellen Skoda Octavia ein neues Infotainmentsystem an. Das ist zwar vergleichsweise teuer, hat aber zahlreiche Funktionen und eine modernere Aufmachung als das Werkssystem zu bieten

  4. Google-Schutzschild rettet Blogger Krebs vor DDoS per IoT-Botnetz

    Schutzschild

    Security-Blogger Brian Krebs war von einem der größten DDoS-Angriffe der Geschichte überrascht worden. Nachdem Akamai die Segel gestrichen hatte, schützt nun Google seine Webseite im Namen der Meinungsfreiheit.

Anzeige