Logo von heise online

Suche
Andreas Wilkens 18

China Mobile und Xinhua starten staatliche Suchmaschine

Die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua und der Mobilfunkanbieter China Mobile haben am Dienstag eine gemeinsame Internet-Suchmaschine gestartet. Das Panguso genannte Angebot konzentriert sich zunächst auf die Nachrichtensuche und soll zur Recherche nach Websites, Bildern, Videos und Audio-Dateien ausgebaut werden. Außerdem sollen die Nutzer Suchergebnisse vom Computer auf Mobiltelefone per SMS verschicken können.

Anzeige

Die beiden Unternehmen haben seit August 2010 an dem neuen Angebot gearbeitet. Xinhua-Präsident Li Congjun geht laut einem Bericht seiner Agentur davon aus, dass Panguso zu einer führenden Suchmaschine in China, aber auch auf dem internationalen Markt wird. Trotz der starken Konkurrenz habe der Markt dafür noch ausreichend Potenzial, meint Wang Jianzhou, Vorsitzender von China Mobile. Bisher wird der chinesische Suchmaschinenmarkt von Baidu und Google dominiert.

Qian Xiaoqian vom Presseamt des chinesischen Staatsrat drückte zum Panguso-Start die Erwartungen der Regierung aus. Die Suchmaschine solle hochwertige und "gesunde" Produkte liefern und dabei mithelfen, die Verbreitung von "illegalen Informationen" wie Pornografie oder Gewaltdarstellungen einzudämmen. Panguso "soll sich an den Ideen und den Anforderungen der Zentralregierung orientieren, die chinesischen Gesetze und Regeln des Internets einhalten und eine vorbildliche Rolle in dieser Branche spielen", wird der Pressesprecher vom China Internet Information Center zitiert. Zusammen mit Goso.cn, das vom Parteiorgan People's Daily angeboten wird, soll Panguso ein "staatliches Team" auf dem Suchmaschinenmarkt bilden. (anw)

18 Kommentare

Themen:

  1. CeBIT-Partnerland China: Das Internet im Reich der Mitte

    Das chinesische Internet

    Für das Internet im Gastland der diesjährigen CeBIT gelten in vielerlei Hinsicht eigene Regeln. Das liegt an der chinesischen Firewall und der rigiden Filterpolitik, aber auch an einer eigenen Netzkultur.

  2. re:publica 15: Der kontrollierte Boom in China

    re:publica 15: Der kontrollierte Boom in China

    Die IT-Industrie ist Wachstumshoffnung für China – auch als Exportartikel. Die eigene Bevölkerung will der Staat mit einem Big-Data-Projekt kontrollieren.

  3. Apple baut massiv in China aus

    Apple baut massiv in China aus

    Fünf neue Ladengeschäfte eröffnet der iPhone-Hersteller in dem Land in den kommenden Wochen. Das kündigte Retail-Chefin Angela Ahrendts an. 3700 Mitarbeiter arbeiten für Apple bereits in der Sparte.

  4. Kaufen statt Kopieren: Chinas Tech-Konzerne auf Einkaufstour

    Cybermacht China

    "Internet-Plus" ist das Schlagwort der Regierung in Peking für mehr Zuschüsse und weniger Regulierung. Diese Strategie dürfte den innovativen Tech-Firmen viel Geld in die Kassen spülen. Sie gehen bereits auf Einkaufstour.

  1. China: Behörden sollen E- und Hybridautos kaufen

    China: Behörden sollen E- und Hybridautos kaufen

    Chinas Automarkt entwickelt sich rasant, aber Elektroautos haben es weiter schwer. Eine neue Offensive soll nun helfen. Behörden werden zum Kauf von Elektro- und Hybridautos angehalten. Gerade deutsche Autobauer könnten davon profitieren

  2. Tauschhandel

    Kein halbwegs informierter Nutzer des Internets traut der NSA über den Weg. Umso erstaunlicher, dass viele gleichzeitig Google ihre privaten und geschäftlichen Daten freiwillig vor die Tür stellen – denn Alternativen gibt es zuhauf.

  3. Tesla will 400 E-Tankstellen in China bauen

    Tesla will 400 E-Tankstellen in China bauen

    Tesla baut seine Präsenz in China deutlich aus. Gemeinsam mit dem Mobilfunker China Unicom werden 400 Ladestellen in 120 Städten an den Start gebracht, sagte eine Tesla-Sprecherin. „Darüber hinaus werden wir 20 Supercharger in Filialen von China Unicom bauen.“

  1. Geschleudert: Testfahrt Polaris Slingshot

    Zweirad

    Wie BRP mit dem Can-Am Spyder bietet jetzt auch der Konkurrent Polaris ein dreirädriges "Powersports"-Fahrzeug für die Straße an. Mit ein paar einfachen Mitteln haben sie dafür gesorgt, dass es gescheit fährt

  2. Opel Mokka X: Facelift nach vier Jahren

    Opel

    Opel gönnt dem Bestseller nach knapp vier Jahren ein umfangreiches Update. Davon profitieren Form und Funktion gleichermaßen. Sollte Opel den Preis unverändert lassen, sind die Gewinner aber wohl vor allem die Käufer

  3. Der neue Audi A3 Sportback im Fahrbericht

    Der neue Audi A3 Sportback im Fahrbericht

    Rund ein halbes Jahr nach dem dreitürigen A3 schiebt Audi den Sportback nach. Optisch ähnelt er seinem erfolgreichen Vorgänger, beim Fahren soll er ihn deutlich hinter sich lassen. Wir konnten ihn schon ausprobieren

  4. Hyundai Genesis Coupé im Fahrbericht: 347 PS zu Discount-Konditionen

    Hyundai Genesis Coupé im Fahrbericht: 347 PS zu Discount-Konditionen

    Das Genesis Coupé ist eine Rarität, nur 400 wurden im vergangenen Jahr in Deutschland verkauft - in etwa so viele wie vom Ferrari 458. Doch während der Italiener rund 200.000 Euro kostet, gibt's den nicht ganz so spektakulären Koreaner mit Topmotorisierung schon für ein Fünftel davon

Anzeige