Logo von heise online

Suche
Johannes Schuster 195

Canon ist an Thunderbolt interessiert

Der japanische Kamera- und Druckerhersteller Canon ist nach Angaben von Intel an der neuen Schnittstelle Thunderbolt interessiert. Canon wolle die von Intel unter dem Codenamen Light Peak entwickelte Technik in seinen Video-Kameras einsetzen, um etwa HD-Material schneller zu überspielen. Hiroo Edakubo, der Verantwortliche für den Bereich Video Produkte bei Canon, sagte demnach: "Wir sind sehr aufgeregt über die Thunderbolt-Technologie und meinen, sie wird neue Formen der Performance und Vereinfachung auf den Markt der Video-Produktion bringen".

Anzeige

Apple verwendet die mit DisplayPort- und PCI-Express-Signalen arbeitende Schnittstelle bereits in den Notebooks der Reihe MacBook Pro, die am selben Tag wie Thunderbolt vorgestellt wurden. Einige Hersteller von RAIDs hatten bei der Premiere verlauten lassen, dass sie Geräte mit der Schnittstelle noch im Sommer liefern wollen. Auf der CeBIT konnte c't einen Prototyp antesten.

Thunderbolt ermöglicht Voll-Duplex-Datenraten von 10 GBit/s auf zwei Kanälen. Die Kabel mit Steckern wie beim Mini-DisplayPort können laut Spezifikationen bis zu 3 Meter lang sein. Sie sind dabei sehr dünn, außerdem lässt sich eine Kette von mehreren Geräten wie Monitor, Festplatten-RAID und Videokamera an eine Buchse hängen. Thunderbolt gilt als Nachfolger von FireWire, was durch die Aussagen von Canon immer wahrscheinlicher wird. Ursprünglich wurde Light Peak von Intel als Lichtleiter-Schnittstelle geplant, nun ist es mit Thunderbolt zunächst mit Kupferkablen auf den Markt gekommen. (jes)

195 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Neues MacBook Pro angeblich mit OLED-Touch-Leiste und Fingerabdruckscanner

    Neues MacBook Pro angeblich mit OLED-Touch-Leiste und Fingerabdruckscanner

    Das nächste MacBook Pro weist einem Bericht zufolge weitreichende Hardware-Neuerungen auf, darunter eine berührungsempfindliche OLED-Leiste, die die Funktionstasten ersetzen soll.

  2. Wolfe: Grafikkarten-Dock soll Macs mehr 3D-Leistung bringen

    Wolfe am MacBook

    Die externe Box will mit einer Desktop-GPU die Grafikleistung von Thunderbolt-Notebooks erheblich verbessern – "besonders bei MacBooks". Langfristiges Ziel sei, Virtual Reality auf macOS zu ermöglichen.

  3. Gaming-Notebooks von Alienware und MSI mit Skylake und Typ-C-Buchse

    Alienware Notebook

    Alienware und MSI aktualisieren ihre Gaming-Notebooks: Viele bekannte Geräte-Serien bekommen nicht nur ein Upgrade auf die sechste Core-i-Generation, sondern auch weitere Neuerungen wie USB-Typ-C-Buchsen.

  4. Asien: Apple treibt USB-Typ-C-Geschäft

    Kabel für USB 3.1 Typ C

    Nachdem der Mac-Hersteller die neue Schnittstelle in seinem MacBook Retina einsetzte, glauben Komponentenproduzenten in Taiwan an einen Boom. Immer mehr Hersteller interessierten sich für die Technik.

  1. Test: Das neue MacBook 15'' mit Force-Touch-Trackpad und SSD

    Nach Redaktionsschluss von Mac & i Heft 3/2015 erreichte uns die Topkonfiguration des MacBook Pro Retina 15" mit dediziertem Grafikchip und schnellem Prozessor. Wie versprochen, liefern wir die Testergebnisse hier nach.

  2. Kernel-Log – Was 3.17 bringt (3): Treiber

    Der Linux-Kernel unterstützt 4K-Monitore und moderne Radeon-Chips besser. Thunderbolt soll nun auch bei Apple-Systemen funktionieren. Der Rauswurf von mehr als einem Dutzend Treibern dürfte den Codeumfang von 3.17 gegenüber seinen Vorgängern verkleinern.

  3. Der Aldi-PC November 2015: Medion Akoya P5320 E (MD 8875)

    Aldi-PC Medion Akoya P5320 E (MD 8875)

    Der neueste Aldi-PC mit Skylake-Prozessor gleicht in vielen Details seinem genauso teuren Vorgänger aus dem November 2014, kann aber manches besser: unter anderem dank SSD und Windows 10.

  1. Meijs Motorman: Retro-Motorrad mit Elektroantrieb aus den Niederlanden

    Meijs Motorman: Retro-Motorrad mit Elektroantrieb aus Holland

    Aus den Niederlanden kommt das E-Krad Meijs Motorman. Wenn das Elektromoped wirklich Schule macht, müssen sich die Niederländer an ein neues Wort gewöhnen: „Zoemfiets“. Bisher war das lautmalerische „Bromfiets“ das Wort für kleines Benzin-Krad

  2. Deus Ex Mankind Divided: Zehn Tipps für die ersten Stunden

    Deus Ex Mankind Divided: Zehn Tipps für die ersten Stunden

    Eidos Interactives neues Abenteuer mit dem Maximalaugmentierten Adam Jensen brilliert in Atmosphäre und Spieltiefe. Die große Freiheit kann allerdings auch zu Fehlentscheidungen und frühem Frust führen. Zumal das Spiel selbst im leichtesten Schwierigkeitsgrad ziemlich fordernd ist. Damit man nicht zu früh verzweifelt, hier zehn Tipps für den Anfang von "Deus Ex: Mankind Divided".

  3. Batterie-elektrisches Dreirad Morgan EV3

    Elektroautos, alternative Antriebe

    Morgan wagt den Sprung aus der Vergangenheit in die Zukunft der Motorisierung und baut einen 3Wheeler mit E-Maschine statt des seit 1909 traditionellen V2-Verbrennungsmotors vor der Vorderachse. Wird es Traditionalisten trösten können, dass der Rahmen weiterhin aus Esche besteht?

  4. Jeep Willys MB: Der erste seiner Art

    Klassiker

    Als die Amerikaner einen ganzen Planeten befreien mussten, entstand der Willys MB – der UR-Jeep. Ein Auto, dessen Name heute ein Synonym für alle Geländeautos weltweit ist und dessen Erfinder leer ausging

Anzeige