Logo von heise online

Suche
195

Canon ist an Thunderbolt interessiert

Der japanische Kamera- und Druckerhersteller Canon ist nach Angaben von Intel an der neuen Schnittstelle Thunderbolt interessiert. Canon wolle die von Intel unter dem Codenamen Light Peak entwickelte Technik in seinen Video-Kameras einsetzen, um etwa HD-Material schneller zu überspielen. Hiroo Edakubo, der Verantwortliche für den Bereich Video Produkte bei Canon, sagte demnach: "Wir sind sehr aufgeregt über die Thunderbolt-Technologie und meinen, sie wird neue Formen der Performance und Vereinfachung auf den Markt der Video-Produktion bringen".

Anzeige

Apple verwendet die mit DisplayPort- und PCI-Express-Signalen arbeitende Schnittstelle bereits in den Notebooks der Reihe MacBook Pro, die am selben Tag wie Thunderbolt vorgestellt wurden. Einige Hersteller von RAIDs hatten bei der Premiere verlauten lassen, dass sie Geräte mit der Schnittstelle noch im Sommer liefern wollen. Auf der CeBIT konnte c't einen Prototyp antesten.

Thunderbolt ermöglicht Voll-Duplex-Datenraten von 10 GBit/s auf zwei Kanälen. Die Kabel mit Steckern wie beim Mini-DisplayPort können laut Spezifikationen bis zu 3 Meter lang sein. Sie sind dabei sehr dünn, außerdem lässt sich eine Kette von mehreren Geräten wie Monitor, Festplatten-RAID und Videokamera an eine Buchse hängen. Thunderbolt gilt als Nachfolger von FireWire, was durch die Aussagen von Canon immer wahrscheinlicher wird. Ursprünglich wurde Light Peak von Intel als Lichtleiter-Schnittstelle geplant, nun ist es mit Thunderbolt zunächst mit Kupferkablen auf den Markt gekommen. (jes)

195 Kommentare

  1. Bracket: Alu-Kabelhalterung für das MacBook Pro

    Bracket: Alu-Kabelhalterung für das MacBook Pro

    Bracket versteht sich als schlichte Alternative zu teuren elektronischen Docks: Das Alu-Accessoire fixiert bis zu fünf Kabel, die sich so gemeinsam an das Retina-MacBook-Pro anstecken lassen.

  2. 34-Zoll-Monitor mit Thunderbolt 2

    34-Zoll-Monitor mit Thunderbolt 2

    LGs externes IPS-Display im 21:9-Format kommt bald in den Handel. Mit zwei Thunderbolt-2-Anschlüssen richtet es sich besonders an Mac-Pro-Nutzer.

  3. Audio-Interface mit Thunderbolt

    Das TAC-2 von Zoom liefert analoge Tonsignale über die Highspeed-Schnittstelle an den Mac.

  4. Ausprobiert: Ethernet-over-Thunderbolt-Verbindungen unter OS X Mavericks

    Wer über zwei Thunderbolt-Macs mit Apples neuestem Betriebssystem verfügt, kann sie künftig auch per Thunderbolt-Kabel vernetzen. Das lohnt sich unter anderem zur schnellen Datenübertragung.

Anzeige