Logo von heise online

Suche
Jörg Wirtgen 37

Bericht: Google will Motorola-Chef austauschen

Google will einen eigenen Manager an die Spitze von Motorola Mobility stellen, sobald die teilweise genehmigte Übernahme vollzogen ist, berichtet Bloomberg. Im Gespräch ist demnach Dennis Woodside, der für die US-amerikanischen und später weltweiten Anzeigenverkäufe verantwortlich ist und sich schon früher zum Motorola-Kauf geäußert hatte. Er soll den aktuellen CEO Sanjay Jha ersetzen, der der Mobility-Sparte seit der Aufteilung des Konzerns vorsteht.

Anzeige

Google wollte den Bericht nicht bestätigen. Unklar ist auch, ob die Verantwortliche von Motorolas Business-Service, Christy Wyatt, ihren Posten behält, hatte sie doch vorige Woche Googles Update-Politik als Hauptgrund für die schleppenden Android-Updates der Motorola-Handys und -Tablets genannt. (jow)

37 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Amazon will Verschlüsselung auf Fire-Tablets zurückbringen

    Amazon will Verschlüsselung auf Fire-Tablets zurückbringen

    In einem Update von Fire OS, das es noch im Frühjahr geben werde, solle die Funktion wieder enthalten sein, erklärte das Unternehmen.

  2. “Slide to unlock”: BGH kippt Apples Entsperr-Patent

    Iphone Slide to unlock

    Apple ist in der Berufung gegen eine Entscheidung des Bundespatentgerichts gescheitert. Das Patent für das Entsperren mittels Wischgeste bleibt ungültig. Der BGH verweist in seiner Begründung auf ältere Rechte eines Exoten.

  3. Google: Auch US-Kartellwächter nehmen sich Android vor

    Google: Auch US-Kartellwächter nehmen sich Android vor

    Nicht nur in Europa beäugen Wettbewerbshüter Googles Geschäftsgebahren auf seiner Mobil-Plattform Android, nun werden laut Bloomberg auch US-Kartellwächter aktiv.

  4. Samsung Galaxy S6 und S6 Edge bekommen Update auf Android 6.0

    Samsung Galaxy S6 und S6 Edge bekommen Update auf Android 6.0

    Samsung liefert ab heute das Update aufs aktuelle Android 6.0 Marshmallow für die Flaggschiffe Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge aus. Weitere Geräte sollen folgen, doch konkrete Zeitpunkte bleibt Samsung schuldig.

  1. Android Nougat: Funktionen, Veröffentlichung, Preview-Versionen

    Android Nougat: Funktionen, Veröffentlichung, Preview-Versionen

    Die nächste Android-Version heißt Android Nougat und kommt im Herbst 2016. Welche Funktionen Google in Android ändert, kann man zum großen Teil jetzt schon sehen: dank der Developer-Preview-Versionen von Android N.

  2. Der Android-Test auf UXSS-Sicherheitslücke

    hide-on-desktop

    Millionen von Android-Handys sind anfällig für eine kritische Sicherheitslücke des Web-Browsers. Testen sie jetzt Ihr Smartphone, um heraus zu finden, ob Ihre Daten in Gefahr sind.

  3. USA: Regierung plant einheitliche Regeln für autonome Autos

    US-Regierung: Einheitliche Regeln für autonome Autos

    Bisher regelt jeder US-Bundesstaat für sich, unter welchen Umständen autonome Autos auf seinen Straßen unterwegs sein dürfen. Das will die US-Regierung nun ändern. Sie will außerdem mit 4 Milliarden US-Dollar autonome und vernetzte Autos subventionieren

  1. Alpine: Neues Infotainmentsystem für Skoda Octavia

    Alpine bietet für den aktuellen Skoda Octavia ein neues Infotainmentsystem an. Das ist zwar vergleichsweise teuer, hat aber zahlreiche Funktionen und eine modernere Aufmachung als das Werkssystem zu bieten

  2. Microsoft-Techniker: "Bots sind die neuen Apps"

    Microsoft-Techniker: "Bots sind die neuen Apps"

    Trotz des Debakels mit dem Chatbot Tay glaubt der Technik-Missionar von Microsoft Deutschland, Peter Jaeger, weiter an den Durchmarsch der digitalen Assistenten. Die Vertrauenswürdigkeit der Daten sei aber immens wichtig.

  3. Zahlen, bitte! Das 27-Damen-Problem ist gelöst

    Zahlen, bitte! Das 27-Damen-Problem ist gelöst

    Ein Jahr lang hat das Q27-Projekt massiv parallel gerechnet, um der Welt eine neue Zahl zu präsentieren. Hier ist sie: 234.907.967.154.122.528.

  4. DJIs Quadrokopter "Mavic": faltbar und mit FPV-Brille

    DJIs Quadrokopter "Mavic Pro": faltbar und mit FPV-Brille

    DJI hat in New York seinen neuen Quadrokopter "Mavic Pro" vorgestellt. Offenbar will DJI damit dem Actioncam-Hersteller GoPro und dessen "Karma"-Drohne Paroli bieten.

Anzeige