Logo von heise online

Suche
Jörg Wirtgen 37

Bericht: Google will Motorola-Chef austauschen

Google will einen eigenen Manager an die Spitze von Motorola Mobility stellen, sobald die teilweise genehmigte Übernahme vollzogen ist, berichtet Bloomberg. Im Gespräch ist demnach Dennis Woodside, der für die US-amerikanischen und später weltweiten Anzeigenverkäufe verantwortlich ist und sich schon früher zum Motorola-Kauf geäußert hatte. Er soll den aktuellen CEO Sanjay Jha ersetzen, der der Mobility-Sparte seit der Aufteilung des Konzerns vorsteht.

Anzeige

Google wollte den Bericht nicht bestätigen. Unklar ist auch, ob die Verantwortliche von Motorolas Business-Service, Christy Wyatt, ihren Posten behält, hatte sie doch vorige Woche Googles Update-Politik als Hauptgrund für die schleppenden Android-Updates der Motorola-Handys und -Tablets genannt. (jow)

37 Kommentare

Themen:

  1. Lenovo schließt Übernahme von Motorola Mobility ab

    Rund neun Monate hat es gedauert, bis Lenovo den Handy-Pionier Motorola schlucken konnte. Die bekannte Marke der ehemaligen Google-Tochter soll den Chinesen beim internationalen Ausbau helfen.

  2. "Google Play edition"-Smartphones und -Tablets sterben aus

    "Google Play Edition"-Smartphones und -Tablets sterben aus

    Google verkauft außer der Nexus-Serie keine Smartphones mit unverändertem Android mehr. Zwei Jahre nach der Vorstellung ist das Play-edition-Programm still und leise eingeschlafen. Nach Deutschland hatten es die Geräte erst gar nicht geschafft.

  3. Cyanogen: Microsoft investiert angeblich in Android-Rebellen

    Cyanogen: Microsoft investiert angeblich in Android-Rebellen

    Der US-Softwareriese lässt einem Bericht zufolge ein paar Millionen für Cyanogen Inc springen. Das geht gegen Google: Die Android-Rebellen wollen Google die Kontrolle über das Betriebssystem entreißen.

  1. Der Android-Test auf UXSS-Sicherheitslücke

    hide-on-desktop

    Millionen von Android-Handys sind anfällig für eine kritische Sicherheitslücke des Web-Browsers. Testen sie jetzt Ihr Smartphone, um heraus zu finden, ob Ihre Daten in Gefahr sind.

  2. c't uplink 0.8: Router unter Beschuss, US-Drohnenkrieg und Amazon Fire TV

    Angreifer nutzen derzeit Lücken in Routern, um horrende Telefonkosten zu generieren und damit an Geld zu gelangen. Wir sprechen darüber, was nun zu tun ist. Außerdem muss Deutschlands Rolle im US-Drohnenkrieg überdacht werden und Amazon will jetzt auch auf den Fernseher.

  3. Nach dem Aus für Google Reader: Alternativen für RSS-Reader

    Yahoo Pipes

    Kann ein anderer Dienst die Rolle von Google Reader einnehmen, sollte man auf einem Webspace eine eigene Lösung hosten, und überhaupt: Wie organisiert man seinen Nachrichteneingang jetzt neu?

  1. IFA 2015: Standbau bei Heise läuft… ist fertig

    IFA 2015: Standbau bei Heise läuft… ist fertig

    Die meisten Standarbeiten in den Hallen sind abgeschlossen, morgen wird die IFA 2015 eröffnet. Auch Heise Medien ist wieder vor Ort und hat ordentlich gewerkelt. Jetzt sind die Standbauer entschwunden − das Ergebnis kann sich sehen lassen.

  2. Bären-Tour

    UAZ

    Die Minibusse der „Uljanowski Awtomobilny Sawod“ (UAZ) sind veraltet, unbequem und ständig kaputt - und in der Mongolei dennoch äußerst beliebt. Wir haben uns für eine Gobi-Durchquerung den UAZ-Bussen anvertraut

  3. Magererweiterung

    Skoda Yeti

    Seit sechs Jahren ist der Skoda Yeti auf dem Markt und muss sich einer zunehmenden Zahl von jüngeren Konkurrenten erwehren. Nun kontert Skoda mit modernerem Infotainment und sparsameren Motoren

  4. Der Speditör hat's schwör

    Klartext

    Wir pflegen ein ambivalentes Verhältnis zum LKW-Verkehr: Einerseits brauchen wir sie für Just In Time und unseren Versandhandel-Fetisch, andererseits vergessen wir, dass in den Kabinen Menschen sitzen

Anzeige