Logo von heise online

Suche
Martin Holland 5

Aus Read it Later wird Pocket

Die Anwendung Read it Later heißt ab sofort Pocket, teilten die Entwickler am heutigen Dienstag in dem zugehörigen Blog mit. Mit dem neuen Namen solle stärker auf die Idee hinter der Software verwiesen werden, die Inhalte sichere wie in einer Hosentasche. Genutzt werde sie inzwischen von mehr als 4,5 Millionen Nutzern. Die Namensänderung geht mit einer neuen Version einher, deren auffälligste Änderung das aufgeräumte Design ist. Weiterhin biete das kostenlose Programm jetzt eine bessere Suchfunktion und mehr Möglichkeiten, die markierten Inhalte zu sortieren. Mehrere Inhalte können jetzt gemeinsam bearbeitet oder gelöscht werden.

Anzeige


Die App auf verschiedenen Geräten Vergrößern
Bild: Pocket
Mit Pocket können Internetinhalte, wie Nachrichtenartikel, Videos und Bilder für das spätere Ansehen vorgemerkt werden. Das geschieht beispielsweise in Firefox über einen Klick, ähnlich funktioniert es in anderen Anwendungen. Ist man eingeloggt, werden die derart vorgemerkten Artikel dann mit dem eigenen Konto synchronisiert. Danach sind sie für alle Geräte, auf denen die App installiert ist, verfügbar. Solche Apps gibt es für iPhone und iPad, Android sowie den Kindle Fire.

Die Inhalte der Liste können dann in einer Webversion oder einer Textansicht angesehen werden. Mit der entsprechenden Einstellung ist das nach der Synchronisierung im WLAN sogar offline möglich. Inhalte können der Liste außerdem aus mittlerweile fast 300 anderen Apps hinzugefügt werden. Auch per E-Mail kann man die eigene Liste befüllen. (mho)

5 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. App-Paket für Cyanogen OS nun auch für Cyanogen Mod

    Equalizer Audio FX

    Das mit Cyanogen OS ausgelieferte App-Paket gibt es nun auch für das kostenlose Custom ROM Cyanogen Mod. Mit an Bord sind unter anderem ein E-Mail-Client und eine Telefon-App mit Rufnummern-Erkennung.

  2. Apps für iMessage: Apple bittet um Bereitstellung

    Apps für iMessage: Apple bittet um Bereitstellung

    iOS 10 ist fast fertig. Entwickler, die eines der neuen Add-ons für die Nachrichten-App vertreiben wollen, sollten sich sputen.

  3. Programmiersprachen: Erstes Update für Visual Studio 2015 erweitert den Sprachhorizont

    Erstes Update: Visual Studio 2015 erweitert den Sprachhorizont

    Durch die Unterstützung von Programmiersprachen wie Go, Java, Perl, Ruby und Swift wird Microsofts Entwicklungsumgebung zunehmend auch für .NET-unabhängige Entwicklungsszenarien interessant.

  4. Yahoo Messenger holt verschickte Nachrichten zurück

    Yahoo Messenger holt verschickte Nachrichten zurück

    Yahoo hat seinen Messenger um neue Funktionen erweitert: Nutzer können Fotos in Originalqualität austauschen und Tumblr-GIFs versenden. Mit "Unsend" lassen sich verschickte Nachrichten nachträglich löschen.

  1. Opel Karl: Infotainmentsystem Intellilink im Test

    Opel

    Opel hat mit dem Karl einen bemerkenswerten Kleinstwagen vorgestellt. Ab November gibt es das Infotainmentsystem Intellilink für kleines Geld. Es nutzt Apps vom Handy für Navigation, Musik und Telefon. Unsere Kollegen von Techstage haben sich das mal näher angesehen

  2. Die neue Lust am Analogen

    Die neue Lust am Analogen

    „Digital Natives“ lassen die Analogfotografie weiterleben: Apps und Software imitieren täglich millionenfach die klassischen Bildlooks. Lesen Sie hier die wichtigsten Fakten des Analogtrends und wie Sie schnell und günstig in die faszinierende Welt der filmbasierten Fotografie einsteigen können.

  3. Pro und Contra des Versionswechsels von .NET Core 5 und ASP.NET 5

    Aus (ASP).NET 5 wird (ASP).NET Core 1

    Auf der Zielgeraden hat Microsoft sich entschieden, die Versionszählung für die modulare Neuimplementierung von .NET wieder bei 1 zu beginnen. Das macht durchaus Sinn, aber warum so spät?

  1. iOS 9.3.5 behebt Sicherheitslücken

    Zeichnen per Notizen-App

    Apple hat am Donnerstagabend eine neue Version von iOS 9 freigegeben. Enthalten sein sollen wichtige Security-Fixes, die womöglich bereits ausgenutzt wurden – durch Spyware.

  2. nachgehakt: Machen Sie lahme Rechner per Upgrade wieder fit.

    nachgehakt: Machen Sie lahme Rechner per Upgrade wieder fit.

    Den alten PC für 150 Euro aufrüsten – für welche Rechner lohnt sich das überhaupt? Woran erkenne ich, was mein Gerät so ausbremst und klappt das Upgrade auch beim Notebook?

  3. Mazda fährt mit neuem Diesel- und Wankelmotor in die Zukunft

    Mazda stellt zwei neue Motoren vor: Der Diesel ist schon bald zu haben, der neue Wankelmotor kommt wohl erst Anfang 2011. Wie passt ein Wankel zu Mazdas Plänen, bis 2015 den Verbrauch um 30 Prozent zu senken?

  4. Ultraweitwinkel- und Standardzoom: Canon bringt zwei neue Objektive

    Ultraweitwinkel- und Standardzoom: Canon bringt zwei neue Objektive

    Mit dem EF 24-105mm f/4L IS II USM und dem EF 16-35 f/2.8L III USM erweitert Canon sein Objektivsortiment um zwei neue Zoom-Modelle für seine KB-Vollformat-Kameras.

Anzeige