Logo von heise online

Suche
Martin Holland 5

Aus Read it Later wird Pocket

Die Anwendung Read it Later heißt ab sofort Pocket, teilten die Entwickler am heutigen Dienstag in dem zugehörigen Blog mit. Mit dem neuen Namen solle stärker auf die Idee hinter der Software verwiesen werden, die Inhalte sichere wie in einer Hosentasche. Genutzt werde sie inzwischen von mehr als 4,5 Millionen Nutzern. Die Namensänderung geht mit einer neuen Version einher, deren auffälligste Änderung das aufgeräumte Design ist. Weiterhin biete das kostenlose Programm jetzt eine bessere Suchfunktion und mehr Möglichkeiten, die markierten Inhalte zu sortieren. Mehrere Inhalte können jetzt gemeinsam bearbeitet oder gelöscht werden.

Anzeige


Die App auf verschiedenen Geräten Vergrößern
Bild: Pocket
Mit Pocket können Internetinhalte, wie Nachrichtenartikel, Videos und Bilder für das spätere Ansehen vorgemerkt werden. Das geschieht beispielsweise in Firefox über einen Klick, ähnlich funktioniert es in anderen Anwendungen. Ist man eingeloggt, werden die derart vorgemerkten Artikel dann mit dem eigenen Konto synchronisiert. Danach sind sie für alle Geräte, auf denen die App installiert ist, verfügbar. Solche Apps gibt es für iPhone und iPad, Android sowie den Kindle Fire.

Die Inhalte der Liste können dann in einer Webversion oder einer Textansicht angesehen werden. Mit der entsprechenden Einstellung ist das nach der Synchronisierung im WLAN sogar offline möglich. Inhalte können der Liste außerdem aus mittlerweile fast 300 anderen Apps hinzugefügt werden. Auch per E-Mail kann man die eigene Liste befüllen. (mho)

5 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. App-Paket für Cyanogen OS nun auch für Cyanogen Mod

    Equalizer Audio FX

    Das mit Cyanogen OS ausgelieferte App-Paket gibt es nun auch für das kostenlose Custom ROM Cyanogen Mod. Mit an Bord sind unter anderem ein E-Mail-Client und eine Telefon-App mit Rufnummern-Erkennung.

  2. Programmiersprachen: Erstes Update für Visual Studio 2015 erweitert den Sprachhorizont

    Erstes Update: Visual Studio 2015 erweitert den Sprachhorizont

    Durch die Unterstützung von Programmiersprachen wie Go, Java, Perl, Ruby und Swift wird Microsofts Entwicklungsumgebung zunehmend auch für .NET-unabhängige Entwicklungsszenarien interessant.

  3. Firefox 48: Mehrprozess-Architektur, Flash-Blocker, neue Erweiterungen

    Firefox 48: Mehrprozess-Architektur, Flash-Blocker, neue Erweiterungen

    Großbaustelle Firefox: Mozilla stellt bei seinem seinem Browser mit Release 48 viele Weichen neu. Teilweise trauen die Entwickler aber offenbar dem eigenen Mut noch nicht wirklich.

  4. Apps für iMessage: Apple bittet um Bereitstellung

    Apps für iMessage: Apple bittet um Bereitstellung

    iOS 10 ist fast fertig. Entwickler, die eines der neuen Add-ons für die Nachrichten-App vertreiben wollen, sollten sich sputen.

  1. Qt Developer Days Europe: Wohin steuert Qt?

    Mit den Qt Developer Days Europe fand Anfang Oktober in Berlin die größte jährliche Konferenz der Qt-Community statt. Da ihre Vorträge meist von Autoren der Qt-Komponenten gehalten wurden, konnten sich die über 600 Teilnehmer aus erster Hand über den derzeitigen Stand des plattformübergreifenden C++-Frameworks informieren.

  2. Googles selbstfahrende Autos sind auf der Straße

    Googles selbstfahrende Autos sind auf der Straße

    Google hat die ersten Prototypen seiner selbstfahrenden Autos aus eigener Entwicklung auf öffentliche Straßen gebracht. Das Technologie-Blog TechCrunch veröffentlichte ein Foto, auf dem der Zweisitzer in Googles Heimatstadt Mountain View in Kalifornien fahrend zu sehen ist

  3. Tumblr für Fotografen

    Tumblr für Fotografen

    WordPress ist seit Jahren die mit Abstand populärste Blogging-Plattform. Fotografen setzen in letzter Zeit aber zunehmend auf Tumblr, das im Unterschied zu WordPress konsequent für visuelle Inhalte optimiert ist. Wir zeigen, was mit Tumblr alles möglich ist.

  1. Manipulationen bei Lkw-Fahrtenschreibern immer ausgeklügelter

    Manipulationen bei Lkw-Fahrtenschreibern immer ausgeklügelter

    Lastwagenfahrer müssen regelmäßige Pausen machen, um mehr Sicherheit auf den Straßen zu gewährleisten. Bei Kontrollen fällt aber auf, dass viele Erfassungsgeräte manipuliert sind. Die Logistikbranche gibt sich verwundert.

  2. Für 2015 hat Audi den A1 überarbeitet. Wie gut ist das gelungen?

    Im frisch überarbeiteten Audi A1

    Für 2015 hat Audi sein wichtiges Einsteiger-Modell A1 überarbeitet in der Hoffnung, die Erfolgssträhne zu verlängern. Dabei kommen neue Dreizylinder-Ottomotoren und überarbeitete Selbstzünder ins Programm, aber längst nicht nur. Wie gut die Modellpflege gelungen ist, haben wir ausprobiert

  3. Kalifornien: IMDB soll Altersangaben unterdrücken

    Zeichnung eines Ãœberraschten am Laptop

    Kalifornien schreibt ab sofort vor, dass bestimmte Webseiten Altersangaben auf Antrag unterdrücken müssen, auch wenn die Daten korrekt und öffentlich bekannt sind. Das soll der Altersdiskriminierung in Hollywood entgegen wirken.

  4. Englische Verbraucherorganisation verlangt Schadenersatz für Probleme beim Windows-10-Upgrade

    Englische Verbraucherorganisation verlangt Schadenersatz für Probleme beim Windows-10-Upgrade

    Der englischen Verbraucherorganisation "Which?" liegen über 1000 Beschwerden von Windows-Nutzern vor, bei denen das Upgrade auf Windows 10 Probleme verursachte.

Anzeige