Logo von heise online

Suche
Ben Schwan 123

Apple lässt US-Sender zu Foxconn

Der US-Fernsehkanal ABC darf mit seiner Nachrichtensendung "Nightline" einen Blick hinter die Kulissen des umstrittenen Apple-Zulieferers Foxconn werfen. Wie der Sender in einem Vorabbericht samt Video mitteilte, erlaubte Apple selbst den Besuch. Der Reporter durfte für die Sendung, die am Dienstagabend im US-TV läuft, in den Fabriken in Chengdu und Shenzhen drehen. Laut Vorabbericht gibt es unter anderem Interviews mit Foxconn-Managern sowie einen Blick in die Unterbringungsstätten der Arbeiter.

Anzeige


ABC-Bericht (Screenshot): Besuch in Chengdu und Shenzhen. Vergrößern

Außerdem will ABC über die Arbeitssuchenden berichten, die sich für für offene Stellen bei Foxconn interessieren und für diese Chance teilweise tagelang per Bus anreisten – obwohl sie zehn Stunden am Tag für weniger als 1,50 Dollar die Stunde "einen Bildschirm reinigen oder einen Chip auflöten" müssten.

Die Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg meldet unterdessen, dass die von Apple mit der Prüfung der Arbeitsbedingungen beauftragte Auditing-Organisation Fair Labor Association zahlreiche Probleme bei Foxconn entdeckt haben will. Dies widerspricht allerdings einem Ersteindruck der Organisation, der in der letzten Woche gegenüber US-Medien geäußert wurde. Laut FLA habe man sich damit auf frühere Besuche bei Foxconn bezogen. (bsc)

123 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. China Labor Watch erneuert Vorwürfe gegen Apple-Zulieferer Pegatron

    Apple-Chef Tim Cook in China

    Eine New Yorker NGO hat die Arbeitsbedingungen beim Shanghaier Pegatron-Werk untersucht und berichtet von Verhältnissen, wie sie schon bei Foxconn angeprangert wurden.

  2. "Exzessive Überstunden": iPhone-Fertiger Pegatron weist Vorwürfe zurück

    Apple

    Der Auftragsfertiger will mit einem neuen Kontrollsystem aus Gesichtsscannern und ID-Karten verhindern, dass die Arbeiter bei der iPhone-Produktion zu viele Überstunden machen.

  3. Apple heuert angeblich zweiten Auftragsfertiger für "iPhone 5se" an

    Apple-Chef Tim Cook

    Um Produktionsengpässe zu vermeiden, will Apple einem Bericht zufolge neben Foxconn mit Wistron auf einen weiteren Auftragsfertiger für das neue 4-Zoll-iPhone setzen. Dieser solle auch erste Aufträge für das "iPhone 7 Plus" erhalten.

  4. Apple macht weiter Schulden – diesmal in Taiwan

    Apple-Logo

    Eine Milliarde US-Dollar will der Konzern in der Republic of China aufnehmen. Auch für Australien ist ein neuer Bond geplant.

  1. Pro & Contra: Ist Apples Engagement ehrlich?

    Apple präsentiert sich gern als ökologisches und soziales Vorzeigeunternehmen. Doch kann man dem Konzern das Engagement abnehmen?

  2. Spaß, Spiel und Spenden

    2014 entwickelte sich die Ice Bucket Challenge zum Hit des Sommers. Inzwischen hat der Spaß für die Erforschung der unheilbaren Krankheit ALS mehr als 220 Milionen Dollar erwirtschaftet. In diesem Jahr nun gab es einen Durchbruch.

  3. Themenmolekül: Das aufregende Land der Atome

    Glasers gesammelte Linkwolke aus der Welt der Wissenschaft und Technologie. Diesmal unter anderem mit Ebenezer Murgatroyds Killer-Kochbuch, Kokain-Zahnschmerzdrops und Elektrodynamik auf der Orgel.

  1. Parallele Datensammlung mit Java 8

    Parallele Datensammlumg mit Java 8

    Zu den großen Neuerungen von Java 8 gehörten Lambda-Ausdrücke und das Stream-Interface. Das aktuelle Java ist zwar schon eine Weile verfügbar, doch noch immer sind viele Unternehmen dabei, darauf umzustellen. Gut, wer dann mit parallelen Collections umgehen kann.

  2. Fiat Tipo 1.6 E-torQ im Test

    Test: Fiat Tipo

    Der neue Fiat Tipo ist einer der preiswertesten Vertreter seiner Klasse. Im Test zeigte sich, dass jene Käufer, die bei Motor und Ausstattung nah an der Basis bleiben, auf einem guten Weg zum besten Tipo sind

Anzeige