Logo von heise online

Suche
339

Angekündigt und nicht erschienen: Vaporware Awards 2008

Der Ego-Shooter Duke Nukem Forever führt Wireds Vaporware-Liste des Jahres 2008 an. Das Magazin listet darin Hardware und Programme auf, die zwar angekündigt wurden, bislang aber nicht erschienen sind.

Anzeige

Duke Nukem Forever wurde erstmals 1997 beworben. Im Jahr 2004 erhielt das Spiel nach dem dritten Jahr auf Platz 1 einen Lebenswerk-Preis von Wired – und flog bis 2006 aus der Liste. Dank der Wired-Leser und neuen Berichte über Arbeiten am Spiel wurde es wieder auf die Liste gesetzt. Die diesjährige Meldung zu den Arbeiten an Duke Nukem Forever stammt von Februar.

Auf den weiteren Plätzen folgen Microsofts Internet Explorer 8, weitere Android-Telefone, das Spiel StarCraft II, das Mobilfunk-Handheld Garmin nüvifone sowie weitere fünf Kandidaten. Obwohl immer noch nicht verabschiedet, schaffte es beispielsweise der WLAN-Standard 802.11n nicht mehr in die Liste.

Dafür findet sich dort das Elektroauto Zap-X EV SUV wieder. Der Wagen soll einen Motor mit 644 PS besitzen. Die Reichweite wird mit 565 Kilometer angegeben, die das Gefährt mit einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h in gut zwei Stunden schaffen sollte. Der Verkaufsstart wurde auf das Jahr 2010 verschoben. (rek)

339 Kommentare

  1. MS-DOS-Spiele: Internet-Archiv veröffentlicht 2400 Spiele-Klassiker für den Browser

    2400 DOS-Spiele für den Browser

    Der Internet Archive hat sein Angebot and kostenlosen Spieleklassikern deutlich ausgebaut. 2400 Spiele für MS DOS aus den 80er und 90er Jahren lassen sich direkt im Browser starten.

  2. Spiele-Vertrieb GOG.com unterstützt jetzt offiziell Linux

    gog.com supports linux

    GOG.com macht sein Versprechen wahr, künftig auch Linux-Spiele über seine digitale Vertriebsplattform anzubieten. 50 Titel sind bereits erhältlich, weitere sollen folgen. Offiziell werden Ubuntu 14.04 und Linux Mint 17 unterstützt.

  3. Duke Nukem: Spieleentwickler Interceptor übernimmt angeblich 3D Realms

    Duke Nukem: Spieleentwickler Interceptor übernimmt angeblich 3D Realms

    Der dänische Spieleentwickler hat laut einem Zeitungsbericht den Konkurrenten 3D Realms übernommen. Zusammen hatten sie das Spiel "Duke Nukem: Mass Destruction" entwickelt, das nun Gegenstand eines Rechtsstreits ist.

  4. Gearbox verklagt 3D Realms wegen Duke Nukem

    Gearbox verklagt 3D Realms wegen Duke Nukem

    3D Realms verwendet die Figur "Duke Nukem" in dem angekündigten Spiel "Mass Destruction" ohne Erlaubnis, behauptet Rechteinhaber Gearbox in einer Klage.

Anzeige