Logo von heise online

Suche
125

Android-Navigation umfährt Staus


Die Live-Traffic-Daten nutzt Google ab sofort zur Verbesserung der Routen seiner Android-Navigations-App. Vergrößern
Bild: Google
Google hat in einem Blogeintrag verkündet, dass die Navigations-App für Android-Smartphones ab sofort aktuelle Verkehrsinformationen bei der Routenplanung berücksichtigt. Die Anti-Stau-Funktion steht in großen Städten in den USA, Kanada, Frankreich, Großbritannien sowie einigen weiteren Ländern zur Verfügung. Deutsche Nutzer müssen sich noch gedulden.

Den Verkehrsfluss ermittelt Google anhand des Standorts und der Geschwindigkeit von anderen Nutzern, die auf der gleichen Route unterwegs sind und der anonymisierten Weitergabe ihrer Daten zugestimmt haben. Früher auf der Strecke gesammelte Verkehrsinfos berücksichtigt die Berechnung ebenfalls. Einem Google-Produktmanager zufolge nutzt Google in Frankreich darüber hinaus die Daten eines externen Anbieters. Er hoffe, dass Google "noch dieses Jahr" eine Lösung für Deutschland finde, schreibt er weiterhin.

Anzeige

Bislang zeigte Google seine Verkehrsdaten lediglich als Ebene ("Layer") in Maps an und berücksichtigte sie nicht bei der Routenberechnung. Die Navigations-App – offiziell heißt sie "Google Maps Navigation (Beta)" – ist auf aktuellen Android-Smartphones installiert. (cwo)

125 Kommentare

Themen:

  1. Google integriert Google+-Bilder in Maps

    Google integriert Google+-Bilder in Maps

    Bilder von Google+-Nutzern erscheinen künftig auch auf Google Maps. Opfer der Umstellung wird die Bilderplattform Panoramio, die bisher zur Illustrierung des Online-Kartendienstes eingesetzt wurde. Ein pauschaler Widerspruch ist nicht vorgesehen.

  2. Maxdome-App erhält Offline-Funktion

    Die App kann Inhalte nun zur Offline-Nutzung beziehen

    Nutzer des Streaming-Dienstes können Filme und Serien jetzt zur Offline-Nutzung herunterladen. Die App unterstützt die Videoausgabe auf einem Fernseher per AirPlay oder Chromecast.

  3. Google Maps mit dynamischer Routenführung

    Google Maps mit dynamische Routenführung

    Neben einigen Fehlerkorrekturen bringt die Karten-App vor allem Neuerungen mit, die bei der Navigation hilfreich sind.

  1. Ausgegoogelt

    Android bekommt man im Doppelpack mit Google. Das Betriebssystem lässt sich aber auch ohne die datenhungrigen Google-Dienste betreiben. Man muss nur wissen, mit welchen Alternativen.

  2. Österreichischer Automobilclub testet Navigationsdaten

    Ein Navigationsgerät kann nur so gut sein wie das Kartenmaterial, mit dem es arbeitet. Das hat der österreichische Automobilclub ÖAMTC nun erstmals getestet. Mobilnavis kommen dabei nicht besonders gut weg

  3. Sportsfreunde

    Der Winterspeck muss weg. Diäten und Fitnessstudios sind wieder gefragt. Auch diverse Apps bieten Hilfe an, wenn es darum geht, den Körper in Bestform zu bringen.

  1. c't uplink 4.9: Kompakte Mini-PCs, CES, Virtual-Reality, Smart-TVs, Internet der Dinge

    c't uplink 4.9: Kompakte Mini-PCs, CES, Virtual-Reality, Smart-TVs, Internet der Dinge

    In dieser Woche sprechen wir mit Christian Hirsch über kompakte Mini-PCs, die alles mitbringen und trotzdem ordentlich Strom sparen. Nico Jurran und Jan-Keno Janssen waren auf der Elektronikmesse CES und erzählen, was es dort alles zu sehen gab.

  2. Selbstbau-Roboter mit Raspberry Pi

    Ein Raspberry Pi, selbstgemachte Bauteile und ein paar Standard-Komponenten aus dem Internet genügen, um sich einen per Smartphone und WLAN ferngesteuerten Roboter-Arm aufzubauen.

  3. Bewährtes Rezept

    Volkswagen T6

    Volkswagen stellt die sechste Generation seines beliebten Transporters vor. In vielem verbessert und moderner denn je bleibt er ganz der alte. Ist das Erfolgsmodell so gut, dass man es bei einer erweiterten Modellpflege belassen kann – oder ist das vielleicht sogar das Geheimnis künftiger Erfolge?

  4. Freeware- und Indie-Spieletipps zum Wochenende

    Freeware- und Indie-Spieletipps zum Wochenende

    Die etwas anderen Spieletipps aus der c't-Redaktion fördern und fordern Ihre Toleranz, mathematisches Verständnis und ein gutes Gehör.

Anzeige