Logo von heise online

Suche
Christian Hirsch 66

AMD präsentiert Llano-APU mit drei Kernen

Der Chiphersteller AMD rundet mit dem A6-3500 das Angebot von Llano-Desktop-PC-Prozessoren nach unten hin ab. Auf der APU (Accelerated Processing Unit) sind lediglich drei der vier CPU-Kerne aktiv. Sie arbeiten mit 2,1 GHz Taktfrequenz und können mittels Turbo Core bis auf 2,4 GHz hochtakten. Der Chip enthält zudem 320 Shader-Einheiten (443 MHz) der Grafikeinheit Radeon HD 6530D. Die Thermal Design Power gibt AMD mit 65 Watt an.

Anzeige

Abgesehen vom abgeschalteten Prozessorkern entsprechen die technischen Daten des A6-3500 dem der Quad-Core-APU A6-3600. Letztere war wie die A8-3800 bereits offiziell angekündigt aber bislang nicht zu kaufen und auch ohne Preisangabe. Dies hat der Hersteller jetzt nachgeholt. Des Weiteren taucht in der aktuellen Preisliste ein Athlon II X4 631 für die CPU-Fassung FM1 auf. Bei diesem Prozessor handelt es sich zwar um einen Llano, bei dem aber die Grafikeinheit deaktiviert ist. Damit weicht AMD von seinem bisherigen Schema ab, die etablierten Prozessorbezeichnungen Athlon, Phenom und Sempron bei der Fusion-Familie nicht zu verwenden.

AMD-APU-Baureihe A/Athlon (Llano, FM1)
Typ Kerne Taktfreq. nom. / Turbo L2-Cache GPU Shader / Frequenz TDP Preis
A8-3850 4 2,9 / – GHz 4 MByte Radeon HD 6550D 400 / 600 MHz 100 W 135 US-$
A8-3800 4 2,4 / 2,7 GHz 4 MByte Radeon HD 6550D 400 / 600 MHz 65 W 129 US-$
A6-3650 4 2,6 / – GHz 4 MByte Radeon HD 6530D 320 / 443 MHz 100 W 115 US-$
A6-3600 4 2,1 / 2,4 GHz 4 MByte Radeon HD 6530D 320 / 443 MHz 65 W 109 US-$
A6-3500 3 2,1 / 2,4 GHz 3 MByte Radeon HD 6530D 320 / 443 MHz 65 W 89 US-$
Athlon II X4 631 4 2,6 / – GHz 4 MByte 100 W 79 US-$
Preise bei Abnahme von 1000 Stück
(chh)

66 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. IFA 2015: Intel bringt 49 weitere Skylake-Prozessoren

    Intel Skylake Core i7-6700K

    Auf der IFA kündigt Intel 28 Mobilprozessoren und 21 Desktop-CPUs der Skylake-Generation an, zusätzlich zu den bereits vorgestellten Übertakter-Typen Core i7-6700K und Core i5-6600K. Darunter sind auch Xeons für mobile Workstations.

  2. Verkaufsbeginn der AMD Radeon RX 470: Hohe 3D-Leistung für Full-HD-Gaming

    Verkaufsstart der Radeon RX 470:

    Die Spieler-Grafikkarte Radeon RX 470 kommt am heutigen Donnerstag in den Handel. Die ersten Herstellerexemplare erreichen fast die 3D-Performance einer Radeon RX 480, schlucken aber wesentlich weniger.

  3. Multimedia-Grafikkarte für E-Sport, 4K-Streaming und HDR: AMD Radeon RX 460 ab 119 Euro

    AMD Radeon RX 460 ab 119 Euro

    AMD bringt seine günstige Multimedia-Grafikkarte Radeon RX 460 in den Handel. Sie gibt Spiele wie Overwatch flüssig wieder, zeigt 4K-Videos an und beherrscht die HDR-Ausgabe. Die RX 460 ist ab 119 Euro erhältlich.

  4. IFA 2015: Sony-Smartphone Xperia Z5 Premium mit 4K-Display

    Sony Xperia Z5 Premium mit 4K-Display

    Das neue Flaggschiff der Xperia-Flotte dürfte das erste Smartphone mit Ultra-HD-Display auf dem Markt sein. Damit der Akku das auch durchhält, hat sich Sony etwas einfallen lassen.

  1. Größere Datenmengen mit JavaScript performant durchsuchen

    Mit AngularJS lassen sich Suchen mit Filtern realisieren (Abb. 1).

    Die Suche nach Textdaten ist eine Kernfunktion vieler Anwendungen. Um sie genau, schnell und fehlertolerant zu gestalten, kommen häufig Suchserver zum Einsatz – es gibt aber auch andere Herangehensweisen.

  2. Internet-Protokolle, Teil 2: Anwendungsprotokolle im Vergleich

    Das ISO/OSI-Schichtenmodell gliedert Protokollfunktionen im Gegensatz zum TCP/IP-Modell feiner auf (Abb. 1).

    Bevor man ein eigenes Protokoll entwickelt, lohnt es sich häufig, erst einmal zu prüfen, was bestehende bereits leisten. Sei es, um Inspiration und Verständnis zu erlangen, sei es, um zu erkennen, dass man sich die Arbeit sparen kann.

  3. Analysieren von JSON-Dateien mit Python

    Analysieren von JSON-Dateien mit Python

    Die meisten freien Softwareprojekte haben heute ihre Heimat auf den Servern von GitHub. Dessen Betreiber veröffentlicht die Aktivitätsprotokolle der Public-Domain-Projekte auf seiner Webseite. Diese Dateien im JSON-Format lassen sich natürlich mit Python herunterladen und analysieren.

  1. "Statistisch gesehen": Windows 7 auf Desktops immer noch deutlich vor Windows 10

    "Statistisch gesehen": Windows 7 auf Desktops immer noch deutlich vor Windows 10

    Obwohl es ein Jahr lang als Gratisupgrade angeboten wurde, ist der Desktopanteil von Windows 10 weltweit immer noch klar hinter Windows 7 zurück. Das zeigt die Infografik von heise online und Statista.

  2. Renault Zoe mit 41 kWh-Batterie

    Renault Zoe mit 41 kWh-Batterie

    Im Rahmen einer Modellpflege bekommt die Renault Zoe eine von 22 auf 41 kWh vergrößerte Batterie von LG Chem. Das meldet das Portal Inside EVs. Die Reichweite könnte so bei rund 400 km im NEFZ liegen; wir rechnen mit 14,8-15,7 kWh / 100 km und damit rund 250 km realem Aktionsradius

  3. macOS 10.12.1: Neue Vorabversion des ersten Sierra-Updates

     macOS Sierra

    Apple hat eine neue Vorabversion des kommenden Updates für macOS Sierra veröffentlicht. 10.12.1 soll Stabilität und Kompatibilität verbessern.

  4. Triumph Speed Triple S Langzeittest

    Triumph Speed Triple S Langzeittest

    Die Triumph Speed Triple S wurde für 2016 gründlich renoviert und übertrifft ihre Vorfahren - die Baureihe geht bis auf das Jahr 1994 zurück - um Längen. Der Streetfighter mit seinem bärigen Dreizylinder und einem superben Fahrwerk bietet großen Spaß am Fahren

Anzeige