Logo von heise online

Suche
66

AMD präsentiert Llano-APU mit drei Kernen

Der Chiphersteller AMD rundet mit dem A6-3500 das Angebot von Llano-Desktop-PC-Prozessoren nach unten hin ab. Auf der APU (Accelerated Processing Unit) sind lediglich drei der vier CPU-Kerne aktiv. Sie arbeiten mit 2,1 GHz Taktfrequenz und können mittels Turbo Core bis auf 2,4 GHz hochtakten. Der Chip enthält zudem 320 Shader-Einheiten (443 MHz) der Grafikeinheit Radeon HD 6530D. Die Thermal Design Power gibt AMD mit 65 Watt an.

Anzeige

Abgesehen vom abgeschalteten Prozessorkern entsprechen die technischen Daten des A6-3500 dem der Quad-Core-APU A6-3600. Letztere war wie die A8-3800 bereits offiziell angekündigt aber bislang nicht zu kaufen und auch ohne Preisangabe. Dies hat der Hersteller jetzt nachgeholt. Des Weiteren taucht in der aktuellen Preisliste ein Athlon II X4 631 für die CPU-Fassung FM1 auf. Bei diesem Prozessor handelt es sich zwar um einen Llano, bei dem aber die Grafikeinheit deaktiviert ist. Damit weicht AMD von seinem bisherigen Schema ab, die etablierten Prozessorbezeichnungen Athlon, Phenom und Sempron bei der Fusion-Familie nicht zu verwenden.

AMD-APU-Baureihe A/Athlon (Llano, FM1)
Typ Kerne Taktfreq. nom. / Turbo L2-Cache GPU Shader / Frequenz TDP Preis
A8-3850 4 2,9 / – GHz 4 MByte Radeon HD 6550D 400 / 600 MHz 100 W 135 US-$
A8-3800 4 2,4 / 2,7 GHz 4 MByte Radeon HD 6550D 400 / 600 MHz 65 W 129 US-$
A6-3650 4 2,6 / – GHz 4 MByte Radeon HD 6530D 320 / 443 MHz 100 W 115 US-$
A6-3600 4 2,1 / 2,4 GHz 4 MByte Radeon HD 6530D 320 / 443 MHz 65 W 109 US-$
A6-3500 3 2,1 / 2,4 GHz 3 MByte Radeon HD 6530D 320 / 443 MHz 65 W 89 US-$
Athlon II X4 631 4 2,6 / – GHz 4 MByte 100 W 79 US-$
Preise bei Abnahme von 1000 Stück
(chh)

66 Kommentare

Themen:

  1. AMD: Erster FM2+-Prozessor ohne Grafikbeschleuniger

    Peu à peu vervollständigt AMD sein Angebot an Kaveri-Prozessoren: Nach den 65-Watt-Modellen folgt nun der erste Quad-Core Athlon X4 860K mit deaktivierter Grafik.

  2. AMD stellt die ersten Carrizo-L-Prozessoren vor

    AMD-Logo

    Die von AMD für günstige Notebooks unter dem Codenamen Carrizo-L entwickelten Prozessoren beerben das bisherige Doppelgespann Beema/Mullins – und bei Kaveri fallen die Preise.

  3. AMD bringt Kaveri für flache Notebooks und Windows-Tablets

    Im Acer E5-521 steckt ein A8-7100.

    Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern, nun ist AMDs neuste Prozessorgeneration Kaveri offiziell für Mobilgeräte da. Die Top-Modelle heißen jetzt FX, außerdem gibt es Pro-Varianten für Business-Geräte.

  1. Größere Datenmengen mit JavaScript performant durchsuchen

    Mit AngularJS lassen sich Suchen mit Filtern realisieren (Abb. 1).

    Die Suche nach Textdaten ist eine Kernfunktion vieler Anwendungen. Um sie genau, schnell und fehlertolerant zu gestalten, kommen häufig Suchserver zum Einsatz – es gibt aber auch andere Herangehensweisen.

  2. Internet-Protokolle, Teil 2: Anwendungsprotokolle im Vergleich

    Das ISO/OSI-Schichtenmodell gliedert Protokollfunktionen im Gegensatz zum TCP/IP-Modell feiner auf (Abb. 1).

    Bevor man ein eigenes Protokoll entwickelt, lohnt es sich häufig, erst einmal zu prüfen, was bestehende bereits leisten. Sei es, um Inspiration und Verständnis zu erlangen, sei es, um zu erkennen, dass man sich die Arbeit sparen kann.

  3. Wie BSI-Anforderungen zur sinnvollen Ressourcenzuteilung führen

    Hinter der trockenen Bezeichnung Schutzbedarfsfeststellung des Bundesamts für Sicherheit und Informationstechnik verbergen sich praxisrelevante Hinweise für Entwickler-Teams, wo Prioritäten zu setzen sind.

  1. Ausprobiert: Apple Music

    Apple Music

    Apple Music soll alles unter einen Hut bringen: Streaming-Dienst, Radiostation, Künstler-Netzwerk und den Abgleich lokaler Musik. Manche Funktionen lassen sich ohne Abo nutzen. Mac & i hat das neu gestartete Angebot ausprobiert und gibt Tipps zu versteckten Funktionen.

  2. Mini baut um

    Mini will sich für neue Ideen und Geschäftsfelder öffnen

    Mit dem sechstürigen Clubman beginnt für Mini ein neues Zeitalter. Mehr Nutzert und weniger Lifestyle sollen BMWs Marke größere Kundenkreise erschließen. Drei Modelle fallen raus, was kommt, könnte tatsächlich mal "mini" werden. Jedenfalls nach heutigen Maßstäben.

  3. Do it yourself

    Sie wollten schon immer einen Ferrari Dino oder einen Jaguar XK 120 oder ein völlig ausgefallenes Auto besitzen, verfügen aber nicht über das nötige Kleingeld? Dieser Traum muss nicht ewig unerfüllt bleiben, vorausgesetzt man legt keinen gesteigerten Wert auf historische Echtheit und höchste Qualität

  4. Bewährleistung

    Der A4 ist für Audi weltweit ein wichtiges Produkt. In neuer Generation wird er auf der IAA in Frankfurt vom 17. bis 27. September vorgestellt und wird im November in den Handel gebracht. Jetzt hat Audi erste Details des äußerlich nur wenig veränderten Modells bekanntgegeben

Anzeige