Logo von heise online

Suche
Christian Hirsch 209

AMD knackt die 4-GHz-Marke mit Bulldozer-Vierkerner

Der Chiphersteller AMD hat die Prozessorfamilie FX um zwei CPUs erweitert. Der FX-4170 arbeitet als erster regulär angebotener Desktop-PC-Prozessor mit einer Nominaltaktfrequenz von über 4 GHz. Die vier Kerne laufen mit 4,2 GHz und können bei Teillast noch einmal um 100 MHz hochtakten. Das Die des bereits erwarteten FX-6200 enthält drei Bulldozer-Module mit sechs Kernen, die mit einer Basistaktfrequenz von 3,8 GHz laufen. Per Turbo können sie bis auf 4,1 GHz hochschalten.

Anzeige

Die beiden 125-Watt-Prozessoren sind bereits bei mehreren Händlern lieferbar, obwohl sie nach Angaben von AMD erst in den kommenden Tagen verfügbar sein sollen. Bislang fehlen sie noch in der offiziellen Preisliste. Der Straßenpreis des FX-4170 liegt bei rund 125 Euro, der FX-6200 kostet etwa 155 Euro. Zudem hat der Chiphersteller den Preis des Achtkerners FX-8120 um 20 US-Dollar und den des Sechskerners FX-6100 um 10 US-Dollar gesenkt. Die Octo-Core-CPU FX-8100 mit 95 Watt Thermal Design Power erscheint ebenfalls nicht in der Preisliste. Der Prozessor kommt bislang lediglich in Komplett-Rechnern von Acer und HP zum Einsatz.

Update: Preissenkungen gab es auch bei einigen AM3-Prozessoren: Den größten Preisnachlass mit 20 US-Dollar gab es beim Phenom II X4 980 Black Edition (BE) und X4 965 Black Edition. Für den Phenom II X2 555 BE, X4 840, X4 955 BE, X4 970 BE, X6 1055T und X6 1075T verlangt AMD zwischen 2 und 16 US-Dollar weniger.

AMD-Prozessoren der Serie FX für die Fassung AM3+
Typ Kerne Taktfrequenz nom. / Turbo L2-Cache L3-Cache TDP Preis alt Preis neu
FX-8150 8 3,6 / 4,2 GHz 8 MByte 8 MByte 125 W 245 US-$ 245 US-$
FX-8120 8 3,1 / 4,0 GHz 8 MByte 8 MByte 125 W 205 US-$ 185 US-$
FX-8100 8 3,1 / 3,7 GHz 8 MByte 8 MByte 95 W
nur OEM
nur OEM
FX-6200 6 3,8 / 4,1 GHz 6 MByte 8 MByte 125 W - k. A.
FX-6100 6 3,3 / 3,9 GHz 6 MByte 8 MByte 95 W 155 US-$ 145 US-$
FX-4170 4 4,2 / 4,3 GHz 4 MByte 8 MByte 125 W - k. A.
FX-4100 4 3,6 / 3,8 GHz 4 MByte 8 MByte 95 W 115 US-$ 115 US-$
Preis bei Abnahme von 1000 Stück
(chh)

209 Kommentare

Themen:

  1. AMD stellt die ersten Carrizo-L-Prozessoren vor

    AMD-Logo

    Die von AMD für günstige Notebooks unter dem Codenamen Carrizo-L entwickelten Prozessoren beerben das bisherige Doppelgespann Beema/Mullins – und bei Kaveri fallen die Preise.

  2. IFA 2015: Intel bringt 49 weitere Skylake-Prozessoren

    Intel Skylake Core i7-6700K

    Auf der IFA kündigt Intel 28 Mobilprozessoren und 21 Desktop-CPUs der Skylake-Generation an, zusätzlich zu den bereits vorgestellten Übertakter-Typen Core i7-6700K und Core i5-6600K. Darunter sind auch Xeons für mobile Workstations.

  3. Computex: Intels Broadwell-CPUs für Notebooks, Desktops, Server

    Intel Broadwell Core i7-5775C 5950HQ

    Außer zwei Prozessoren für Desktop-PC-Mainboards kommen auch fünf neue Mobilprozessoren, Varianten für All-in-One-PCs und zwei Xeon-Typen für Server und Workstations mit Broadwell-Technik, also vor allem mehr Grafikleistung.

  4. HBM-Spielergrafikkarte: Spezifikationen der AMD Radeon R9 Fury enthüllt

    Sapphire Radeon R9 Fury backplate

    Die technischen Daten der AMD Radeon R9 Fury haben den Weg ins Netz gefunden. Die High-End-Spielerkarte soll ab dem 14. Juli erhältlich sein.

  1. Größere Datenmengen mit JavaScript performant durchsuchen

    Mit AngularJS lassen sich Suchen mit Filtern realisieren (Abb. 1).

    Die Suche nach Textdaten ist eine Kernfunktion vieler Anwendungen. Um sie genau, schnell und fehlertolerant zu gestalten, kommen häufig Suchserver zum Einsatz – es gibt aber auch andere Herangehensweisen.

  2. Internet-Protokolle, Teil 2: Anwendungsprotokolle im Vergleich

    Das ISO/OSI-Schichtenmodell gliedert Protokollfunktionen im Gegensatz zum TCP/IP-Modell feiner auf (Abb. 1).

    Bevor man ein eigenes Protokoll entwickelt, lohnt es sich häufig, erst einmal zu prüfen, was bestehende bereits leisten. Sei es, um Inspiration und Verständnis zu erlangen, sei es, um zu erkennen, dass man sich die Arbeit sparen kann.

  3. Wie BSI-Anforderungen zur sinnvollen Ressourcenzuteilung führen

    Hinter der trockenen Bezeichnung Schutzbedarfsfeststellung des Bundesamts für Sicherheit und Informationstechnik verbergen sich praxisrelevante Hinweise für Entwickler-Teams, wo Prioritäten zu setzen sind.

  1. Opel Mokka X: Facelift nach vier Jahren

    Opel

    Opel gönnt dem Bestseller nach knapp vier Jahren ein umfangreiches Update. Davon profitieren Form und Funktion gleichermaßen. Sollte Opel den Preis unverändert lassen, sind die Gewinner aber wohl vor allem die Käufer

  2. Land Rover Defender: IAA-Studien zeigen mögliche Nachfolger

    Seit über 60 Jahren baut Land Rover den Defender nahezu unverändert. Wie eine Neuinterpretation des Geländewagen-Klassikers aussehen könnte, ist jetzt auf der IAA 2011 in Frankfurt zu sehen

  3. BMW 3er GT: Dickes Ende

    BMW 3er GT: Dickes Ende

    BMW will mit dem 3er GT jene Kunden locken, denen der viel zitierte Maßanzug zu knapp erscheint. Dafür wurde der neuste Dreier ordentlich gestreckt, soll dabei aber natürlich seine Handlichkeit nicht verlieren. Ob dieser Spagat gelungen ist, wollten wir bei einer Ausfahrt herausfinden.

  4. Wenn sie nur wollen: Test Renault Mégane RS

    Wenn sie nur wollen ...

    Franzosen beweisen weltweit im Rennsport, dass sie begnadet Fahrzeuge bauen können, wenn sie nur wollen. Beim Renault Mégane RS hat jemand wirklich gewollt. Er ist besser als OPC und GTI zusammen

Anzeige