Logo von Netze

Suche
53

WLAN-Hotspot-Paket samt Internetzugang

Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) führt im Rahmen eines Pilotprojekts einen Tarif samt passender WLAN-Hardware ein, mit dem etwa Hotels, Gaststätten oder anderen Betriebe ihren Kunden einen WLAN-Hotspot anbieten können. Interessierte Unternehmer in den von KDG versorgten Regionen erhalten für 20 Euro monatlich einen für den Hotspot-Betrieb ausgelegten WLAN-Router und einen extra zugeschnittenen Internetzugang, der bis 32 oder 100 MBit/s schnell ist.

Anzeige

Darüber hinaus steht dem Anschluss-Inhaber ein weiterer, davon abgetrennter Internetzugang zur Verfügung. Hotspot-Nutzer müssen vor der Nutzung des Internetzugangs die Nutzungsbedingungen akzeptieren, zu denen etwa die Speicherung der Hardware-Adresse ihrer WLAN-Schnittstelle gehört. Außerdem will sich KDG im Rahmen des Vertrags auch um eventuelle urheberrechtliche Abmahnungen kümmern. Den Hotspot-Anbietern stelle das Unternehmen dafür eine kostenlose Service-Hotline bereit, schreibt KDG auf seiner Webseite. (rek)

53 Kommentare

Themen:

  1. c't uplink 5.6: Microserver, WLAN-Störerhaftung, Mobile World Congress

    Im aktuellen c't-Podcast um den Proliant Microserver von HP und welche Vorteile er hat. Außerdem sprechen wir über die rechtlichen Tücken von WLAN-Hotspots und das Mekka der Mobilfunkbranche: den MWC in Barcelona.

  2. Dobrindts Symbolpolitik

    Der Bundesverkehrsminister fordert mehr offene WLANs. Das ist löblich, geht aber am Kern des Problems vorbei.

  3. resale-Ticker: Awox neu bei Brodos, Red Hat kooperiert mit Also, Allnet nimmt WiTech ins Programm

    Brodos baut auf Home Entertainment von Awox +++ Red Hats Enterprise Linux ab sofort auch bei Also +++ Allnet ergänzt WLAN-Angebot um WiTech

  1. Revolte bei Reddit: Nutzerprotest gegen Kündigung einer Mitarbeiterin

    Revolte bei Reddit: Nutzerprotest gegen Kündigung einer Mitarbeiterin

    Unzählige Bereiche der Social-News-Plattform Reddit sind derzeit nicht zugänglich, weil sie von den Moderatoren für die Allgemeinheit gesperrt wurden. Sie protestieren gegen die Kündigung einer beliebten Mitarbeiterin und schon länger empfundene Probleme.

  2. Lkw-Maut: Zahlung per App. Pkw-Maut: Wir zahlen schon

    LKW-Maut: Zahlung per App. PKW-Maut: Wir zahlen schon

    Mit der App am Smartphone die LKW-Maut zahlen? Kein Problem, meint Toll Mobile.

  3. Google veröffentlicht den Code seiner "träumenden neuronalen Netze"

    Google veröffentlicht den Code seiner "träumenden neuronalen Netze"

    Mit dem Code können Interessierte ohne große Vorkenntnisse faszinierende Bilder erzeugen.

  4. Bundestag baut Geheimdienstbefugnisse deutlich aus

    Bundestag baut Geheimdienstbefugnisse deutlich aus

    Mit den Stimmen der Koalition hat der Bundestag den Gesetzentwurf verabschiedet, mit dem die "Zusammenarbeit im Bereich des Verfassungsschutzes" verbessert und der BND für Cyberangriffe zuständig werden soll.

Anzeige