Logo von Netze

Suche
14

Siemens darf Netzwerksparte mit Nokia zusammenlegen

Siemens darf seine Sparte für Netzwerkausrüstungen mit dem finnischen Nokia-Konzern zusammenlegen. Der freie Wettbewerb in der Sparte werde mit der Transaktion nicht behindert, entschied die EU-Kommission am heutigen Montag in Brüssel nach einer vierwöchigen Wettbewerbsprüfung. Bei Mobilfunkausrüstungen gebe es ausreichend Konkurrenz von Marktführer Ericsson und Alcatel-Lucent.

Anzeige

Mit dem Zusammenschluss wird Nokia die Kontrolle über das neu gegründete Unternehmen Nokia Siemens Networks übernehmen, in das Nokia und Siemens ihre Sparte Mobil- und Festnetzausrüstungen einbringen.

Siehe dazu auch:

(dpa) / (dpa) / (vbr)

14 Kommentare

  1. Nokias Handy-Geschäft sorgt zum Abschied für rote Zahlen

    Nokias Handygeschäft gehört seit diesem Quartal Microsoft. Im vorigen Quartal schrumpfte der Umsatz der Sparte gegenüber dem Vorjahr um 30 Prozent.

  2. Nokia Networks nutzt Red Hats OpenStack für seine Telco-Cloud

    Struktur des Liquid-Konzeptes

    Gemeinsam mit Red Hat hat Nokia ein Softwareangebot entwickelt, mit dem Mobilfunkbetreiber eine Infrastruktur in der Cloud aufbauen und damit unabhängiger von Hardwareherstellern werden können.

  3. Energie- und Bahn-Deal: Siemens will rasch über Angebot an Alstom entscheiden

    Siemens-Chef Joe Kaeser (hier auf der Hauptversammlung des Konzerns 2014) scheint bereit, im Austausch für die Energietechnik-Sparte das ICE-Geschäft an Alstom, Hersteller des TGV, abzugeben.

    Der Übernahmepoker um den französischen Alstom-Konzern zwischen Siemens und dem US-Rivalen General Electric (GE) geht in die heiße Phase. So schnell wie möglich wollen die Münchner über ein Angebot entscheiden.

  1. Opel-Mitarbeiter an drei Standorten stimmen Sanierung zu

    Der Kompromiss zur Sanierung des Autobauers Opel hat am Freitag eine wichtige Hürde genommen: Die IG Metall-Mitglieder an den drei Opel-Standorten Rüsselsheim, Kaiserslautern und Dudenhofen haben den dazugehörigen Tarifvertrag mit großer Mehrheit angenommen

  2. Was einen idealen Chef ausmacht

    Mitarbeiter haben konkrete Vorstellungen davon, wie ein Vorgesetzer sein sollte. Die Mehrheit würde wegen einem „schlechten Chef“ sogar kündigen.

  3. Kernel-Log – Was 3.8 bringt (3): Treiber

    Der Linux-Kernel bringt jetzt alles Nötige mit, um die 3D-Beschleunigung sämtlicher GeForce-Grafikchips zu verwenden. Neu dabei sind auch Treiber für einen Wireless-Gigabit-Chip und einen PCIe-WLAN-Chip von Realtek.

  1. Im Wunderland

    Die Türkei wird immer wichtiger für Automobilhersteller aus aller Welt, jedoch vor allem als Produktionsstandort. So wundert es kaum, dass sich auf den rund 100.000 Quadratmetern der Istanbul Autoshow nahezu keine automobile Neuheit ausmachen lässt

  2. Audi-Chef Stadler zur Eröffnung der Technikmesse "CES Asia"

    CES 2015

    Erstmals präsentiert sich die Technik-Messe CES in Shanghai: Im Mittelpunkt der "CES Asia" stehen vernetzte Fahrzeuge und das Internet der Dinge.

  3. Guter Appetit

    alternative Antriebe, Elektroautos

    Siiiaum, und weg! Elektrische Ampelstarts machen einfach mehr Spaß – egal mit welchem Auto. Teile des Antriebs der elektrischen B-Klasse stammen von Tesla Motors. Wir probieren, ob ihre Batteriekapazität von 28 kWh – entsprechend etwa einem Drittel Tesla Model S – ausreicht, um zu überzeugen

  4. Werbefalle anstatt Spielspaß

    Werbefalle anstatt Spielspaß

    Ein kostenloser Playstation-3-Emulator für den Computer verspricht Spielspaß, verfolgt in Wirklichkeit aber ein ganz anderes Ziel.

Anzeige