Logo von Netze

Suche
217

Online-Gamer klagen über Störung im Telekom-Netz

Offenbar bremst zurzeit eine Störung im Netz der Telekom Online-Spieler aus. Telekom-Kunden berichten gegenüber heise Netze und im Kundenforum von einem Anstieg der Latenzen auf mehr als 100 Millisekunden seit dem 28. November 2012. Ein Nutzer berichtet sogar von bis zu 400 Millisekunden. Generell seien an den betreffenden Anschlüssen nun Online-Spiele unspielbar, heißt es.

Anzeige

Störungsmeldungen beim Provider wurden zwar geschlossen, jedoch habe sich am beschriebenen Zustand nichts gebessert. Telekom-Mitarbeiter verweisen unterdessen auf die Leistungsbeschreibungen der DSL-Anschlüsse, die keinerlei Höchstgrenzen bei den Latenzen zusichern.

Messungen der heise-Netze-Redaktion legen nahe, dass das Problem des Anstiegs der Paketlaufzeiten auf eine Peering-Verbindung mit Tiscali und Level3 eingeengt werden kann, an der der Backbone-Router der Telekom mit der IP-Adresse 62.157.249.50 beteiligt ist. Er reicht seine Pakete derzeit mit deutlich größerem Verzug als andere an der Strecke beteiligte Netzelemente weiter. Offen ist, ob er selbst den Verzug verursacht, oder eine der abnehmenden Gegenstellen in den Nachbarnetzen. (rek)

217 Kommentare

Themen:

  1. Netzneutralität: Init7 wehrt sich gegen Kritik der Deutschen Telekom

    Netzneutralität: Init7 wehrt sich gegen Kritik der Deutschen Telekom

    In der anhaltenden Debatte um Netzneutralität liefert Init7-Chef Fredy Künzler eine ausführliche Entgegnung auf Vorhaltungen der Telekom. Deren Argumente seien irreführend. Der deutsche Betreiber spiele seine Marktmacht aus und kassiere auch noch doppelt.

  2. Init7 sammelt Belege für Netzneutralitätsverstöße der Deutschen Telekom

    Server

    Der Schweizer Netzbetreiber Init7 hat über mehrere Tage Messungen für zwei Testdateien aufgenommen. Daraus soll hervorgehen, dass große Internetanbieter das Gebot der Netzneutralität zum Schaden ihrer Teilnehmer nicht einhalten.

  3. Testversion: Fritzbox-Firmware für Vectoring und ohne Telnet

    Fritzbox Router

    Mit den gerade veröffentlichten Labor-Firmware-Versionen für die Fritzboxen 7490, 7360, 7330 und 7272 deaktiviert AVM den oft für Modifikationen genutzten Telnet-Zugang zu seinen Routern. Verbesserungen gibt es in der Oberfläche und beim DSL.

  1. Rocken übers Netz

    Rocken übers Netz

    Die Software Soundjack soll ein weitgehend verzögerungsfreies Musizieren über größere Distanzen ermöglichen.

  2. Trailer: "netwars / out of ctrl"

    Den ersten Teil des als fünfteilige Serie angelegten Projekts "netwars / out of ctrl" rund um das Thema Cyberwar finden Sie als interaktives Webdoc ab dem 15. April bei heise online. Hier ein kleiner Vorgeschmack.

  3. Intransparente Messkampagne

    Viele Nutzer bekommen nicht die Bandbreite, für die sie mit ihren DSL-Gebühren bezahlen. Die Bundesnetzagentur wollte mit ihrer Messkampagne Transparenz schaffen. Doch dies gelingt ihr nicht.

  1. Downsizing 1930

    Klassiker

    Der Bentley 4,5 Litre ist eine Legende. Der Rennwagen wurde von einem Motor mit Roots-Verdichter beflügelt, Turbolader waren damals noch Schiffsdieseln vorbehalten. Wenn auf Veranstaltungen wie der Mille Miglia eines von 50 gebauten Exemplaren antritt, wird der Mythos lebendig

  2. Stadt und Land

    Der Yeti hat sich für Skoda als echter Quotenbringer erwiesen: In diesem Jahr entschieden sich bis September 16.604 Kunden für das SUV. Mit einem Facelift sollen diese Zahlen im kommenden Jahr noch besser werden. Wir waren mit der überarbeiteten Fassung schon unterwegs

  3. Träumen ist Pflicht

    BMWs Hommage an den 3.0 CSL für den Concorso d’Eleganza

    BMW zeigt beim elitären Concorso d’Eleganza am Comer See die spektakuläre Neuauflage seines 3.0 CSL aus den popfarbenen 70er Jahren. Es wird bei einem Einzelstück bleiben

  4. Abstandsverkleinerung

    Mercedes A-Klasse Modellpflege

    Drei Jahre nach Erscheinen der A-Klasse stopft Daimler mit der Modellpflege technologische Lücken, kommt mit adaptiven Dämpfern einem Wunsch ihrer Kunden nach und lässt auch etwas mehr Leistung zu. Damit hofft man, den Abstand zu BMWs 1er und Audis A3 zu verkleinern

Anzeige