Logo von Netze

Suche
217

Online-Gamer klagen über Störung im Telekom-Netz

Offenbar bremst zurzeit eine Störung im Netz der Telekom Online-Spieler aus. Telekom-Kunden berichten gegenüber heise Netze und im Kundenforum von einem Anstieg der Latenzen auf mehr als 100 Millisekunden seit dem 28. November 2012. Ein Nutzer berichtet sogar von bis zu 400 Millisekunden. Generell seien an den betreffenden Anschlüssen nun Online-Spiele unspielbar, heißt es.

Anzeige

Störungsmeldungen beim Provider wurden zwar geschlossen, jedoch habe sich am beschriebenen Zustand nichts gebessert. Telekom-Mitarbeiter verweisen unterdessen auf die Leistungsbeschreibungen der DSL-Anschlüsse, die keinerlei Höchstgrenzen bei den Latenzen zusichern.

Messungen der heise-Netze-Redaktion legen nahe, dass das Problem des Anstiegs der Paketlaufzeiten auf eine Peering-Verbindung mit Tiscali und Level3 eingeengt werden kann, an der der Backbone-Router der Telekom mit der IP-Adresse 62.157.249.50 beteiligt ist. Er reicht seine Pakete derzeit mit deutlich größerem Verzug als andere an der Strecke beteiligte Netzelemente weiter. Offen ist, ob er selbst den Verzug verursacht, oder eine der abnehmenden Gegenstellen in den Nachbarnetzen. (rek)

217 Kommentare

Themen:

  1. Netzneutralität: Init7 wehrt sich gegen Kritik der Deutschen Telekom

    Netzneutralität: Init7 wehrt sich gegen Kritik der Deutschen Telekom

    In der anhaltenden Debatte um Netzneutralität liefert Init7-Chef Fredy Künzler eine ausführliche Entgegnung auf Vorhaltungen der Telekom. Deren Argumente seien irreführend. Der deutsche Betreiber spiele seine Marktmacht aus und kassiere auch noch doppelt.

  2. Init7 sammelt Belege für Netzneutralitätsverstöße der Deutschen Telekom

    Server

    Der Schweizer Netzbetreiber Init7 hat über mehrere Tage Messungen für zwei Testdateien aufgenommen. Daraus soll hervorgehen, dass große Internetanbieter das Gebot der Netzneutralität zum Schaden ihrer Teilnehmer nicht einhalten.

  3. Telekom stellt auch Telefonanschlüsse ohne DSL auf IP-Technik um

    Telefon

    Die Konvertierung zwischen Voice-over-IP und klassischer Telefonie übernehmen POTS-Karten in den Vermittlungsstellen. Der Kunde brauche nach der Umstellung weder neue Hardware noch neue Verträge, erklärt das Unternehmen.

  1. Darf’s ein bisschen schneller sein?

    Der Mobilfunk der vierten Generation erreicht 100 MBit/s. Mit einem Spitzenhandy ist man darüber schneller im Internet unterwegs als an den meisten DSL-Anschlüssen. Aber Vorsicht bei der Wahl des Endgeräts: Nicht jedes funktioniert in allen Netzen.

  2. Internet mit Geschmack

    Die Telekom nimmt die Vielnutzer an die Kandare. Künftig soll für die Kunden der Brot-und-Butter-Flatrate mit 16 MBit/s schon bei einem Transfervolumen von 75 Gigabyte im Monat Schluss mit lustig sein. Ab dann geht es nur noch mit 384 kBit/s weiter, bis zum Ende des Abrechnungsmonats.

  3. Rocken übers Netz

    Rocken übers Netz

    Die Software Soundjack soll ein weitgehend verzögerungsfreies Musizieren über größere Distanzen ermöglichen.

  1. c't uplink 4.9: Kompakte Mini-PCs, CES, Virtual-Reality, Smart-TVs, Internet der Dinge

    c't uplink 4.9: Kompakte Mini-PCs, CES, Virtual-Reality, Smart-TVs, Internet der Dinge

    In dieser Woche sprechen wir mit Christian Hirsch über kompakte Mini-PCs, die alles mitbringen und trotzdem ordentlich Strom sparen. Nico Jurran und Jan-Keno Janssen waren auf der Elektronikmesse CES und erzählen, was es dort alles zu sehen gab.

  2. Selbstbau-Roboter mit Raspberry Pi

    Ein Raspberry Pi, selbstgemachte Bauteile und ein paar Standard-Komponenten aus dem Internet genügen, um sich einen per Smartphone und WLAN ferngesteuerten Roboter-Arm aufzubauen.

  3. Bewährtes Rezept

    Volkswagen T6

    Volkswagen stellt die sechste Generation seines beliebten Transporters vor. In vielem verbessert und moderner denn je bleibt er ganz der alte. Ist das Erfolgsmodell so gut, dass man es bei einer erweiterten Modellpflege belassen kann – oder ist das vielleicht sogar das Geheimnis künftiger Erfolge?

  4. Freeware- und Indie-Spieletipps zum Wochenende

    Freeware- und Indie-Spieletipps zum Wochenende

    Die etwas anderen Spieletipps aus der c't-Redaktion fördern und fordern Ihre Toleranz, mathematisches Verständnis und ein gutes Gehör.

Anzeige