Logo von Netze

Suche
Reiko Kaps 217

Online-Gamer klagen über Störung im Telekom-Netz

Offenbar bremst zurzeit eine Störung im Netz der Telekom Online-Spieler aus. Telekom-Kunden berichten gegenüber heise Netze und im Kundenforum von einem Anstieg der Latenzen auf mehr als 100 Millisekunden seit dem 28. November 2012. Ein Nutzer berichtet sogar von bis zu 400 Millisekunden. Generell seien an den betreffenden Anschlüssen nun Online-Spiele unspielbar, heißt es.

Anzeige

Störungsmeldungen beim Provider wurden zwar geschlossen, jedoch habe sich am beschriebenen Zustand nichts gebessert. Telekom-Mitarbeiter verweisen unterdessen auf die Leistungsbeschreibungen der DSL-Anschlüsse, die keinerlei Höchstgrenzen bei den Latenzen zusichern.

Messungen der heise-Netze-Redaktion legen nahe, dass das Problem des Anstiegs der Paketlaufzeiten auf eine Peering-Verbindung mit Tiscali und Level3 eingeengt werden kann, an der der Backbone-Router der Telekom mit der IP-Adresse 62.157.249.50 beteiligt ist. Er reicht seine Pakete derzeit mit deutlich größerem Verzug als andere an der Strecke beteiligte Netzelemente weiter. Offen ist, ob er selbst den Verzug verursacht, oder eine der abnehmenden Gegenstellen in den Nachbarnetzen. (rek)

217 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Testversion: Fritzbox-Firmware für Vectoring und ohne Telnet

    Fritzbox Router

    Mit den gerade veröffentlichten Labor-Firmware-Versionen für die Fritzboxen 7490, 7360, 7330 und 7272 deaktiviert AVM den oft für Modifikationen genutzten Telnet-Zugang zu seinen Routern. Verbesserungen gibt es in der Oberfläche und beim DSL.

  2. heise Show @ IFA 2015, Tag 4: Heute ab 16 Uhr live von der IFA

    heise Show @ IFA 2015, Tag 4: Heute ab 16 Uhr live von der IFA

    Auch am IFA-Montag senden wir um 16 Uhr live vom Heise-Stand aus der Messehalle 17 auf dem Berliner Messegelände. Diesmal geht es um die Themen Internet of Things und "Home Electronics".

  3. Breitband-Forum: Warten auf die Gigabit-Gesellschaft

    Glasfaser, Daten, Licht

    Was kommt zuerst: eine hochwertige Breitband-Infrastruktur oder die Anwendungen? Auf dem Breitbandforum in Köln wurden Video und der 5G-Mobilfunkstandard als Treiber des digitalen Ausbaus identifiziert.

  4. IoT: Sierra Wireless wird weltweiter Mobilfunkanbieter

    Stromzähler

    Sierra Wireless ist vor allem für seine Mobilfunk-Modems bekannt. Durch strategische Übernahmen wird es zum weltweiten Mobilfunk-Anbieter für das Internet of Things.

  1. Design Patterns, Tools und Co.: Im Gespräch mit Erich Gamma

    Erich Gamma ist als Mitbegründer der Gang of Four Teil der bekanntesten Bande im Reich der Informatik. Mittlerweile ist er bei Microsoft untergekommen, und statt Java steht nun JavaScript auf seiner Tagesordnung. Ein Wechsel, der ab und an für leichte Wehmut sorgt.

  2. Public Knowledge: Nach US-Wahlen mehr direkte Demokratie

    Daniel AJ Sokolov / heise online

    Die Midterm Elections sind ein Wegweiser zu mehr direkter Demokratie in den USA, meint Harold Feld von der Bürgerrechtsorganisation Public Knowledge. Heise online sprach mit ihm über Netzneutralität, Probleme mit VoIP, Überwachung, und die mögliche Rückkehr von SOPA und PIPA.

  3. Zocken um den Eisenthron

    Zocken um den Eisenthron

    Hasbro hat zusammen mit HBO das Konzept aus "Game of Thrones" in ein Monopoly-Gewand gepackt.

  1. Zahlen, bitte! 37 Prozent aller gekauften Spiele bleiben ungespielt

    Zahlen, bitte! 37 Prozent aller gekauften Spiele bleiben ungespielt

    Zumindest 37 Prozent aller bei Steam registrierten Games werden nie angefasst. Die vergammeln in der Steam-Bibliothek des Besitzers. Viele wurden trotz Kauf sogar noch nie heruntergeladen und gestartet.

  2. Osram verkauft Lampensparte an chinesisches Konsortium

    Osram-Aufspaltung weitgehend abgeschlossen

    Osram verkauft sein Lampengeschäft wie erwartet an chinesische Investoren. Für die rund 9000 Beschäftigten war bereits im Vorfeld ein Paket an Sozialvereinbarungen geschnürt worden. Kuka lässt grüßen.

  3. Störerhaftung für WLAN-Betreiber: Gesetzesänderung tritt in Kraft

    Kaffee und WLAN

    Am Mittwoch tritt das "Zweite Gesetz zur Änderung des Telemediengesetzes" in Kraft, das WLAN-Anbieter vor der Haftung für Rechtsverstöße von Nutzern schützen soll. Ob das funktioniert, bleibt abzuwarten.

  4. Münchner Amoklauf: Debatte über gewalthaltige Computerspiele flammt wieder auf

    Münchner Amoklauf: Debatte über gewalthaltige Computerspiele flammt wieder auf

    Schluss mit Ego-Shootern, fordert der Chef der CDU/CSU-Fraktion, Volker Kauder, nach den Münchner Todesschüssen. Auch Innenminister de Maizière klagt über "gewaltverherrlichende Spiele". Andere mahnen zur Zurückhaltung.

Anzeige