Logo von Netze

Suche
Jürgen Kuri 7

Nokia Siemens Networks schließt deutsche Service-Tochter

Nokia Siemens Network (NSN) schließt wie erwartet seine Service-Tochter und streicht damit 1000 Arbeitsplätze. Wie der deutsch-finnische Konzern mitteilte, werde die Gesellschaft spätestens bis Ende 2013 den Betrieb einstellen.

Anzeige

"Aus Sicht von Nokia Siemens Networks sind diese anhaltenden Verluste in einem Geschäftsbereich, der nicht zum Kerngeschäft gehört, nicht mehr tragbar", sagte NSN-Deutschland-Geschäftsführer Hermann Rodler laut dpa. Es solle nun rasch Gespräche mit Arbeitnehmervertretern geben, "um die Situation für die Mitarbeiter zu klären". Die Gewerkschaft ver.di hatte ihre Mitglieder bereits am Dienstag über die anstehende Schließung informiert.

NSN hatte die Service-Einheit Vivento Technical Services Anfang 2008 von der Deutschen Telekom erworben. Das Unternehmen baut und wartet Netzinfrastrukturen. Für die Telekom wartet NSN Services das oberirdische Telefonnetz. Bei der Übernahme war ein über fünf Jahre laufender Dienstleistungsvertrag im Wert von 300 Millionen Euro vereinbart worden. Dieser Vertrag sei zum Jahresende gekündigt worden, die Verhandlungen über einen Nachfolgeauftrag seien gescheitert, hatte die Süddeutsche Zeitung berichtet.

Die Zentrale von NSN gab zudem bekannt, dass man den Bereich für Zahlungsabwicklungen bei Telekommunikationsdienstleistern an die kanadische Redknee verkauft habe. Die Business Support Systems von NSN sollen bei dem Softwarehaus die internationale Expansion fördern; die Sparte erledigt derzeit für mehr als 130 Telecom-Anbieter Tariferhebung, Abrechnung und Service für Endkunden. (jk)

7 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Audi, BMW und Daimler besitzen nun offiziell Nokias-Kartensparte Here

    Auto

    Umgerechnet 2,34 Milliarden Euro bekommt Nokia von den drei deutschen Autoherstellern.

  2. Telekom-Mitarbeiter erschleichen sich Millionen Payback-Punkte

    Deutsche Telekom

    Rund 40 Millionen Payback-Punkte im Gegenwert von 400.000 Euro sollen sich einige Mitarbeiter der Deutschen Telekom mit einer einfachen Masche erschlichen haben.

  3. Telekom will mehr Effizienz im Inland – T-Systems vielleicht auf dem Prüfstand

    Telekom will mehr Effizienz im Inland – T-Systems vielleicht auf dem Prüfstand

    Über die Zukunft der Sparte T-System war im Telekom-Konzern immer wieder diskutiert worden. Nun heißt es in einem Zeitungsbericht, ein möglicher Teilverkauf der Sparte könnte schon bis Weihnachten vollzogen sein. Die Telekom dementiert.

  4. Nach Bundestags-Hack: Parlament bekommt neue IT-Sicherheitsstruktur

    Bundestag im Reichstagsgeb�ude

    Nach der vorübergehenden Abschaltung des Bundestagsnetzes ist das deutsche Parlament wieder online. Als Konsequenz aus dem schweren Hack des Systems soll nun die IT-Sicherheit erhöht werden. Den Anfang macht eine Blockliste für Webseiten.

  1. Routerzwang Reloaded

    Routerzwang Reloaded

    Seit dem 1. August ist das Gesetz zur Endgerätefreiheit am Internetanschluss in Kraft, die Anpassungsfrist für Provider zu Ende. Doch der freie Routermarkt ist fern, weil noch vieles im Argen liegt.

  2. Die Neuerungen von Linux 4.7

    Kernel-Log-Logo

    Die neue Kernel-Version unterstützt AMDs neue Grafikchips. Ferner soll Linux 4.7 das Stromsparpotenzial moderner Prozessoren stärker ausschöpfen und Wartezeiten vermeiden, die bislang bei hoher Netzwerklast auftraten.

  3. Die Neuerungen von Linux 4.3

    Der Linux-Kernel unterstützt jetzt die neuesten Grafikprozessoren von AMD und Intel. Neu ist auch eine Funktion, um Amok laufende Prozesse einzudämmen. Der Ext3-Dateisystemcode musste weichen und IPv6 wird jetzt standardmäßig eingebaut.

  1. Fahrbericht BMW 120d xDrive

    Fahrbericht: BMW 120d xDrive

    Zwei Millionen in zehn Jahren sprechen für sich: Der 1er läuft und läuft. Dass die aktuelle Modellpflege gelungen ist, zeigt die Probefahrt mit dem 120d xDrive. Der kompakte BMW ist hoch fahrdynamisch und sich damit im besten Sinne treu geblieben. Eben einsigartig

  2. Probefahrt im neuen BMW 5er

    BMW

    Der nächste 5er soll, auch dank weniger Gewicht, dynamischer als das noch aktuelle Modell werden, natürlich ohne dabei an Komfort zu verlieren. Eine erste Probefahrt mit einem Vorserienmodell ist vielversprechend

  3. Fahrbericht: McLaren 540 C aus der neuen „Sports Series“

    McLaren

    McLaren hat zwei Baureihen unterhalb des P1, also unterhalb der nun so genannten „Super Series“ bestehend aus diversen 650- und 675-Derivaten, die neue „Sports Series“ eingeführt. Nun steht für eine etwas breitere Masse mit dem 540 C endlich den Poor Man’s McLaren bereit

  4. Volkswagen e-Crafter: Transporter mit E-Motor vorgestellt

    VW e-Crafter

    VW stellt auf der IAA Nfz einen Crafter mit Elektromotor vor. Der e-Crafter ist dabei keine zukunftsferne Vision, sondern soll ab der kommenden Jahr an die Kunden ausgeliefert werden. Gedacht ist er vor allem für den innerstädtischen Bereich

Anzeige