Logo von Netze

Suche
Stephan Bäcker 116

Microsoft geht gegen Anbieter von Terminalserver-Lösung vor

Der niederländische Hersteller IP Consult BV hat den Vertrieb seiner Terminalserverlösung XP Unlimited eingestellt. Die Software erweitert die Terminal-Dienste, sprich den Remote Desktop so, dass mehrere Nutzer gleichzeitige Verbindungen offenhalten können. Auf Nachfrage von heise online gab das Unternehmen als Grund für die Einstellung eine Anfrage von Microsoft an, XP Unlimited statt für Windows 7, Vista und XP zukünftig nur noch für Server 2003 und Server 2008 anzubieten. Rechtliche Schritte soll Microsoft in dem Schreiben nicht angedroht haben.

Der deutsche Distributor EBERTLANG hat bereits reagiert und XP Unlimited aus dem Programm genommen. In einem Blogeintrag räumt das Unternehmen ein, dass der Einsatz auf einem Client-Betriebssystem ohne passende Client Access Licenses (CAL) "lizenzrechtlich problematisch" sei. Der Betrieb von XP Unlimited sei andererseits bei den aktuellen Preisen für Terminal-Server-CALs unwirtschaftlich.

Nach Rücksprache mit einer Anwaltskanzlei geht der Hersteller IP Consult BV davon aus, dass XP Unlimited nicht gegen Microsofts Lizenzbestimmungen verstoße. Da man einen Rechtsstreit jedoch nicht riskieren möchte, komme man der Bitte nach.

Dass IP Consult BV selbst XP Unlimited nicht mehr anbietet, bedeutet scheinbar nicht das Ende der Software. Laut Webseite vertreibt die AADS WordWide Limited mit Sitz in Hongkong die Software unter anderem Namen weiter. (bae)

116 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Datenschützer Dix: Behörden-PCs mit Windows XP sofort abschalten

    Datenschützer Dix: Behörden-PCs mit Windows XP sofort abschalten

    In der Berliner Verwaltung sind noch diverse PCs mit Windows XP im Betrieb. Nun fordert der Datenschutzbeauftragte der Hauptstadt einen radikalen Schnitt.

  2. Kaspersky: Fast alle Geldautomaten unsicher

    Geldautomat

    Vor allem wegen Windows XP – aber auch aufgrund anderer Sicherheitsmängel sind laut einer Analyse von Kaspersky Lab fast alle Geldautomaten anfällig für Angriffe, an deren Ende das Leeren des Bargeldbestandes oder das Abgreifen von Kundendaten steht.

  3. Datenschutzbeauftragte warnt vor "Zeitbombe" Windows XP

    Datenschutzbeauftragte warnt vor "Zeitbombe" Windows XP

    Die brandenburgische Datenschutzbeauftragte Dagmar Hartge hat alle Behörden und Unternehmen des Landes aufgefordert, "die Aktualität der von ihnen verwendeten Betriebssysteme zu überprüfen". Riskant sei vor allem Windows XP.

  4. Fukushima-Betreiber Tepco zu Umstieg von Windows XP gedrängt

    Windows XP

    Bis 2018 wollte der Energieversorger Tepco Windows XP noch auf rund 48.000 seiner Rechner laufen lassen. Die japanische Finanzaufsicht forderte den Fukushima-Betreiber zu einem schnelleren Umstieg auf.

  1. Radius mit Windows Server

    Wem ein Gemeinschaftspasswort für das WLAN nicht ausreicht, der kann sein Funknetz mit individuellen Benutzerkonten über Radius absichern. Das ist bei Netzen mit vielen Nutzern sinnvoll und funktioniert mit Windows Servern bereits ab Werk. Wir erklären die Einrichtung und Konfiguration.

  2. SSL/TLS-Netzwerkprogrammierung mit Boost.Asio, Teil 3: Client-Programmierung und Fehlerbehandlung

    SSL/TLS-Netzwerkprogrammierung mit Boost.Asio, Teil 3: Client-Programmierung und Fehlerbehandlung

    Boost.Asio bietet plattformübergreifende Ansätze zur Netzwerkprogrammierung in C++, inklusive der Implementierung von SSL/TLS. Die Portabilität hat jedoch einige Grenzen, wie das Beispiel eines Clients zeigt.

  3. Wie HTTP 2.0 das Surfen beschleunigt

    Das Hypertext Transfer Protocol steht kurz vor einer maßgeblichen Erneuerung. Warum, so könnte man sich fragen, braucht man die überhaupt, das Surfen klappt doch prima. Dafür gibt es drei Gründe: Geschwindigkeit, Geschwindigkeit und... Geschwindigkeit.

  1. Angespielt: Team-Shooter Overwatch – Flottes feuern, Friedenshüter!

    Angespielt: Team-Shooter Overwatch – Flottes feuern, Friedenshüter!

    Nach fast neun Jahren Arbeit hat Blizzard heute Nacht endlich seinen Team-Shooter "Overwatch" für PC, Playstation 4 und Xbox one veröffentlicht. Doch kann er die hohen Erwartungen erfüllen?

  2. Samsung SSD 750 EVO: Flash für den Preiskampf

    Samsung SSD 750 EVO

    Bei Solid-State Disks tobt der Preiskampf, viele Käufer wählen schlichtweg die billigste SSD mit der gewünschten Kapazität; die 750 EVO soll Samsung hier besser positionieren.

  3. Apple Watch soll immer mehr Körperfunktionen kontrollieren

    Apple-Chef Tim Cook

    Es fehle ein Äquivalent zur Auto-Serviceanzeige für den eigenen Körper, erklärte der Apple-Chef auf einer Startup-Veranstaltung. Cook forderte außerdem, Programmieren als Pflichtfach in der Schule zu unterrichten.

  4. Pebble bringt zwei neue Smartwatches und einen "Android-Knopf" mit UMTS und GPS

    Pebble bringt zwei neue Smartwatches und ein Gadget für Läufer

    Pebble bietet über Kickstarter die Pebble 2 für 99 US-Dollar an. Dazu kommt die mit einem größeren Display ausgestattete Pebble Time 2 und ein kleines Kästchen mit UMTS-Modem und GPS-Chip. Das Finanzierungsziel wurde innerhalb eines Tages erreicht.

Anzeige