Logo von Netze

Suche
Liane M. Dubowy 22

Evernote für Linux: Everpad mit Unterstützung für Drag & Drop


Everpad bietet die Evernote-Grundfunktionen auf dem Linux-Desktop. Vergrößern
Mit Everpad lässt sich der Evernote-Dienst zum Speichern von Notizen, Bildern, Webschnipseln und anderem auch auf dem Linux-Desktop nutzen. Everpad stellt die wichtigsten Grundfunktionen von Evernote bereit, es lassen sich Notizen anlegen, öffnen und in verschiedene Notizbücher sortieren sowie Schlagworte und Anhänge hinzufügen. In Version 2.3 zieht man Dateien und Bilder einfach per Drag & Drop auf eine Notiz, um sie hinzuzufügen. Anders als andere Dateitypen werden Bilder dann sowohl als Datei angehängt, als auch direkt in die Notiz eingefügt. Entfernt man sie aus der Notiz, bleibt der Anhang erhalten.

Die Textnotizen lassen sich mit einfachen Formatierungen, Checkboxen, Tabellen und Bilder aufhübschen oder mit einer Web-Adresse verlinken. In der neuesten Version ist außerdem eine Druckfunktion ins Programm integriert. Ebenfalls hinzugekommen ist Unterstützung für Rechts-nach-Links-Schriften und Gnome 3.

Anzeige

Everpad nistet sich im Panel ein und bietet dort über das Menü alle sowie die neuesten Notizen zum direkten Öffnen an. Auch die Synchronisation lässt sich hier manuell anstossen. Ubuntus Unity-Desktop haben die Entwickler eine Unity-Lense spendiert, die die vorhandenen Notizen im Dash anzeigt, wo man sie auch durchsuchen kann.

Everpad steht über eine Github-Seite im Quellcode zum Download bereit. Für Ubuntu haben die Entwickler ein Launchpad-Repository eingerichtet, das auch bereits Version 2.3 anbietet. (lmd)

22 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Microsoft Build 2016: Vorschau von Visual Studio 2016 veröffentlicht

    BUILD 2016: Microsoft veröffentlicht Vorschau von Visual Studio 2016

    Highlights in der kommenden Version von Microsofts Entwicklungsumgebung sind ein schlankeres Setup, Verbesserungen beim Debugging und mehr Eingabeunterstützung für JavaScript.

  2. Unity 5.2: Spiele-Engine rüstet Werbung und Virtual Reality nach

    Unity 5.2

    Die neue Version der Spiele-Entwicklungs-Umgebung verspricht kleinen Studios neue Werbeeinnahmen und unterstützt nun auch Sonys VR-Helm Morpheus.

  3. Joomla-Version 3.4.6 stopft kritische Sicherheitslücke

    Joomla-Version 3.4.6 stopft kritische Sicherheitslücke

    Über eine Schwachstelle in fast allen Joomla-Versionen können Angreifer eigenen Code aus der Ferne ausführen. Die Entwickler empfehlen Nutzern die abgedichtete Version so schnell wie möglich zu installieren.

  4. Update für Crimeware Kit Microsoft Word Intruder

    Update für Crimeware Kit Microsoft Word Intruder

    Über Sicherheitslücken in Microsoft Word kann ein Dateianhang schon beim Öffnen Windows-Systeme infizieren. Der Autor des im Untergrund beliebten Crimeware Kits MWI legt jetzt mit neuen Exploits nach.

  1. Schreiben mit Markdown – am Mac und unter iOS

    Die einfache Syntax der Auszeichnungssprache Markdown (und deren Erweiterung MultiMarkdown) trennt den Inhalt eines Textes von dessen Gestaltung und funktioniert mit jedem Texteditor. Erst beim Export in Formate wie PDF, ePub, HTML oder RTF bestimmt man das Aussehen. Spezielle Markdown-Tools helfen dabei.

  2. Angesehen: Gnome 3.12

    Mit der neuen Gnome-Version erhalten mehrere Anwendungen ein Facelifting. Deutlich ausgebaut wurde die Wayland-Unterstützung und der noch junge App-Store. Die Foto-App der vorwiegend für Linux entwickelten Desktop-Oberfläche greift nun auch auf Facebook-Fotos zu.

  3. Toolbox: Conky Manager

    Theme conky_light4core_work

    Der Systemmonitor Conky platziert Systeminformationen, den Wetterbericht und anderes dekorativ auf dem Linux-Desktop. Mit dem Conky Manager wird die Conky-Konfiguration dank fertiger Vorlagen zum Kinderspiel.

  1. VW Golf GTI Clubsport S: Zeichen von Stärke

    VW

    VW stellt am Wörthersee den Golf GTO Clubsport S mit 310 PS vor. Der stärkste GTI aller Zeiten ist auch der Schnellste, aber mit seinem Frontantrieb kein neuer Sprintstar. Begehrt sein wird er vermutlich trotzdem schon deshalb, weil er limitiert ist

  2. Schärfere Regeln für zivil genutzte Drohnen: Modellflieger wehren sich gegen Einschnitte

    Initiative Pro Modellflug

    Wegen der zunehmenden Zahl an Vorfällen mit Drohnen hatte Verkehrsminister Dobrindt im Herbst eine Novellierung der Luftverkehrsordnung angekündigt. Modellflieger wehren sich mit einer Initiative gegen mögliche Verschärfungen.

  3. Webseiten mit ImageMagick-Bibliothek im Fokus von Angreifern

    Webseiten mit ImageMagick-Biblitohek im Fokus von Angreifern

    Durch das alleinige Hochladen von präparierten Bildern auf Webseiten die auf die ImageMagick-Bibliothek oder darauf basierende Plug-ins setzen, können Angreifer Schad-Code auf Servern ausführen. Aktuell soll das bereits geschehen.

  4. Bargeld: EZB schafft den Fünfhunderter ab

    Euro-Scheine, Geld, Bargeld

    Europas Währungshüter haben das Ende der größten Euro-Banknote besiegelt. Mit einer Abschaffung des 500ers soll Kriminellen das Handwerk erschwert werden.

Anzeige