Logo von Netze

Suche
  1. Am 30. Juni ist DNSSEC-Day

    Am 30. Juni ist DNSSEC-Day

    Am 30. Juni 2015 veranstalten das BSI, DENIC und heise online den DNSSEC-Day. Kern der Veranstaltung ist ein Livestreaming, bei dem Fachleute Nutzen und Anwendungsmöglichkeiten für Nutzer und Administratoren behandeln und erklären.

  2. Fritzbox 4020: Router-Zwerg ohne Modem und Telefon-Buchsen

    Fritzbox 4020: Router-Zwerg ohne Modem und Telefon-Buchsen

    AVMs neue Fritzbox 4020 ist zwar klein und kostet nur 60 Euro. Trotzdem hat sie viele Funktionen ihrer großen Geschwister an Bord.

  3. Primacom: Mit High Speed gegen DSL-Konkurrenz

    DSL

    Primacom will den DSL-Anbietern mit höheren Geschwindigkeiten immer mehr Kunden abringen. Für die kommenden Jahre verspricht der Kabel-TV-Internet-Anbieter dabei 400 bis 500 MBit/s.

  4. Dobrindt versichert: Ab 2018 keine Funklöcher mehr

    Dobrindt versichert: Ab 2018 keine Funklöcher mehr in Deutschland

    Damit hat sicherlich kaum ein Mobilfunkteilnehmer mehr gerechnet. Ob es wirklich so kommen wird, dürfte aber nicht nur vom Optimismus des Bundesverkehrsministers abhängen.

  5. Nur Afrika hat noch große Reserven an freien IPv4-Adressen

    IP-Adresse

    Im IPv4-Adressraum geht es eng zu – regionale IP-Verwaltungen verfügen aber noch über kleine Häppchen an freien IPv4-Adressen. Offenbar steigen dort aus diesem Grund die Mitgliederzahlen gerade kräftig.

Anzeige
  1. 20

    Videostream zum DNSSEC-Day

    Sicherheitsschloss

    Die Sicherheitstechnik DNSSEC, die Manipulationen an DNS-Auskünften verhindern kann, ist in Deutschland noch wenig verbreitet. Das BSI, DENIC und heise online stellen die Vorteile der Technik vor und diskutieren kritische Fragen.

  2. 13

    LTE-Summit 2015: Südkorea forciert 5G-Mobilfunk-Entwicklung

    LTE-Summit 2015

    Südkorea ist bestens vernetzt: Neue Gebäude werden dort üblicherweise gleich ans Glasfaserkabelnetz angeschlossen und auch in Sachen Mobilfunk ist das Land weit vorne: Korea Telecom (KT) will die Olympischen Spiele 2018 mit 5G-Mobilfunk verbinden.

  3. 49

    LTE-Summit 2015: VoLTE – Sprechen über LTE

    LTE

    Voice over LTE gewinnt an Fahrt: Während Provider in Asien und den USA mit VoLTE bereits Skype Konkurrenz machen wollen, läuft der Ausbau für die Telefonie über LTE in Europa gerade erst an.

  4. 12

    IoT: Sierra Wireless wird weltweiter Mobilfunkanbieter

    Stromzähler

    Sierra Wireless ist vor allem für seine Mobilfunk-Modems bekannt. Durch strategische Übernahmen wird es zum weltweiten Mobilfunk-Anbieter für das Internet of Things.

  5. 33

    DNSSEC-Day am 30. Juni: Start der Diskussion und Agenda

    Sicherheitsschloss

    Unerwartet viele Anwender nutzen bereits DNSSEC-validierende Resolver. Das ist eines der Resümees, das man aus der begonnenen Diskussion rund um DNS-Sicherheit anlässlich des kommenden DNSSEC-Day ziehen kann.

  6. 69

    Cisco-Gateways durch Standard-SSH-Schlüssel angreifbar

    Cisco-Gateways durch Standard-SSH-Schlüssel angreifbar

    Die virtuellen Sicherheits-Gateways von Cisco sind gar nicht so sicher, wie man annehmen würde: Da überall die selben SSH-Schlüssel verwendet werden, kann sich jeder aus der Ferne einloggen und die komplette Kontrolle übernehmen.

  7. 78

    Nordrhein-Westfalen unterstützt Freifunk (enthält Videomaterial)

    Logo Freifunk

    SPD und Grüne haben gemeinsam mit den Piraten im Landtag beschlossen, das WLAN-Bürgernetz Freifunk in Nordrhein-Westfalen zu unterstützen. Das Land soll Plätze und Gebäude für Freifunk-Router öffnen, über Freifunk informieren und Geld bereitstellen.

  8. 28

    Bundesnetzagentur überprüft Telekom-Preispolitik

    Bundesnetzagentur Logo

    Telekom-Wiederverkäufer mieten Bitstrom-Zugänge an und vermarkten sie als Internet-Anschlüsse an ihre Kunden. In einigen Städten kostet ein Telekom-Vertrag kurzfristig jedoch weniger als die Zugangs-Miete. Das ärgert die Wettbewerber.

  9. 58

    Deutsche Telekom zieht VoLTE-Update für iPhone zurück

    Telekom-Chef

    iPhone-Nutzer erhalten erneut ein Update der Telekom-Netzbetreibereinstellungen – offenbar war die jüngste Vorbereitung auf "Voice over LTE" verfrüht veröffentlicht worden. Die neue Version wird zwangsweise installiert.

  10. 18

    EU-Parlament billigt Investitionsplan für Netzausbau

    Telekom Glasfaser-Netz Kabel

    Die EU-Abgeordneten befürworten ein milliardenschweres Paket, das in den nächsten drei Jahren Gelder für Daten- und Energienetze sowie Computerinfrastruktur bereitstellen soll.

  11. 391

    Vergriffen: Nordamerikas IPv4-Adresspool fast leer

    IPv4-Adressen Statistik

    Der nordamerikanische Adressverwalter ARIN kann noch 167.772 freie IPv4-Adressen vergeben, die voraussichtlich am heutigen Donnerstag oder am Freitag über die Ladentheke gehen.

  12. 17

    Carrier Aggregation: 2,6-GHz-Downlink-Beschleuniger bei Vodafone Update

    Vodafone

    Bisher arbeiten die meisten LTE-Netze in der FDD-Betriebsart, Basisstation und Smartphone nutzen eigene Frequenzen zum gleichzeitigen Senden und Empfangen. Eine Kopplung mit TDD-Frequenzen soll nun dem Download zugute kommen.

  13. 13

    LTE-Summit 2015: Neue Antennentechnik ebnet Weg für Highspeed-Mobilfunk

    LTE Antenne

    Auf dem Spezialistentreff in Amsterdam gewährten einige der großen Mobilfunk-Mitspieler Einblicke in ihre Entwicklungslabore für Antennen. Spannende neue Arrays sollen Frequenzen bis 70 GHz hinauf nutzbar machen.

  14. iX-Leserbefragung gestartet (enthält Bilderstrecke)

    iX-Leserbefragung gestartet

    In einer Online-Umfrage möchte der Heise-Verlag mehr über die Meinungen der Leser zu iX erfahren. Wer mitmacht, kann an der Verlosung attraktiver Preise teilnehmen.

  15. 51

    T-Mobile USA schaltet CDMA ab

    LTE-Antenne

    T-Mobile hat in den USA den letzten Rest seines CDMA-Netzes deaktiviert. 190.000 Kunden gingen dabei offline.

  1. Hoster und Registrare mit DNSSEC-Diensten

    Landläufig herrscht die Meinung, es gäbe kaum Hoster oder Registrare in Deutschland, die DNSSEC-Dienstleistungen anbieten. Anlässlich des DNSSEC-Day haben sich aber etliche gemeldet.

  2. DNSSEC bei heise online: Einführung in Etappen

    Heise Online führt DNSSEC schrittweise ein. Die Technik rückte bei den Administratoren in den Fokus, nachdem Anfang 2014 mit DANE eine Anwendung reif wurde, die sich beispielsweise zur Absicherung des Mail-Verkehrs nutzen lässt.

  3. Transitschutz: DNSSEC und DANE auf Linux-Servern konfigurieren

    Die etablierte TLS-Verschlüsselung mit signierten Zertifikaten ist nicht wirklich sicher. Das modernere DANE prüft mittels DNSSEC ohne externen Stempel, ob das vom Server präsentierte Zertifikat echt und damit die verschlüsselte Verbindung beim Mail- und Webseiten-Transport vertrauenswürdig ist. Das lässt sich an einem Vormittag einrichten.

  4. Namen-Checker: DNSSEC für Clients und Client-Netze einrichten

    Passwort

    DANE sichert Zertifikate, die Internet-Server als Identitätsnachweis und zur Verschlüsselung nutzen. Der Anwender kann sich auf die DANE-Infos aber nur verlassen, wenn ein DNS-Client sie auf sichere Weise besorgt hat. Solch einen DNSSEC-fähigen Resolver richtet man ganz leicht lokal auf PCs ein oder stellt ihn als Server-Funktion im Netz zur Verfügung.

  5. Geleitschutz: DANE verbessert sicheren Transport zwischen Mailservern

    Verschlüsselter Nachrichtentransport ist schon mal besser, als Mails wie eine Postkarte für alle lesbar zu übertragen. Doch auch mit dem jüngst bei Freenet, GMX, T-Online und Web.de aktivierten TLS zwischen Absender, Mailservern und Empfänger bleiben Lücken. DANE kann diese schließen.

Anzeige