Logo von Netze

Suche
  1. Nur Afrika hat noch große Reserven an freien IPv4-Adressen

    IP-Adresse

    Im IPv4-Adressraum geht es eng zu – regionale IP-Verwaltungen verfügen aber noch über kleine Häppchen an freien IPv4-Adressen. Offenbar steigen dort aus diesem Grund die Mitgliederzahlen gerade kräftig.

  2. Telekom-Konkurrenten wenden sich gegen "Re-Monopolisierung"

    Deutsche Telekom

    Die Vectoring-Pläne der Deutschen Telekom gefährden das Geschäftsmodell der Konkurrenten. Die wollen sich das nicht bieten lassen und fordern, den Ex-Monopolisten zu zerschlagen.

  3. Project Fi: Google lanciert Mobilfunk-Dienst

    Netzabdeckungskarte Project Fi

    Ab sofort ist Google in den USA auch als Mobilfunk-Anbieter tätig. Das "Project Fi" nutzt komplexe Technik für einen einfachen Tarif und günstiges Roaming. Ein Haken ist allerdings die teure Hardware.

  4. Routerzwang: Wirtschaftsministerium bekräftigt Vorgehen für freie Routerwahl

    Zwangsrouter: Das BMWi bekräftigt seine Absicht

    In der neuen Version des Gesetzesentwurfs zur freien Modem- und Routerwahl präzisiert das Ministerium seine Absicht, gegen einen abgeschotteten Markt vorgehen zu wollen. Das dürfte beispielsweise Nutzern von VoIP-Diensten zu Gute kommen.

  5. Analyse: Dem BMWi missglückt die Verteidigung der geplanten Neuregelung zur Störerhaftung

    WLAN

    Das Ministerium hat einen Frage-Antwort-Katalog veröffentlicht, in dem es auf einige Kritikpunkte eingeht. Manche Einlassungen helfen in der Diskussion freilich nicht weiter, weil sie einer technischen Prüfung nicht standhalten.

Anzeige
  1. 5

    Critical Communications World: Wie Tetra mit LTE zusammenspielen soll

    TETRA und LTE: Breitband für Polizei und Rettungskräfte

    Die Messe Critical Communications World zeigte eine abnehmende Bedeutung des Funkstandards Tetra. Aber ganz ohne geht es nicht. Die Hersteller arbeiten an Verbesserungen im Detail und an Integrationen mit schnelleren Mobilfunkdiensten.

  2. 9

    Live-Webinar: Transportable Anwendungen mit Docker

    Live-Webinar: Transportable Anwendungen mit Docker

    In einem 90-minütigen Live-Webinar können sich Administratoren und System-Entwickler über die Grundlagen und die Besonderheiten der Virtualisierung von Anwendungen mit Docker informieren.

  3. 1

    IEEE-Tagung: LTE-Koexistenz, Patentquerelen und Langstrecken-WLAN

    "Wir können als Ingenieure sehr präzise die nächsten fünf Jahre vorhersagen, aber die Gesellschaft benötigt eine Prognose für die nächsten 20 Jahre."

    Auf dem Mai-Treffen der IEEE-Arbeitsgruppen rund um Funktechniken lief die Diskussion zur Koexistenz von LTE mit WLAN im 5-GHz-Band konstruktiv. Streit um neue Regeln zum Umgang mit Patenten hemmt dagegen die Fortentwicklung des Sub-1-GHz-WLAN-Standards.

  4. 43

    BSI-Kongress zur IT-Sicherheit: "Keiner kann sagen, dass er nicht gewarnt ist"

    Cyberangriffe

    Grassierende Sicherheitslücken, unwillige Hersteller, ignorante Benutzer - beim Kongress des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik herrschte Katerstimmung. Mit neuen Kooperationen und vereinfachten Vorgaben will das Amt Rückstände aufholen.

  5. 222

    Logjam-Attacke: Verschlüsselung von zehntausenden Servern gefährdet

    Logjam-Attacke: Verschlüsselung von zehntausenden Webseiten gefährdet

    Unzählige Web-, Mail-, SSH- und VPN-Server sind durch einen neuen Angriff auf den Diffie-Hellmann-Schlüsseltausch verwundbar. Angreifer können so die Verschlüsselung aufbrechen. Vermeintlich vertrauenswürdig übertragene Daten wären dann nicht mehr sicher.

  6. 250

    Kritische Lücke in etlichen Routern Update

    NetUSB-Lücke klafft in unzähligen Routern

    Durch einen verwundbaren Dienst können Angreifer beliebigen Code auf dem Router mit Kernel-Rechten ausführen. Die Anzahl der potenziell betroffenen Router-Hersteller ist immens.

  7. 21

    IETF: .onion für Anonymisierungsdienst Tor kann Spezial-Domain werden

    Netzwerk

    Mit der Zulassung will die IETF ausdrücklich nicht das Zulassungsverfahren bei der ICANN unterlaufen. Gleichzeitig möchte die ICANN, dass die IETF die Endungen .home, .corp und .mail von der Liste registrierbarer Namen streicht.

  8. 2

    OpenStack Summit: Von kompatiblen, einfachen und hybriden Clouds

    OpenStack Summit eröffnet

    Verschiedene OpenStack-Clouds sollen kompatibler zueinander werden. Dank Federated Identity kann man sich mit den gleichen Zugangsdaten in verschiedenen vertrauenswürdigen Wolken anmelden.

  9. 363

    BND/NSA-Skandal: Deutsche Telekom leitete Transitverkehr-Daten an den BND Update

    Bündel von 50-Euro-Scheinen

    2004 hat die T-Com einen Vertrag mit dem BND geschlossen: Das Unternehmen liefert demnach den Spionen allen Netzverkehr, den es auftreiben kann, soweit die Daten weder Ursprung noch Ziel in Deutschland haben.

  10. 218

    Kaufland und britisches Militär fordern weit mehr IPv6-Adressen

    abcx

    Die von Adressverwaltern ausgegebenen IPv6-Adressblöcke sind den beiden Organisationen zu klein. Eine überzeugende Begründung bleiben sie freilich schuldig und lassen an die hemdsärmelige Vergabepraxis aus der IPv4-Anfangszeit denken.

  11. 48

    Studie: Köln ist Deutschlands digitalste Großstadt

    Studie: Köln ist Deutschlands digitalste Großstadt

    Laut einer Beratungsgesellschaft führt Köln bei Online-Angeboten für Bürger und beim Breitbandausbau im Städtevergleich vor Hamburg und München. In vielen Kommunen gebe es zuwenig Geld für Investitionen in die Digitalisierung.

  12. 104

    Angreifer nutzen kritische Lücke in ProFTPD aus Update

    Angreifer nutzen kritische Lücke in ProFTPD aus

    Wer den FTP-Server ProFTPD betreibt, muss handeln: Durch eine schwerwiegende Schwachstelle können Online-Ganoven beliebigen Code ausführen. Und das tun sie auch bereits.

  13. 107

    Telekom führt EU-Flat für Mobilfunk und Festnetz ein

    Telekom führt EU-Flat für Mobilfunk und Festnetz ein

    Die Deutsche Telekom bietet MagentaEins-Kunden mit kombiniertem Festnetz- und Mobilfunk-Anschluss optional eine EU-weit gültige Flatrate für Telefonie, Daten und SMS an.

  14. 405

    Unsichere IT in Flugzeugen: FBI möchte Security-Experten belangen

    Flugzeugkabine mit Monitoren in den Sitzlehnen

    Seit Jahren beschäftigt sich Chris Roberts mit unsicheren Netzen an Bord von Flugzeugen. Im Februar sprach er mit dem FBI. Ein Scherz-Tweet im April gab dem FBI Anlass, gegen Roberts vorzugehen.

  15. 94

    BND/NSA-Skandal: Zehntausende illegale Selektoren doch aktiv, Vorwürfe aus Österreich

    Internet-Knoten DE-CIX

    Im BND-Skandal kommt der Auslandsnachrichtendienst nicht zur Ruhe. Einem Medienbericht zufolge hat er doch Zehntausende illegale NSA-Selektoren in die eigenen Systeme eingespielt. Außerdem wurden wohl doch "Freunde" überwacht.

  1. Auskunft mit Siegel: dnsmasq als DNSSEC-validierender Resolver

    «FREAK»

    Überprüfen PCs die Antworten von DNS-Servern per DNSSEC, lassen sich ihre Internetverbindungen nicht mehr so leicht von Hackern kapern. Mit den folgenden Schritten bekommt man den DHCP-Server und DNS-Proxy dnsmasq dazu, Antworten des Upstream-Servers auf Echtheit zu prüfen.

  2. Windows Server validiert DNS-Antworten fürs Firmennetz

    Ob PC, Tablet oder Smartphone, kein Netzwerk-Client prüft, ob DNS-Antworten unverfälscht und vertrauenswürdig sind. So können Hacker arglose Nutzer über eingeschleuste DNS-Antworten auf ihre eigenen Websites umleiten, um etwa Passwörter auszuspähen. Dagegen hilft ein Resolver im LAN, der DNS-Antworten mit DNSSEC validiert.

  3. Heim-Router vor Angriffen aus dem Internet absichern

    Jeder Router ist rund um die Uhr Angriffen aus dem Internet ausgesetzt. Ein paar Vorsichtsmaßnahmen reduzieren das Risiko, dass ein Angriff zum Erfolg führt – selbst wenn ein Sicherheitsloch in der Router-Software klafft.

  4. Raffinierte Nachrichtentechnik zeigt Wege zum 5G-Mobilfunk auf

    Small Cells, noch mehr gebündelte Träger, 3D-MIMO und Massive MIMO, WLAN-Offloading und ein bahnbrechender Transceiver, der mal eben die Bandbreite verdoppelt: Die kommenden Mobilfunk-Spezifikationen stecken voller Raffinessen.

  5. Wie HTTP 2.0 das Surfen beschleunigt

    Das Hypertext Transfer Protocol steht kurz vor einer maßgeblichen Erneuerung. Warum, so könnte man sich fragen, braucht man die überhaupt, das Surfen klappt doch prima. Dafür gibt es drei Gründe: Geschwindigkeit, Geschwindigkeit und... Geschwindigkeit.

Anzeige