Logo von Netze

Suche
  1. Unvollständiger Rückzieher: Hotellkette Mariott reagiert auf empfindliche Strafe

    Der Hotelbetreiber hatte mit absichtlichen Störungen Gäste genötigt, das teure hotel-eigene WLAN zu nutzen. Damit brachte die Firma viele WLAN-Nutzer gegen sich auf und auch die US-Regulierungsbehörde FCC. Nach einer saftigen Strafe rudert das Unternehmen nun zurück, meint aber, in bestimmten Situationen doch wieder stören zu dürfen.

  2. Congstar nimmt mit neuer Tarif-Struktur verstärkt Tablet- und Laptop-Nutzer ins Visier

    Der Mobilfunknetzbetreiber will ab Ende Januar das Inklusiv-Datenvolumen und die maximale Übertragungsgeschwindigkeit im Rahmen von neuen Tarifangeboten aufbessern. Auch soll damit die lästige VoIP-Sperre entfallen. Doch Telefonie- und SMS-Dienste werden gestrichen.

  3. Datenrate bei Kabelanschlüssen verdoppelt sich auf 400-MBit/s

    Die Spezifikation bietet diese Möglichkeit schon seit langem, nun sollen auch in Deutschland Kabelnetze mehr als 200 MBit/s liefern. Damit vergrößern sie den Abstand zu VDSL-Anschlüssen mit Vectoring-Technik.

  4. Google startet Domain-Handel

    Über den Google-Domains-Dienst können Kunden bis zu 100 Subdomains pro Domain verwalten oder auch E-Mail- und Website-Weiterleitungen einrichten und direkt auf DNS-Records zugreifen. Interessant ist auch, dass der Konzern die Privatheit der Inhaber-Daten berücksichtigen will.

  5. Versteigerung von Mobilfunk-Frequenzen: Breitbandversorgung könnte sich verschlechtern

    Jede Frequenzversteigerung hat ihre Eigenheiten, so auch die kommende: Sie könnte den deutschen Mobilfunkmarkt gehörig durcheinanderwirbeln. Gut ausgebaute Mobilfunknetze könnten hinterher niedrigere Kapazität, also geringere Geschwindigkeit liefern als vorher.

Anzeige
  1. MWC: Mobile Sicherheit im Unternehmen

    MWC: Neue Konzepte für mobile Sicherheit

    Viele private Mobilgeräte tragen schützenswerte Geschäftsdaten mit sich herum. Seit dem Sony-Hacks sind Sicherheitskonzepte zum Schutz sensibler Daten auf Smartphones, Tablets, Laptops und selbst Wearables wichtiger als je zuvor.

  2. 7

    MWC: FCC-Chef will kein Internet ohne Schiedsrichter

    FCC-Chairman Tom Wheeler

    Auf dem Mobile World Congress hat der Chef der US-Regulierungsbehörde sein hartes Duchgreifen in Sachen Netzneutralität verteidigt: Ein so machtvolles Instrument könne es nicht ohne Aufpasser geben.

  3. 17

    Samba-Entwickler befragen Nutzer

    Samba-Emtwickler befragen Nutzer

    Das Team, das den freien SMB-Server Samba entwickelt, bittet Benutzer der Software, an einer Umfrage teilzunehmen. Die Ergebnisse sollen helfen, die Dokumentation zu verbessern und mehr über die Nutzungsgewohnheiten herauszufinden.

  4. 3

    HP übernimmt WLAN-Spezialisten Aruba

    HP kauft Aruba

    Hewlett-Packard übernimmt den Netzausrüster und WLAN-Spezialisten Aruba Networks für drei Milliarden US-Dollar. Damit will sich der IT-Riese vor seiner geplanten Spaltung vor allem in Wachstumsmärkten behaupten und gegen sinkende Aktienkurse stemmen.

  5. 2

    heisec-Tour 2015: Bedrohungen entdecken, Angriffe aufklären

    heisec-Tour 2015: Bedrohungen entdecken, Angriffe aufklären

    Die Frage ist nicht ob, sondern wann es Sie trifft. Wie Sie Bedrohungen erkennen, analysieren und sich gegen permanente Angriffe zur Wehr setzen, ist das zentrale Thema der heise Security Tour 2015.

  6. 16

    MWC: Google geht unter die Mobilfunkprovider

    MWC: Google geht unter die Mobilfunkprovider

    Keine Angst, Carrier: Google will zwar demnächst als virtueller Netzbetreiber reüssieren, aber nicht in großem Stil. Es geht wohl um Leuchtturm-Projekte. Viel mehr verrät Android-Chef Sundar Pichai aber nicht.

  7. 11

    MWC: Netgear kündigt erstes LTE-Routerchen für 450 MBit/s an

    MWC: Netgear kündigt erstes LTE-Routerchen für 450 MBit/s an

    Noch sind in Deutschland die öffentlich zugänglichen Basisstationen der Mobilfunknetzbetreiber für maximal 300 MBit/s brutto ausgelegt. Netgear hat seinen Mobilfunk-Router schon mal für den nächsten Schritt gerüstet.

  8. 186

    SSH-Client Putty: Fast vergessene Sicherheitslücke geschlossen

    SSH-Client Putty 0.64: Bugfixes und neue Funktionen

    Der Schöpfer von Putty entschuldigt sich dafür, eine Sicherheitslücke erst nach eineinhalb Jahren vollständig geschlossen zu haben und ergänzt die neue Version um weitere Bugfixes und zwei neue Funktionen.

  9. 12

    D-Link-Lücke klafft seit November, weitere Geräte betroffen

    D-Link-Lücke klafft seit November, weitere Geräte betroffen

    Eine der Sicherheitslücken, die momentan Router von D-Link unsicher macht, wurde gleich von zwei Sicherheitsforschern gefunden. Außerdem ist mindestens ein weiteres Modell betroffen. Updates lassen weiter auf sich warten.

  10. 20

    Zero-Day-Lücken in Seagates Business NAS

    Zero-Day-Lücken in Seagates Business NAS

    Wer ein Business-NAS von Seagate nutzt, sollte sicherstellen, dass es nicht über das Internet erreichbar ist. Im Webinterface klaffen kritische Lücken, zu denen bereits ein passender Exploit kursiert.

  11. 140

    MWC: Deutsche Telekom stellt wöchentlich 100.000 Anschlüsse auf All-IP-Technik um

    MWC: Deutsche Telekom stellt wöchentlich 100.000 Anschlüsse auf All-IP-Technik um

    Am Rande des MWC-Auftritts der Telekom nannte der Konzern neue Zahlen zum Umstieg auf All-IP. Außerdem ging es um Milliarden-Investitionen in den europaweiten Netzausbau, den LTE-Ausbau und das Bekenntnis zur Gigabit-Technik auf der Telefonleitung.

  12. 5

    MWC: Schweres Geschütz für Mobilfunk-Basisstationen

    Mobilfunknetze

    Mit 16 MIPS64-Kernen, reichlich DSP-Power und diversen Hardware-Beschleunigern können die neuen Cavium -Prozessoren für Mobilfunkbasisstationen mehrere tausend Benutzer gleichzeitig mit LTE Cat 11 versorgen.

  13. 18

    US-Regulierer kämpft für Breitband-Wettbewerb

    Blick auf Chattanooga

    In 19 US-Staaten haben die großen ISP durchgesetzt, dass Stadtwerke keine neuen Zugangsnetze errichten dürfen. Solche Gesetze hat die FCC nun in zwei Staaten aufgehoben.

  14. 25

    MWC 2015: Die mobile Welt ist nicht genug (enthält Bilderstrecke)

    MWC 2015:

    Von Montag bis Donnerstag gibt die Mobilfunkbranche ihr jährliches Stelldichein in Barcelona. Der MWC ist weit mehr als eine Handy-Messe. Die Branche ist angetreten, alles und jeden zu vernetzen.

  15. 46

    Kommentar pro FCC-Regeln: Netzneutralität ist ein Gemeingut

    Kommentar pro FCC-Regeln: Netzneutralität ist ein Gemeingut

    Die FCC hat endlich eindeutige Regeln für ein offenes Internet niedergeschrieben. Gut so, denn offenbar haben einige Manager vergessen, dass ihre Firmen lediglich Nutznießer jahrzehntelang staatlich finanzierter IT-Forschung sind.

  1. Raffinierte Nachrichtentechnik zeigt Wege zum 5G-Mobilfunk auf

    Small Cells, noch mehr gebündelte Träger, 3D-MIMO und Massive MIMO, WLAN-Offloading und ein bahnbrechender Transceiver, der mal eben die Bandbreite verdoppelt: Die kommenden Mobilfunk-Spezifikationen stecken voller Raffinessen.

  2. Wie HTTP 2.0 das Surfen beschleunigt

    Das Hypertext Transfer Protocol steht kurz vor einer maßgeblichen Erneuerung. Warum, so könnte man sich fragen, braucht man die überhaupt, das Surfen klappt doch prima. Dafür gibt es drei Gründe: Geschwindigkeit, Geschwindigkeit und... Geschwindigkeit.

  3. Netzwerkgeräte, die transparentes Routing verhindern und wie man sie aufspürt

    Theoretisch sollte es sie gar nicht geben, faktisch sind sie eine Plage: Middleboxen sind Netzwerkgeräte, die Header und Nutzlastdaten von IP-Paketen unvorhersehbar verändern und so transparente IP-Übertragungen verhindern. Dabei sind die Middleboxen zugleich nötig und hinderlich.

  4. Interview mit dem Entwickler Olivier Bonaventure

    Multipath-TCP ist eine raffinierte Technik, die mehrere Internet-Leitungen bündelt und so den Datendurchsatz und die Verbindungsstabilität verbessert. Im Interview mit heisenetze äußert sich der Entwickler Olivier Bonaventure unter anderem zu spannenden Anwendungsgebieten.

  5. Bridging Router mit ebtables als LAN-Firewall

    Wenn man schnüffelnden Fernsehern oder Settop-Boxen den Internetzugang entziehen will, der heimische Router aber keine Werkzeuge dafür an Bord hat, hilft ein zusätzliches Router-Schächtelchen auf OpenWRT-Basis.

Anzeige