Logo von Make

Suche
  1. Am nächsten Wochenende ist in Hannover Maker Faire!

    Das größte Maker-Festival Deutschlands steht wieder ins Haus: In Hannover werden am letzten Mai-Wochenende über 800 Maker zusammenkommen und ihre Ideen, Projekte und Basteleien zeigen und zum Mitmachen anregen. Los geht es bereits am Freitag, den 27. Mai, mit einem Tag für Schülerinnen und Schüler.

  2. Ein Band für alle Fälle

    Es ist eine gute Tradition seit den Zeiten von c't Hacks, dass in jeder Make-Ausgabe zwei Bastlerinnen oder Bastler ihr aktuelles Lieblingswerkzeug vorstellen. Jetzt online zu lesen: Das Gewebeband.

  3. One Dollar Board

    Es geht noch günstiger: Eine Initiative aus Brasilien sucht im Crowdfunding Unterstützer für die Produktion eines Arduino-kompatiblen Boards, dass seinen Preis von einem Dollar schon im Namen trägt.

  4. Boxen aus Ikea-Töpfen

    Beim Bummel durch den Möbelmarkt entdeckte Jan Schüßler viereckige Bambus-Übertöpfe für zehn Euro pro Paar. Kurzerhand funktionierte der passionierte Boxenbauer die Gefäße zu Lautsprechern um.

Anzeige
  1. Ein Lieblingswerkzeug aus dem c't-Hacks-Archiv: Der Bus-Pirat

    Ein Lieblingswerkzeug aus dem c't-Hacks-Archiv: Der Bus-Pirat

    Es ist eine gute Tradition seit den Zeiten von c't Hacks, dass in jeder Make-Ausgabe zwei Bastlerinnen oder Bastler ihr aktuelles Lieblingswerkzeug vorstellen. Aus dem Archiv ab heute frei zu lesen: Der Bus-Pirat.

  2. 1

    Maker Faire Hannover: Der Buchscanner blättert wieder (enthält Videomaterial)

    Maker Faire Hannover: Der Buchscanner blättert wieder

    Laubbläser zählen zwar zu den unbeliebten Zeitgenossen – auf der kommenden Maker Faire in Hannover macht sich einer davon aber als Demonstrator für den Coandâ-Effekt und mittelbar auch als Bildungsförderer nützlich.

  3. 33

    Smart Home: Neue openHAB Foundation setzt sich für freie Software ein

    Smart Home: openHAB Foundation gegründet

    Der Nachfolger der openHAB UG will sich als gemeinnützige Organisation für freie Software im Smart-Home-Bereich und die weitere Verbreitung der freien Entwicklungsplattform openHAB einsetzen.

  4. 1

    Bauanleitung: Tin Whistle aus Installationsrohr vom Baumarkt

    Bauanleitung: Tin Whistle aus Installationsrohr vom Baumarkt

    Mit wenig Aufwand und Kosten wird aus einem PVC-Rohr eine irische Tin Whistle. Mundstück und Bohrschablone stammen aus dem 3D-Drucker. Auf der Maker Faire in Hannover gibt es einen Workshop für Selbermacher.

  5. 13

    Google I/O: Smarter Sitz kämpft gegen Druckgeschwüre (enthält Videomaterial) (enthält Bilderstrecke)

    Schematische Darstellung

    Mit in Stoffen eingebauten Sensoren möchte der Ingenieur Oscar Segovia Druckgeschwüren (Dekubitus) vorbeugen. Sein Projekt heißt Smart Seat. Vielleicht kann ihm Googles Project Jacquard dabei helfen.

  6. 2

    Maker Faire Hannover 2016 (enthält Videomaterial) (enthält Bilderstrecke)

    Maker Faire Hannover 2016

    Das größte Maker-Festival Deutschlands steht wieder ins Haus: In Hannover werden am letzten Mai-Wochenende über 800 Maker zusammenkommen und ihre Ideen, Projekte und Basteleien zeigen und zum Mitmachen anregen.

  7. 81

    One Dollar Board: Billigst-Mikrocontroller aus Brasilien auf Indiegogo (enthält Videomaterial)

    One Dollar Board: Mikrocontroller-Platine Arduino

    Es geht noch günstiger: Eine Initiative aus Brasilien sucht im Crowdfunding Unterstützer für die Produktion eines Arduino-kompatiblen Boards, dass seinen Stückpreis von einem US-Dollar schon im Namen trägt.

  8. 18

    Hewlett-Packard stellt 3D-Drucker mit Pagewide-Druckköpfen vor

    Hewlett-Packard stellt 3D-Drucker mit Pagewide-Tintendruckköpfen vor

    Die DIN-A4-breiten Druckköpfe beschleunigen den Druck bei pulverbasierten Geräten auf etwa ein Zehntel der bisherigen Druckzeit.

  9. 14

    Ein Lieblingswerkzeug aus dem c't-Hacks-Archiv: Gewebeband

    Ein Lieblingswerkzeug aus dem c't-Hacks-Archiv: Gewebeband

    Es ist eine gute Tradition seit den Zeiten von c't Hacks, dass in jeder Make-Ausgabe zwei Bastlerinnen oder Bastler ihr aktuelles Lieblingswerkzeug vorstellen. Aus dem Archiv ab heute frei zu lesen: Das Gewebeband.

  10. 54

    Drohnen, Luftverkehrsordnung und die Modellflieger: "Kein Konfrontationskurs", aber klare Regeln (enthält Videomaterial) (enthält Bilderstrecke)

    Flugdrohne

    Eine Novellierung der Luftverkehrsordnung wegen der wachsenden Zahl von Drohnen steht an. Modellflieger befürchten, dass sie unter den neuen Richtlinien leiden müssen und wehren sich mit Initiativen. Das Bundesverkehrsministerium will diskutieren.

  1. Tee-Timing-Maschine mit CD-Dreh

    Tea Timer

    Externes CD-Laufwerk, Skript und Timer – fertig ist die Teemaschine.

  2. OpenSunTracker

    OpenSunTracker

    Einachsiges-Sonnen-Nachführ-System unter Open-Source-Lizenz

  3. RaspiTrap: Die Raspberry-Pi-Mausefalle

    RaspiTrap

    Eine Lebendfalle mit IR-Lichtschranke als Erfolgsdetektor

  4. PiCar

    PiCar

    Fernsteuer-Betriebssystem für Automodelle mit RasPi

  5. CO2-Feuerlöscher aus Wassersprudler

    Ein neuer CO2-Löscher kostet um die 50 Euro – das geht billiger, und zwar selbstgebaut.

  6. Elektro-Fesselflugmodell

    mit Energieversorgung durch die Steuerleinen

  1. Lieblingswerkzeug: Bus-Pirat

    Aus dem c't-Hacks-Archiv: Ein Lieblingswerkzeug von Christiane Rütten

  2. Tin Whistle aus PVC-Rohr

    Ein Mundstück aus dem 3D-Drucker erfüllt Baumarkt-Rohr mit Klang.

  3. Lieblingswerkzeug: Gewebeband

    Aus dem c't-Hacks-Archiv: Ein Lieblingswerkzeug von Daniel Bachfeld

  4. Ikea-Upcycling: Bambus-Boxen

    Ikea-Upcycling

    Aus Übertöpfen baut Jan Schüßler schicke Lautsprechergehäuse.

Anzeige