Logo von Mac & i

Suche
Ben Schwan 15

iPhone 4S von innen

Das US-Reparaturunternehmen iFixIt, bekannt durch seine Teardowns zahlreicher Gadgets, hat nun auch Apples neues Smartphone auseinandergenommen.


Der Kamerabereich im iPhone 4S. Vergrößern
Bild: iFixIt

Große Überraschungen brachte die geduldsspielartige Bastelübung nicht. Endgültig bestätigt wurde dabei aber, dass das iPhone 4S genauso wie das iPad 2 über 512 MByte Hauptspeicher verfügt – einige Beobachter hatten sich 1 GByte erhofft, wie es mittlerweile in einigen High-End-Android-Geräten der Fall ist.


A5-Chip mit Detailangaben. Vergrößern
Bild: iFixIt

Ebenfalls interessant: Apple verbaut den neuen Qualcomm-Kommunikationschip MDM6610, der sowohl CDMA als auch GSM/UMTS beherrscht. Der A5-Chip soll bis zu 1 GHz schaffen, läuft aber mit 800 MHz. Weitere verbaute Komponenten sind der Skyworks 77464-20 und der Avago ACPM-7181. Die Batterie des iPhone 4S leistet 0,05 Wattstunden mehr als die des Vorgängers. (bsc)

15 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. iPhone SE im Teardown: Mix aus 5s, 6 und 6s

    iPhone SE im Teardown: Mix aus 5s, 6 und 6s

    Chipworks hat das neue 4-Zoll-Smartphone von Apple zerlegt – und zeigt, dass sich der Konzern aus verschiedenen Regalen bedient.

  2. Kleines iPad Pro im Teardown: Vollgepackt und mit viel Kleber

    Kleines iPad Pro im Teardown: Vollgepackt und mit viel Kleber

    In Apples neuem 9,7-Zoll-Tablet steckt viel Hardware, die auch aus dem 12,9-Zoll-Modell bekannt ist. Allerdings ist es deutlich schwerer zu reparieren.

  3. Neues iPad mini im Teardown: 2 GByte RAM, Akku schwachbrüstiger

    Neues iPad mini im Teardown: 2 GByte RAM, Akku etwas schwachbrüstiger

    Mittlerweile erreicht Apples neues Kleintablet die Händler. Ein Reparaturdienstleister hat einen Blick ins Innere gewagt.

  4. MacBook Retina aufgeschraubt: Winzige Hauptplatine, riesiger Akku

    MacBook Retina aufgeschraubt: Winzige Hauptplatine, riesiger Akku

    Ein chinesischer Käufer hat Apples neues Kompaktnotebook auseinandergenommen. Die eigentliche Rechenhardware belegt nur einen minimalen Bereich des Gehäuses.

  1. Test: iPad Air 2 und iPad mini 3

    Unmittelbar nach Apples Pressekonferenz durften wir die neuen Modelle ins Testlabor holen. Manches an den Neuerungen überrascht, anderes enttäuscht ein wenig.

  2. iPhone 6 und 6 Plus im Test

    Apples neue iPhone-Modelle sind nicht nur größer und leistungsstärker, sie bringen auch neue Funktionen mit. Wir haben bereits erste Erkenntnisse im c't-Labor gesammelt.

  3. Die Neuerungen von Linux 4.2

    Der neue Kernel bringt gleich zwei neue Grafiktreiber mit. Nach Ext4 bietet nun auch das F2FS eine Verschlüsselung direkt im Dateisystem. Über eine neue UEFI-Technik lässt sich bei der Systemaktualisierung auch die Firmware auf den neuesten Stand bringen.

  1. Samsung PM971-NVMe: 512-GByte-SSD kleiner als SD-Karte

    Samsung PM971-NVMe SSD PCIe

    Auf Tablets und ultraflache Notebooks zielt die Samsung-SSD PM971-NVMe zum Auflöten: Sie stellt ein halbes Terabyte Flash-Speicher auf 3,2 Quadratzentimetern Fläche bereit und soll 1,5 GByte/s liefern.

  2. Facelift: BMW 3er GT

    BMW

    Der 3er GT wirkt wie ein Fremdkörper im BMW-Programm, bietet er doch auf allen Plätzen deutlich mehr Bewegungsfreiheit als die anderen Dreier. Ein Jahr nach dem Facelift von Limousine und Touring folgt nun die Überarbeitung für den GT. Überraschungen gibt es dabei kaum

  3. Kommentar: Grafikkarten nur noch für Gutverdiener

    Kommentar: Grafikkarten nur noch für Gutverdiener

    Spieler-Grafikkarten werden immer teurer. Das hat mit Nvidias Marktdominanz zu tun und ist schlecht für alle, kommentiert Martin Fischer.

  4. AMD: Erste Details zur Polaris-Grafikkarte Radeon RX 480

    AMD: Erste Details zu Polaris-Grafikkarten

    Die Radeon RX 480 soll sich für Virtual Reality eignen und unter 200 US-Dollar kosten. Dank DisplayPort 1.4 HDR kann sie Displays mit erweitertem Farbraum ansteuern.

Anzeige