Logo von Mac & i

Suche
Ben Schwan 15

iPhone 4S von innen

Das US-Reparaturunternehmen iFixIt, bekannt durch seine Teardowns zahlreicher Gadgets, hat nun auch Apples neues Smartphone auseinandergenommen.

Anzeige


Der Kamerabereich im iPhone 4S. Vergrößern
Bild: iFixIt

Große Überraschungen brachte die geduldsspielartige Bastelübung nicht. Endgültig bestätigt wurde dabei aber, dass das iPhone 4S genauso wie das iPad 2 über 512 MByte Hauptspeicher verfügt – einige Beobachter hatten sich 1 GByte erhofft, wie es mittlerweile in einigen High-End-Android-Geräten der Fall ist.


A5-Chip mit Detailangaben. Vergrößern
Bild: iFixIt

Ebenfalls interessant: Apple verbaut den neuen Qualcomm-Kommunikationschip MDM6610, der sowohl CDMA als auch GSM/UMTS beherrscht. Der A5-Chip soll bis zu 1 GHz schaffen, läuft aber mit 800 MHz. Weitere verbaute Komponenten sind der Skyworks 77464-20 und der Avago ACPM-7181. Die Batterie des iPhone 4S leistet 0,05 Wattstunden mehr als die des Vorgängers. (bsc)

15 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. iPhone SE im Teardown: Mix aus 5s, 6 und 6s

    iPhone SE im Teardown: Mix aus 5s, 6 und 6s

    Chipworks hat das neue 4-Zoll-Smartphone von Apple zerlegt – und zeigt, dass sich der Konzern aus verschiedenen Regalen bedient.

  2. Kleines iPad Pro im Teardown: Vollgepackt und mit viel Kleber

    Kleines iPad Pro im Teardown: Vollgepackt und mit viel Kleber

    In Apples neuem 9,7-Zoll-Tablet steckt viel Hardware, die auch aus dem 12,9-Zoll-Modell bekannt ist. Allerdings ist es deutlich schwerer zu reparieren.

  3. Neues iPad mini im Teardown: 2 GByte RAM, Akku schwachbrüstiger

    Neues iPad mini im Teardown: 2 GByte RAM, Akku etwas schwachbrüstiger

    Mittlerweile erreicht Apples neues Kleintablet die Händler. Ein Reparaturdienstleister hat einen Blick ins Innere gewagt.

  4. Erster iPhone-6s-Teardown zeigt kleineren Akku

    Erster iPhone-6s-Teardown zeigt kleineren Akku

    Der Reparaturdienstleister iFixIt hat damit begonnen, Apples neue Smartphone-Generation zu zerlegen. Das Innenleben ist stabiler – und dürfte "Bentgate"-Problemen nun besser standhalten.

  1. Test: iPad Air 2 und iPad mini 3

    Unmittelbar nach Apples Pressekonferenz durften wir die neuen Modelle ins Testlabor holen. Manches an den Neuerungen überrascht, anderes enttäuscht ein wenig.

  2. Test: iPhone 6 und 6 Plus mit NFC, LTE-Modem und 4-Zoll-Display

    Apples neue iPhone-Modelle sind nicht nur größer und leistungsstärker, sie bringen auch neue Funktionen mit. Wir haben bereits erste Erkenntnisse im c't-Labor gesammelt.

  3. Raspberry-Pi-Kamera: Version 2 im Test

    Im Test: Hat das neue Kameramodul wirklich einen Knick in der Optik?

  1. Kommentar zu den neuen AGBs bei WhatsApp: Es gibt doch nichts geschenkt

    Facebook und WhatsApp

    Seit dem Kauf durch Facebook war WhatsApp seltsam antikapitalistisch: Die App ist kostenlos und Facebook durfte nicht an die Nutzerdaten. Die neuen Datenschutzrichtlinien beenden nur die verkehrte Welt, findet Johannes Merkert.

  2. Tierrechtler kämpfen weiter um Copyright für Makaken-Selfie

    Selfie des Makaken Naruto

    2011 fertigte ein Makake Fotos von sich selbst. Der menschliche Besitzer der Kamera beansprucht die Urheberrechte. Eine Tierrechtsorganisation klagt dagegen im Namen des Primaten, nun bereits in zweiter Instanz.

  3. Vorsicht bei vermeintlichen Amazon-Schnäppchen

    Vorsicht bei vermeintlichen Amazon-Schnäppchen

    Derzeit häufen sich Meldungen über dubiose Händler auf Amazons Handelsplattform. Daher ist bei allzu günstigen Schnäppchen Vorsicht angesagt.

  4. Holz sägen mit Papier

    Holz sägen mit Papier

    Sich mit Papier in den Finger zu schneiden, ist in modernen Büros durchaus eine Gefahr. Welche Materialien man mit einem Blatt Papier noch sägen kann, hat jetzt ein YouTuber getestet.

Anzeige