Logo von Mac & i

Suche
Ben Schwan 6

Vorabversion von Safari 5.2 für Entwickler

Apple hat eine Vorabversion von Safari 5.2 für Mitglieder seines Entwicklerprogramms veröffentlicht. Die Preview bringt einige der Funktionen, die in der neuen Safari-Version für Mountain Lion stecken.

Anzeige


Safari 5.2 in Aktion. Vergrößern
Bild: Screenshot via MacRumors.com

Laut Developer-Berichten gehören dazu unter anderem die einheitliche URL- und Suchleiste, ein neues Safari-Reader-Icon, das ständig zu sehen ist und eine neue Darstellung von Internet-Adressen, die die Domain hervorhebt. Außerdem wurde die Tab-Leiste verlängert – sie füllt nun fast das ganze Browser-Fenster und ist damit potenziell einfacher zu treffen. Neu ist außerdem eine Passwort-Übersicht in den Safari-Einstellungen. (bsc)

6 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Mac OS X 10.10.4 soll Netzwerkprobleme beseitigen

    Mac OS X 10.10.4

    Das Yosemite-Update widmet sich verschiedenen Problemstellen: Es soll unter anderem für zuverlässigere Netzwerkverbindungen sorgen und das neue Programm Fotos verbessern.

  2. Apple pflegt Safari-Technologievorschau für OS X

    Apple pflegt Safari-Technologievorschau für OS X

    Im Rahmen seines neuen Browser-Betaprogramms hat der Mac-Hersteller nun erstmals ein neues Relese publiziert. Es liefert eine ganze Reihe an Neuerungen für Webentwickler.

  3. Apple-Browser: Safari 10 kommt auch für ältere OS-X-Versionen

    Safari 10

    Die nächste Version des Browsers bringt eine Reihe grundlegender Neuerungen, nicht alle bleiben macOS Sierra vorbehalten. Safari-Erweiterungen lassen sich künftig im Mac App Store verkaufen.

  4. Apple blockiert ältere Flash- und Java-Versionen

    Flash-Player

    OS X verhindert die Verwendung älterer Versionen von Adobes Flash-Player sowie des Java-Web-Plugins aus Sicherheitsgründen. Nutzer müssen die bereits veröffentlichten Updates einspielen.

  1. Pro & Contra: Kommt der ARM-Prozessor im Mac?

    Pro & Contra ARM-CPU

    Die iPhone- und iPad-Prozessoren werden immer leistungsfähiger. Ihr Einsatz im Mac hätte Vor- und Nachteile.

  2. USB-Probleme in OS X 10.11

    Eigentlich sollte El Capitan das nächste Snow Leopard werden – zuverlässig und gut. Doch mit USB-Geräten gibt es zahlreiche Probleme, und zwar über Geräteklassen hinweg. Dabei hatte Apple den USB-Stack extra neu geschrieben, um die Stabilität zu erhöhen.

  3. Meinung: Andauernder Murks in Mac OS X

    Meinung: Murks in Mac OS X

    Das Betriebssystem von Apple soll, so sagt es die Legende, besonders stabil und zuverlässig sein. Dafür kostet ein Mac auch etwas mehr. Umso schlimmer ist es, dass Apple schwere Bugs in Mac OS X seit Jahren nicht in den Griff bekommt.

  1. Osram verkauft Lampensparte an chinesisches Konsortium

    Osram-Aufspaltung weitgehend abgeschlossen

    Osram verkauft sein Lampengeschäft wie erwartet an chinesische Investoren. Für die rund 9000 Beschäftigten war bereits im Vorfeld ein Paket an Sozialvereinbarungen geschnürt worden. Kuka lässt grüßen.

  2. DTEK50: BlackBerry kündigt zweites Android-Smartphone an

    BlackBerry kündigt zweites Android-Smartphone an

    DTEK50 kommt mit der gleichen gehärteten Android-Version wie BlackBerry PRIV, löst aber das wichtigste Problem. Während der PRIV für 779 € vorgestellt wurde, soll DTEK50 nur 339 € kosten.

  3. Störerhaftung für WLAN-Betreiber: Gesetzesänderung tritt in Kraft

    Kaffee und WLAN

    Am Mittwoch tritt das "Zweite Gesetz zur Änderung des Telemediengesetzes" in Kraft, das WLAN-Anbieter vor der Haftung für Rechtsverstöße von Nutzern schützen soll. Ob das funktioniert, bleibt abzuwarten.

  4. Square Kilometer Array, E-ELT etc.: Forscher planen Astronomie des 21. Jahrhunderts

    Von den Rändern der Erde zu den Grenzen des Universums

    Bei der Wissenschaftskonferenz ESOF 2016 werden Pläne für astronomische Observatorien vorgestellt und diskutiert. Den meisten Raum nahm das Riesen-Radioteleskop SKA ein, aber auch das E-ELT wurde besprochen.

Anzeige