Logo von Mac & i

Suche
22

Neues iPad: Verkaufsbeginn um 8

Um 8 Uhr lokaler Zeit beginnt Apple am 16. März den Verkauf der dritten iPad-Generation in Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Großbritannien, Japan, Hongkong, Australien, Singapur, Kanada sowie den USA. Dies hat das Unternehmen am Mittwoch in einer Mitteilung bekannt gegeben. In Deutschland werde das iPad über den Online-Store, die Retail-Stores sowie durch "ausgewählte autorisierte Apple-Händler" vertrieben, so Apple weiter.

Anzeige


iPad-Wartezeit im Online-Store Vergrößern

Das Vorbestellungskontingent des Apple-Online-Store ist längst vergeben, Online-Käufer müssen sich deshalb inzwischen "zwei bis drei Wochen" bis zum Versand des iPads gedulden. Im vergangenen Jahr hatte Apple beim iPad 2 keine Vorbestellung zugelassen und das Gerät erst ab 17 Uhr am Starttag in Ladengeschäften verkauft. Am 23. März folgt der iPad-Verkaufsstart in 25 weiteren Ländern – darunter Österreich, Belgien, Italien, Spanien und Dänemark. (lbe)

22 Kommentare

Themen:

  1. Bericht: Nur eine Apple Watch pro Person

    Apple Watch

    Im Rahmen der am Freitag starteten Vorbestellungsphase für die erste Computeruhr aus Cupertino soll es deutliche Restriktionen geben: Apple erlaubt nur eine Ladenreservierung pro Person und will Ausweise kontrollieren, sagen Insider.

  2. Apple Watch wird ausgeliefert – an frühe Vorbesteller

    Apple Watch

    Nur in einer einzigen Edelboutique in Berlin wird es Apples erste Computeruhr hierzulande direkt zum Mitnehmen geben – in sehr kleinen Stückzahlen. Sonst bekommen allein frühe Vorbesteller die Apple Watch per Post.

  3. iPad mini: Angeblich bald mit verbessertem Innenleben

    Apple Ipad mini

    Die im Oktober vorgestellte letzte Version des kleinen Apple-Tablets war nicht schneller als sein Vorgänger. Offenbar will der Hersteller das demnächst ändern.

  1. Ausprobiert: Apple Music

    Apple Music

    Apple Music soll alles unter einen Hut bringen: Streaming-Dienst, Radiostation, Künstler-Netzwerk und den Abgleich lokaler Musik. Manche Funktionen lassen sich ohne Abo nutzen. Mac & i hat das neu gestartete Angebot ausprobiert und gibt Tipps zu versteckten Funktionen.

  2. iBeacons statt NFC

    Apples iBeacon-Dienst navigiert iOS-7-Nutzer durch Räume und schickt passende Informationen auf deren Geräte. Zusammen mit einem mobilen Bezahlsystem könnte die auf Bluetooth LE aufsetzende Technik nicht nur unser Einkaufsverhalten revolutionieren.

  3. "Wir beobachten das mit Argusaugen"

    mStore, nach eigenen Aussagen größter deutscher Premium-Reseller, betreibt 17 Filialen in deutschen Großstädten. Doch die Konkurrenz durch Apples Filialen wächst. Mac & i fragte den Geschäftsführer Martin Willmann, wie er das findet.

  1. Jaguar F-Pace kurz vor seiner Premiere

    Jaguar F-Pace

    Für sein erstes SUV hat sich Jaguar einen ungewöhnlichen Ort ausgesucht: Die Tour de France 2015. Offiziell vorgestellt wird das SUV erst auf der IAA im September in Frankfurt. Wir zeigen schon heute erste Bilder und nennen die wichtigsten Konkurrenten

  2. Einfacher möbliert

    Fahrbericht: VW California  Beach

    Der VW California, ein Minimalcamper mit Aufstelldach auf Basis des neuen Transporters T6 liegt voll im Trend der Faszination des mobilen Urlaubs. Wir wollten wissen, ob man mit dem einfacher möblierten Einstiegsmodell Beach schöne Ferientage verbringen kann

  3. Endverbrauchserklärung

    Der Trick mit den Bastlerautos

    Der Begriff Bastlerfahrzeug ist in Mode gekommen: Schrottreife Rostlauben werden auf dem Gebrauchtwagenmarkt gerne mit dieser Zusatzbezeichnung angeboten. Das soll jegliche Gewährleistung für Mängel ausschließen. Doch juristisch steht die Klausel auf dünnem Eis

  4. African Queen 2

    Honda, Zweirad

    Der Honda Africa Twin eilt ein legendärer Ruf voraus. Sie wurde konzipiert, um auch abseits befestigter Wege lange Distanzen halbwegs komfortabel überbrücken zu können. Zwischen 1988 und 2004 hatte sie einen treuen Fankreis. Nun kommt endlich eine Neuauflage

Anzeige