Logo von Mac & i

Suche
Leo Becker 22

Neues iPad: Verkaufsbeginn um 8

Um 8 Uhr lokaler Zeit beginnt Apple am 16. März den Verkauf der dritten iPad-Generation in Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Großbritannien, Japan, Hongkong, Australien, Singapur, Kanada sowie den USA. Dies hat das Unternehmen am Mittwoch in einer Mitteilung bekannt gegeben. In Deutschland werde das iPad über den Online-Store, die Retail-Stores sowie durch "ausgewählte autorisierte Apple-Händler" vertrieben, so Apple weiter.

Anzeige


iPad-Wartezeit im Online-Store Vergrößern

Das Vorbestellungskontingent des Apple-Online-Store ist längst vergeben, Online-Käufer müssen sich deshalb inzwischen "zwei bis drei Wochen" bis zum Versand des iPads gedulden. Im vergangenen Jahr hatte Apple beim iPad 2 keine Vorbestellung zugelassen und das Gerät erst ab 17 Uhr am Starttag in Ladengeschäften verkauft. Am 23. März folgt der iPad-Verkaufsstart in 25 weiteren Ländern – darunter Österreich, Belgien, Italien, Spanien und Dänemark. (lbe)

22 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Apple Watch Series 1 kommt ohne Netzteil

    Apple Watch

    Das bislang beiliegende USB-Netzteil hat Apple bei der nun schnelleren aber GPS-losen Ausführung der Apple Watch aus dem Lieferumfang gestrichen. Online-Vorbesteller erhalten die Uhr nicht zum Verkaufsstart.

  2. Hoffnung auf ein neues Thunderbolt-Display

    Hoffnung auf ein neues Thunderbolt-Display

    Apples leidlich angestaubter Profibildschirm war zwischenzeitlich schlechter zu haben. Beobachter hoffen auf eine Neuvorstellung noch im März.

  3. iPhone SE und iPad Pro mit 9,7-Zoll-Display treffen bei Bestellern ein

    iPhone SE und iPod Pro mit 9,7-Zoll-Display treffen bei Bestellern ein

    Wer in der vergangenen Woche bestellt hat, dürfte sein Gerät im Laufe des heutigen Tages erhalten. Eine zweite Welle geht ab Montag an Kunden.

  4. Apple erlaubt Abholung online bestellter Produkte

    Produktreservierung: Apple startet "Personal Pickup" in Deutschland

    Künftig kann man sich online bestellte Geräte auch in einer der 14 Filialen des iPhone-Herstellers zurücklegen lassen. Das scheint allerdings nicht für besonders nachgefragte Produkte zu gelten.

  1. Streaming-Dienst Apple Music ausprobiert

    Apple Music

    Apple Music soll alles unter einen Hut bringen: Streaming-Dienst, Radiostation, Künstler-Netzwerk und den Abgleich lokaler Musik. Manche Funktionen lassen sich ohne Abo nutzen. Mac & i hat das neu gestartete Angebot ausprobiert und gibt Tipps zu versteckten Funktionen.

  2. 40 Jahre Apple. Ein Rückblick auf die Erfolgsgeschichte.

    40 Jahre Apple

    Am 1. April wurde die Apple Inc. aus der Kleinstadt Cupertino in Kalifornien vier Jahrzehnte alt. Stephen G. Wozniak, Steven P. Jobs und Ronald G. Wayne unterzeichneten vor 40 Jahren die Gründungsurkunde. Was hat sich seitdem getan? Viel!

  3. Test: iPad Air 2 und iPad mini 3

    Unmittelbar nach Apples Pressekonferenz durften wir die neuen Modelle ins Testlabor holen. Manches an den Neuerungen überrascht, anderes enttäuscht ein wenig.

  1. Über den Trend kurz vor der INTERMOT

    Zweirad

    Heute soll einmal Volkes Stimme ertönen. Eine Umfrage im Auftrag der CreditPlus Bank hat ergeben, dass die Deutschen dem Motorrad gegenüber gar nicht so abgeneigt sind, aber am liebsten ein günstiges Motorrad für unter 10.000 Euro haben wollen. Ansonsten hilft nur noch ein emotionaler Auftritt

  2. Hafven in Hannover: Schweißen, Coden und die Zukunft der Arbeit erproben

    Hafven in Hannover: Schweißen, Coden und die Zukunft der Arbeit erproben

    In Hannover startet einer der größten deutschen Coworking- und Maker-Spaces. Auf 2000 Quadratmetern soll hier die Zukunft der Arbeit erprobt werden. Neben 50 Büroplätzen gibt es Werkstätten mit Lasercutter, CNC-Fräse und 3D-Druckern.

  3. Billig gegen teuer: 12-Euro-Kopfhörer schlägt Beats

    Billig gegen teuer: c't lässt günstige Technik gegen Markenware antreten !!!

    c't hat untersucht, wie sich Billig-Technik gegenüber Markenware schlägt. Zu den Überraschungen gehörten günstige In-Ears aus China, die besser klangen als ein erheblich teureres Modell von Beats. Ingesamt wurden Schnäppchen in 14 Kategorien überprüft.

  4. Blender 2.78: Von 2D-Cartoons bis VR

    Blender 2.78: Von VR bis 2D-Cartoons

    Nachdem kürzlich die Entwicklung von Blender 2.8 gestartet wurde, hat die Blender Foundation nun Version 2.78 des Open-Source-3D-Pakets freigegeben. Sie beinhaltet zahlreiche Optimierungen und Detail-Verbesserungen.

Anzeige