Logo von Mac & i

Suche
1

Entertainmentprodukte: Apple macht ein Fünftel der US-Umsätze

Apple vereinigt in den USA mittlerweile ein Fünftel der Umsätze im Bereich der Endkunden-Elektronik auf sich. Das geht aus einer Analyse für das Jahr 2011 hervor, die das Marktforschungsunternehmen NPD Group veröffentlicht hat. Der Gesamtmarkt für Technik-Hardware, die für Heimanwender bestimmt ist, liegt demnach bei fast 144 Milliarden US-Dollar und wird von fünf Kategorien dominiert: PCs, Fernseher, Tablets und E-Reader, Mobiltelefone sowie Videospiel-Hardware.

Anzeige

Hauptumsatzträger waren Notebooks und Desktops (28 Milliarden Dollar, 20 Prozent). Tablets und E-Reader zogen auf 15 Milliarden Dollar an, was einer Verdoppelung im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Innerhalb der Top 5 der Hersteller von Endkunden-Hardware konnte nur Apple seinen Umsatz erhöhen – um deutliche 36 Prozent. HP, Samsung, Sony und Dell litten dagegen unter einem Umsatzrückgang, Sony und Dell sogar zweistellig.

Apple hielt laut NPD Group 2011 einen Gesamtanteil am Branchenumsatz in Höhe von nicht ganz 20 Prozent. Das zweitplatzierte Unternehmen, der Computer- und Elektronikkonzern HP, erreichte etwas mehr als die Hälfte dieses Umsatzanteils. (bsc)

1 Kommentar