Logo von Mac & i

Suche
  1. 67

    Googles Heimvernetzer Nest: Sprachsteuerung und Google Now für Thermostate

    Googles Heimvernetzer Nest: Sprachsteuerung für Thermostate

    Die Thermostate des Heimvernetzers Nest können nun per Sprachbefehlen gesteuert werden. Außerdem berechnen die Geräte künftig automatisch, wie lange der Heimweg ihres Nutzers dauern wird, um die Wohnung pünktlich vorzuheizen.

  2. Apples Continuity: Aktivierung mit Bluetooth-Adapter an älteren Macs

    Apples Continuity: Aktivierung mit Bluetooth-Adapter an älteren Macs

    Die jüngste Version des Activation-Tools ist kompatibel mit Bluethooth-USB-Adaptern. Dadurch wird es leichter, die Anbindung von iOS-8-Geräten mit von Apple nicht unterstützten Macs herzustellen – für Funktionen wie Handoff und AirDrop.

  3. 111

    Netzqualität: O2/E-Plus will schnell zu Telekom und Vodafone aufholen

    Telefonica und E-Plus

    Nach der Übernahme von E-Plus ist Telefónica der größte deutsche Mobilfunkanbieter. Trotzdem muss das Unternehmen zur Konkurrenz aufholen, und zwar bei der Netzqualität. Hier sollen Kunden bereits im ersten Halbjahr 2015 Verbesserungen bemerken.

  4. 121

    Neue Sammelklage wegen GPU-Problemen beim MacBook Pro

    Neue Sammelklage wegen GPU-Problemen beim MacBook Pro

    Die von Apple bislang ignorierten Grafikprobleme bei älteren MacBook-Pro-Modellen mit AMD-Grafik haben eine weitere Sammelklage zur Folge: Eine kanadische Kanzlei zieht nun ebenfalls vor Gericht.

  5. Fernwartungssoftware pcvisit kann jetzt parallel und Mac OS X 10.x

    Im Netz

    In der jetzt freigegebenen Version 15.0 spendierten die pcvisit-Entwickler ihrer Fernwartungssoftware die Option, mehrere Support-Sitzungen parallel zu bedienen.

  6. 75

    iPhone 6: Apple warnt vor magnetischem Zubehör

    iPhone 6

    Hüllen mit Metallelementen und magnetische Kameraaufsätze können die optische Bildstabilisierung des iPhone 6 Plus beeinträchtigen, wie der Hersteller mitteilte. Auch NFC-Verbindungen werden durch solche Accessoires eventuell beeinträchtigt.

  7. 554

    Samsung verliert drastisch Marktanteile bei Mobiltelefonen

    Samsung Galaxy S5

    Aktuellen Zahlen der Analysten von Gartner zufolge büßt der koreanische Hersteller innerhalb eines Jahres mehr als 20 Prozent seines Marktanteils ein. Apple wächst leicht, und ein Newcomer verdreifacht sein Stück vom Kuchen.

  8. 42

    Cringle: Geld versenden per App

    Cringle: Geld versenden per App

    Die Deutsche Kreditbank hat eine Kooperation mit dem Start-up angekündigt, um Nutzern das schnelle Übermitteln kleinerer Geldbeträge zu ermöglichen.

  9. 14

    iPhone-Verträge mit Mobilfunkanbietern: Vorwurf der Preistreiberei

    Verkaufsstart des iPhone 5 in Paris

    Apples Vertragsvorgaben für Mobilfunkanbieter haben nach Angabe der kanadischen Kartellbehörde möglicherweise zu höheren Preisen für Konsumenten geführt. Die Wettbewerbshüter fordern weitere Unterlagen von dem kalifornischen Konzern.

  10. Mac OS X 10.10.2 Beta 3: WLAN-Verbindungen weiter im Fokus

    OS X Yosemite

    In der dritten Vorabversion von 10.10.2 bittet Apple Entwickler erneut, WLAN-Verbindungen besonders im Auge zu behalten. Yosemite-Nutzer klagen nach wie vor über Probleme bei drahtlosen Verbindungen.

  11. 12

    Adobe-Geräte Ink und Slide verfügbar

    Adobe-Geräte Ink und Slide verfügbar

    Adobe hat die Verfügbarkeit des Stifts Ink und des Lineals Slide in Europa bekanntgegeben. Sie erleichtern die Eingabe für die iPad-Apps Illustrator Line, Illustrator Draw, Photoshop Sketch und Brush CC.

  12. 48

    Apple-Rückzieher: Papers, Please darf komplett auf das iPad

    Apple-Rückzieher: Papers, Please darf komplett auf das iPad

    Das zuerst für "pornographisch" erachtete Indie-Spiel Papers, Please kann doch in der Originalfassung erscheinen. Apple hat damit eine weitere Willkür-Entscheidung von App-Store-Prüfern rückgängig gemacht.

  13. 106

    iTunes-Monopolklage: Apple blockierte Hard- und Software von Konkurrenten

    Apple-Logo

    Ein ehemaliger iTunes-Entwickler hat in dem laufenden Verfahren ausgesagt, seine Aufgabe sei gewesen, "100 Prozent der Nicht-iTunes-Clients zu blockieren". Auch für den Ausschluss von MP3-Playern der Konkurrenz war er angeblich zuständig.

  14. 26

    Elcomsoft schaut Telefonierern auf die Finger

    Quellcode

    Das russische Unternehmen Elcomsoft bietet einen Software an, mit der Forensiker nach verwertbaren Informationen über den Gebrauch mobiler Telefone suchen können.

  15. 79

    GIF-Export für YouTube

    GIF-Export für YouTube

    Animierte GIFs sind ein beliebtes Format, um Filmschnipsel im Web weiterzugeben. Offenbar arbeiten die Entwickler von YouTube an einer Funktion für den GIF-Export von Videoschnipseln. Einige Videos bieten die Funktion bereits.

  16. 1

    Anruf-Wecker Wakie kommt aufs iPhone

    Anruf-Wecker Wakie kommt aufs iPhone

    Mit der App können sich nun auch iPhone-Besitzer von Fremden aufwecken lassen – oder selbst einen anderen Nutzer per Anruf zur gewünschten Zeit aus dem Schlaf reißen.

  17. Apples A9: Samsung beginnt mit der Produktion

    Apples A9: Samsung beginnt mit der Produktion

    Der südkoreanische Konzern hat einem Bericht zufolge die Fertigung der Chips für die nächste iPhone- und iPad-Generation in einem Werk in Texas aufgenommen – erstmals in der 14-nm-Technik.

  18. 45

    Arbeiterprotest auf Apples Firmengelände

    Apple-Zentrale

    Bei einer Protestveranstaltung auf dem Apple-Campus in Cupertino forderten Demonstranten bessere Arbeitsbedingungen für lokale Dienstleister des Konzerns – für die Service-Mitarbeiter werde das Leben in der teuren Bay Area immer schwieriger.

  19. 101

    Darktable 1.6 ist performanter, mächtiger und Mac-tauglich

    Darktable 1.6: Schneller, hochaufgelöster und mächtiger

    Bei Version 1.6 des Raw-Konverters Darktable haben die Entwickler aus dem Vollen geschöpft. Verbessert wurde im Prinzip alles, von der GUI über die Bildbearbeitung bis zum Demosaicing ist vieles neu. Für Mac-Anwender gibt es Erfreuliches zu berichten.

  20. 22

    Office für Mac 2011: Microsoft beseitigt kritische Schwachstelle

    Office für Mac 2011: Microsoft beseitigt kritische Schwachstelle

    Das Update für die OS-X-Version der Büro-Suite soll eine Sicherheitslücke in Word beseitigen, die das Einschleusen und Ausführen von Schadcode erlaubt. Auch ein kleineres Problem wird behoben.

Anzeige