Logo von iX

Suche
Alexander Neumann 20

W3C will an HTML5 und seinen Nachfolgern parallel arbeiten

Das World Wide Web Consortium (W3C) hat eine Erklärung zum Fortgang der HTML5-Spezifikation veröffentlicht und seine Pläne zur Weiterentwicklung des Webstandards bekannt gegeben. Darüber hinaus haben die Vorsitzenden der HTML Working Group die zweite Last Call Review der HTML5-Spezifikation angekündigt.

Anzeige

Laut der Erklärung ("Progress on HTML5") sollen neue Bearbeiter gefunden werden, die die Spezifikationen zu HTML5 und HTML Canvas 2D Context schließlich ratifizieren sollen. Währenddessen will das W3C die HTML Working Group neu aufstellen mit dem Ziel, die Standardisierung der nächsten HTML-Version zu beginnen. Das bedeutet, dass das, was eventuell HTML6 werden könnte, parallel zu dem erarbeitet wird, was noch getan werden muss, damit HTML5 als Standard fertig estellt werden kann.

In der Ankündigung sieht das W3C den Implementierungsfortschritt von HTML5 als außergewöhnlich gut an. Auch sei die Adaption von HTML5 ebenfalls weit gediehen beziehungsweise werde weiter fortschreiten. Vage ist weiterhin, wann mit der endgültigen Fertigstellung der HTML5-Spezifikation zu rechnen ist, für die Suche neuer Bearbeiter geht die Organisation von ungefähr einem Monat aus.

Siehe dazu auch:

(ane)

20 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. HTML 5.1: Spezifikation soll bis September fertig sein – und jeder kann mitmachen

    HTML 5.1

    Der kommende Webstandard für HTML entsteht erstmals öffentlich auf GitHub. Das World Wide Web Consortium hat die Spezifikation als Arbeitsversion veröffentlicht und bittet die Community um Mitwirkung.

  2. US-Bürgerrechtler der EFF kämpfen weiter gegen DRM im Web-Browser

    US-Bürgerrechtler der EFF kämpfen weiter gegen DRM im Web-Browser

    Nachdem alle gängigen Browser "Encrypted Media Extensions" unterstützen, will die Electronic Frontier Foundation durch einen DRM-Nichtangriffspakt im W3C den Schaden eingrenzen.

  3. Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

    Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

    heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit OpenSUSE, Chromium auf Raspi, OpenVX, Unicode in XML und Perl.

  4. MathML 3.0 als ISI/IEC-Standard akzeptiert

    MathML 3.0 als ISI/IEC-Standard akzeptiert

    Mit der durch das W3C vorangetriebenen Auszeichnungssprache MathML lassen sich mathematische Texte in ein (X)HTML-Dokument einbetten.

  1. Features von übermorgen: Natives MVC in HTML6?

    Sollte HTML5 doch nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein? Auf der Mailing-Liste der entsprechenden Arbeitsgruppe macht man sich Gedanken um Features eines eventuellen Nachfolgers.

  2. Konferenzüberblick: Kommende Veranstaltungen zur Webentwicklung im ersten Halbjahr 2016

    Auch dieses Jahr steht wieder eine Reihe interessanter Veranstaltungen zu den Themen HTML, CSS und JavaScript an. Die folgende Auflistung zeigt einige kommende Events innerhalb Deutschlands für das erste Halbjahr 2016.

  3. Konferenzüberblick: Kommende Veranstaltungen zum Thema Webentwicklung in 2015

    Nachdem es dieses Jahr schon einige großartige Events zu den Themen HTML, CSS und JavaScript gegeben hat, stehen weitere noch kurz vor der Tür. Im Folgenden dazu eine Liste der noch im Jahr 2015 kommenden Veranstaltungen innerhalb Deutschlands.

  1. Researcher und Editor: Mit Word bessere Hausarbeiten schreiben

    Computer-Tastatur

    Damit Studenten und Schüler einfacher bessere Arbeiten schreiben können, hat Microsoft zwei neue Funktionen für Word vorgestellt. Researcher dient dem Auffinden und Zitieren von Quellen, während Editor für einen besseren Stil sorgen soll.

  2. Zahlen, bitte! 37 Prozent aller gekauften Spiele bleiben ungespielt

    Zahlen, bitte! 37 Prozent aller gekauften Spiele bleiben ungespielt

    Zumindest 37 Prozent aller bei Steam registrierten Games werden nie angefasst. Die vergammeln in der Steam-Bibliothek des Besitzers. Viele wurden trotz Kauf sogar noch nie heruntergeladen und gestartet.

  3. Störerhaftung für WLAN-Betreiber: Gesetzesänderung tritt in Kraft

    Kaffee und WLAN

    Am Mittwoch tritt das "Zweite Gesetz zur Änderung des Telemediengesetzes" in Kraft, das WLAN-Anbieter vor der Haftung für Rechtsverstöße von Nutzern schützen soll. Ob das funktioniert, bleibt abzuwarten.

  4. DTEK50: BlackBerry kündigt zweites Android-Smartphone an

    BlackBerry kündigt zweites Android-Smartphone an

    DTEK50 kommt mit der gleichen gehärteten Android-Version wie BlackBerry PRIV, löst aber das wichtigste Problem. Während der PRIV für 779 € vorgestellt wurde, soll DTEK50 nur 339 € kosten.

Anzeige