Logo von iX

Suche
Alexander Neumann

Neuer Bachelorstudiengang an der TU München zur Spieleprogrammierung

Die Technische Universität München erweitert ab dem Wintersemester 2011/2012 ihr Studienprogramm um den den Bachelorstudiengang "Informatik: Games Engineering". In ihm können Studenten schon zu Studienbeginn auf Grundlagen der Spieleentwicklung wie 3-D-Simulation, Interaktion und Social Games erlernen. Die Universität will damit dem boomenden Markt für Computerspiele und der steigenden Nachfrage nach Spieleentwicklern nachkommen.

Anzeige

Zu den Schwerpunkten im Studium gehören offenbar Spielekonzeption und -entwicklung, Computergrafik, Interaktion, Simulation, im Internet laufende Social Games, künstliche Intelligenz, Mathematik und Physik. Auch ist die Zusammenarbeit mit der Fochschule für Fernsehen und Film geplant, sodass Studierenden Film- und Spieldramaturgie erlernen können.

Studieninteressierte können sich bis zum 15. Juli bewerben. Die Fakultät für Informatik wird danach ein Eignungsfeststellungsverfahren durchführen, so wie sie das bei ihren anderen Studiengängen durchführt. Die Unterrichtssprache ist deutsch; einige Veranstaltungen werden auf Englisch durchgeführt. (ane)

Kommentieren

Themen:

  1. Ausstellung: Liebe Deine Maschine

    Ausstellung: Liebe Deine Maschine

    Der Kunstverein Hildesheim zeigt eine Ausstellung zur Interaktion mit Maschinen. Hyperreale Körper üben dort Menschlichkeit und ein für die Oculus Rift DK2 entwickeltes Video nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise wie im Film "Fantastic Voyage" von 1966.

  2. Trophäen für die Digitalbranche

    Trophäen für die Digitalbranche

    Bei der Verleihung des Deutschen Digital Award 2015 gab es sechsmal Gold, 14-mal Silber und 19-mal Bronze. Außerdem lobte die Jury einen Sonderpreis aus.

  3. GDC Europe 2015: Sony rät von detaillierten VR-Welten ab

    GDC Europe 2015: Sony rät von detaillierten VR-Welten ab

    Sonys Designer John Foster erteilt detaillierten VR-Welten eine Abfuhr, da sie nicht zuträglich für die Immersion seien. Weniger ist mehr lautet seine Devise. Ob das auch an der im Vergleich zu Gaming-PCs vergleichsweise schwachen Playstation 4 liegt?

  1. Anstoß

    Computersimulationen liegen vielen Entscheidungen in Technik, Wirtschaft und Politik zugrunde. Eine Diskussion darüber findet in der Öffentlichkeit jedoch kaum statt. Deshalb wollen die Initiatoren des Projekts „Simulierte Welten“ das Thema in die Schulen bringen.

  2. Coden als Breitensport

    Illustration

    Eine MIT-Gruppe will mit der einfachen Programmiersprache "Dog" auch Laien in die Lage versetzen, Social-Media-Anwendungen zu schreiben.

  3. Das Kind im Roboter

    Das Kind im Roboter

    Roboter lernen zu sehen, zu greifen und ihre Umwelt zu entdecken. Eine neue Generation von Maschinen entwickelt sich wie Kinder – und verrät dem Menschen einiges über sich selbst.

  1. The Swarm: Manntragender Multikopter mit 54 Rotoren

    The Swarm: Manntragender Multikopter mit 54 Rotoren

    Wer die Motoren und Rotoren von neun Hexakoptern kombiniert, bringt mit Hobbytechnik sogar Leute in die Luft. Eine Konstruktion aus Großbritannien tritt auf YouTube den Beweis an.

  2. Amazon Prime Instant Video: Offline-Modus auch für iOS und Android

    Amazon Prime Instant Video: Offline-Modus auch für iOS und Android

    Amazon erweitert die Download-Option seines Video-on-Demand-Dienstes über die Grenzen seiner eigenen Mobilgeräte hinaus, sodass Android- und iOS-Nutzer ausgewählte Inhalte herunterladen können, um sie ohne Internet-Zugang anzuschauen.

  3. IFA 2015: AVM zeigt neue DECT-Telefone, WLAN-Sticks und Fernschalter

    IFA 2015: DECT-Telefone, WLAN-Sticks und Fernschalter von AVM

    Abgesehen von schon länger angekündigten Produkten zeigt AVM bei seinem Messeheimspiel auch Neuigkeiten: ein DECT-Telefon, einen WLAN-Stick und einen DECT-Fernschalter.

  4. Fate Customs

    Zweirad

    Der Umbau von alten Motorrädern zu Unikaten, dargestellt anhand der aufstrebenden Firma "Fate Customs". Dahinter steckt ein junger Mann, dessen handwerkliche Fähigkeiten und Kreativität atemberaubende Projekte entstehen lassen

Anzeige