Logo von iX

Suche
59

Mono 2.10 mit neuer Codegenerierung

Die diese Woche veröffentlichte Version 2.10 des von Novell geförderten Mono-Frameworks enthält jetzt eine zusätzliche Version von Monos C#-Compiler, die neben System.Reflection.Emit ein Codegenerierungsbackend auf Basis der IKVM.Reflection-Bibliothek verwendet. Das neue Release der quelloffenen Alternative zu Microsofts .NET-Framework unterstützt darüber hinaus Googles Native Client, der Webanwendungen den Zugriff auf die volle Leistungsfähigkeit des Client-Prozessors ermöglichen soll und dabei Browserneutralität, Betriebssystemunabhängigkeit und Sicherheit gewährleistet.

Anzeige

Des Weiteren lassen sich nun mit C# REPL C#-Skripte in Unix-Systemen ausführen. Entscheidend beschleunigt wurde der SGen Garbage Collector, auch haben die Entwickler eine neue Profiler-Engine eingeführt. Mit Mono 2.10 wurde zudem begonnen, die F#-Compiler und -Tools sowie IronRuby und IronPython in die Linux-Pakete und den Mac-Installer zu packen.

Wie bei der vorhergehenden Version 2.8 empfehlen die Entwickler Anwendern, die Stabilität wünschen, Mono 2.6 zu verwenden. Das nächste Release mit "Long Term Supported"-Status wird Mono 3.0 sein.

Siehe dazu auch:

(ane)

59 Kommentare

Themen:

  1. App Store: Apple entfernt Programme mit Garbage Collection

    App Store: Apple entfernt Programme mit Garbage Collection

    Bis Mai 2015 dürfen im App Store eingestellten neu eingestellte oder aktualisierte OS-X-Programme keine Garbage Collection mehr haben. Danach ist nur noch Automatic Reference Counting erlaubt.

  2. Programmiersprachen: Ruby 2.2 erschienen

    Ruby 2.2

    Die wichtigsten Änderungen der neuen Version der Skriptsprache sind ein inkrementeller und ein Symbol Garbage Collector.

  3. Spieleentwicklung: Mit Mono für Unreal Engine programmieren

    Spieleentwicklung: Mit Mono für Unreal Engine programmieren

    Ab sofort können C#- und F#-Entwickler Spiele mit der Unreal Engine 4 schreiben.

  4. Mono 3.6 bringt verbesserten Profiler

    Mono 3.6 bringt verbesserten Profiler

    Für die nun veröffentlichte Version der Laufzeit- und Entwicklungsumgebung Mono haben die Entwickler unter anderem den Klassenbibliotheks-Build einem Refactoring unterzogen und den Profiler überarbeitet.

Anzeige