Logo von iX

Suche
preisvergleich_weiss

Recherche in 1.515.324 Produkten

Christian Kirsch 16

Mehr Sicherheit für Flash in Chrome unter Windows

Was die Google-Entwickler bereits in der Version 20 ihres Chrome-Browsers für Linux eingebaut haben, kommt im kürzlich erschienenen Chrome 21 auch Windows-Nutzern zu Gute: Eine bessere Abschirmung des Flash-Plug-in soll dessen Abstürze um 20 Prozent reduzieren. Gleichzeitig macht die Technik Grafikprozessoren für die Wiedergabe von Flash-Animationen zugänglich.

Anzeige


In der Windows-Version von Chrome 21 ist der Flash-Player per PPAPI angebunden, wie die Pseudoseite about:plugins zeigt. Vergrößern
Wie ein Beitrag im Chromium-Blog erläutert, ersetzt Chrome 21 auch für Windows die bisherige NPAPI (Netscape Plug-in API) durch die Pepper Plug-in API (PPAPI). Damit hätten erstmals alle Nutzer von Windows XP einen Flash-Player, der in einer Sandbox läuft. Das sei besonders wichtig, da auf diesem Betriebssystem Sicherheitsfunktionen wie ASLR (Address Space Layout Randomization) fehlten.

Demnächst soll auch die Mac-Version von Chrome den Flash-Player in einer PPAPI-Version bekommen. Damit wären alle unterstützten Plattformen auf die neue Technik umgestellt. (ck)

16 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Totgesagte leben länger: Adobe poliert NPAPI-Flash auf Linux auf

    Totgesagte leben länger: Adobe poliert Flash über NPAPI auf Linux auf

    Entgegen so manch einem Meinungsartikel ist Flash noch lange nicht am Ende. Das muss wohl auch Adobe einsehen und frischt nun die veraltete NPAPI-Version unter Linux auf.

  2. Patchday: Adobe schiebt Update für kritische Flash-Lücke nach

    Patchday: Adobe schiebt Patch für kritische Flash-Lücke nach

    Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Adobe hat den kritischen Flash-Patch nachgeliefert, den die Firma am Patchday versprochen hatte. Jetzt sollten Flash-Anwender mal wieder schleunigst patchen.

  3. Adobe-Patchday: Flash jetzt patchen!

    Adobe-Patchday

    Kritische Lücken im Flash Player erlauben das Kapern von Rechnern. Adobe hat Updates veröffentlicht, um diese zu stopfen. Ebenso erhalten die eBook-Software Digital Editions und die Entwicklungswerkzeuge von AIR Patches.

  4. Angriffe auf Flash Player: Notfall-Patch in Sicht

    Angriffe auf Flash Player: Notfall-Patch in Sicht

    Aktuell warnt Adobe vor Attacken, die eine Sicherheitslücke in Flash bis einschließlich Windows 10 ausnutzen. Ein Patch soll in Arbeit sein; die aktuelle Version ist aber offensichtlich auch schon teilweise abgesichert.

  1. Die Neuerungen von Linux 4.9

    Linux 4.9

    Das in der ersten Dezemberhälfte erwartete Linux 4.9 bringt allerlei Verbesserungen für die Sicherheit. Durch neue Wege zur Performance-Messungen soll der Kernel jetzt Analysefunktionen bieten, die mit Dtrace vergleichbar sind; trotzdem gibt es noch einiges zu verbessern.

  2. Die Neuerungen von Linux 4.8

    Kernel-Log-Logo

    Der neue Kernel bringt eine Schnellverarbeitungsweg für Netzwerkpakete und Grundlagen für neue Dateisystemfunktionen bei XFS. Zahlreiche neuen und verbesserte Treiber bringen Unterstützung für Grafikchips von ARM, Intel und Nvidia. Ferner gab es einen ganzen Schwung von Änderungen, um die Sicherheit zu verbessern.

  3. HTML5: Wegbereiter des nativen Web

    HTML5-Logo

    Eine Schlüsseltechnologie im Web ist HTML5 – eine Auszeichnungssprache mit einem technologischen Umfeld, das den alten Java-Traum "Write once, run anywhere" erstmals Realität werden lässt.

  1. Stephen Hawking: Künstliche Intelligenz und Automation bedrohen Arbeitsplätze

    Stephen Hawking

    Der britische Physiker Stephen Hawking sieht durch das wachsende Potential von künstlicher Intelligenz und Automationstechnik Arbeitsplätze bedroht. Die flächendeckende Verfügbarkeit des Internets mache Ungleichheit zudem viel spürbarer.

  2. Reformpaket: EU-Kommission für ermäßigte Mehrwertsteuer bei E-Books

    E-Book

    Mit einer Reihe von Gesetzentwürfen will die EU-Kommission die Mehrwertsteuer für den digitalen Binnenmarkt fit machen und den grenzüberschreitenden Online-Handel beflügeln.

  3. Vorstellung der nächsten PISA-Studie am Dienstag

    PISA-Studie

    Im Jahr 2001 rüttelte die erste OECD-Schulvergleichsstudie die Bildungspolitik auf, weil deutsche Schüler zu vergleichsweise schlechten Ergebnissen kamen. Am kommenden Dienstag, 6. Dezember, werden die aktuellen Ergebnisse vorgestellt.

  4. Windows 10: Laufwerksverschlüsselung lässt sich während Versions-Upgrades umgehen

    Und noch ein Trick, weiterhin kostenlos an Windows 10 zu kommen

    Eine groteske Sicherheitslücke, die Microsoft selbst mit Konzepten zum komfortablen Administrieren eröffnet, gewährt Angreifern vollen Zugriff auf verschlüsselte Windows-Laufwerke. Einzige Voraussetzung: ausreichende Geduld.

Anzeige