Logo von iX

Suche
Oliver Diedrich

Mandriva: Aufschub bis Mitte Februar

Das Übernahmeangebot für Mandriva wurde von einem Minderheitsaktionär blockiert, hat Jean-Manuel Croset, COO des französischen Linux-Distributors Mandriva, im Mandriva-Blog mitgeteilt. Allerdings sei die finanzielle Situation des Unternehmens "weit besser als erwartet", sodass man noch bis Mitte Februar nach einer Lösung suchen könne. Dabei werde das Unternehmen von der Agence Régionale de Développement Paris Île-de-France unterstützt.

Anzeige

Von wem das Übernahmeangebot stammt und welcher Minderheitsaktionär die Übernahme blockiert hat, sagt Croset nicht. In den letzten Monaten hatte der Minderheitsaktionär LinLux mehrere Finanzkonzepte zur Kapitalerhöhung abgelehnt, was letztlich zur Insolvenz führte. LinLux, früher Occam Capital, hält 42 Prozent der Mandriva-Aktien. (odi)

Kommentieren

Themen:

  1. Linux-Distributor Mandriva ist am Ende

    Linux-Distributor Mandriva ist am Ende

    Nach einer bewegten Geschichte mit vielen Höhen und Tiefen befindet sich der französische Linux-Distributor Mandriva jetzt in der Liquidation.

  2. Privatsphäre: EFF schlägt Regeln für Do-Not-Track vor

    Cookies

    Ein Dokument der Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation beschreibt,wie Firmen auf den Do-Not-Track-Header reagieren sollen. Von einem großen Erfolg gehen die Autoren aber selbst nicht aus.

  3. Geldautomaten: Diebold will Wincor Nixdorf übernehmen

    Geldautomaten: Wincor Nixdorf vor Milliardenübernahme durch US-Firma

    Auf dem Markt für Geldautomaten und Kassensysteme bahnt sich eine internationale Elefantenhochzeit an: Der deutsche Hersteller Wincor Nixdorf führt Übernahmegespräche mit US-Anbieter Diebold.

  4. Mageia 5 mit UEFI-Support

    Mageia 5

    Die neue Version von Mageia kann endlich ohne Klimmzüge auf UEFI-Systemen booten. Gestartet als Fork von Mandriva Linux, geht Mageia mittlerweile eigene Wege.

  1. Unternehmen fürchten Vermögens- und Erbschaftsteuer

    Deutsche Unternehmer fürchten sich vor einer Einführung der Vermögenssteuer oder einer Erhöhung der Erbschaftssteuer. Einige sehen dadurch gar die Weiterführung ihrer Betriebe bedroht.

  2. Finanzierungssituation für Unternehmen bleibt entspannt

    Viele Bankinstitute haben ihre Standards bei der Kreditvergabe verschärft. Dennoch brauchen Unternehmen keine Probleme bei Finanzierungsangeboten zu befürchten.

  3. Grenzüberschreitende Dienstleistungen in Europa

    Wer Dienstleistungen jenseits der deutschen Grenzen anbieten will, muss die Besonderheiten des ausländischen Rechts beachten. Die wichtigsten Informationen dazu bietet beispielsweise das vom Bund getragene Portal21.

  1. Der Deutsche Oldtimer-Index kennt nur eine Richtung

    Der Deutsche Oldtimer-Index kennt nur eine Richtung

    Was unterscheidet den Deutschen Aktienindex (DAX) vom Deutschen Oldtimer-Index (DOX)? Letzterer kennt nur eine Richtung: aufwärts. Allein 2015 hat das Barometer für mehr oder weniger alte Automobile von 2282 auf 2413 Punkte zugelegt

  2. Facebook stoppt angeblich Free Basics in Indien

    Mark Zuckerberg in Indien

    Bei Facebook rumpelt es. Indiens Telekom-Aufsicht TRAI sprach sich gegen Free Basics aus, Facebook-Investor Andreessen ätzte gegen Indien. Der Provider RCom wollte Free Basics nun kostenpflichtig machen, Facebook reagierte mit Rückzug

  3. Schweiß als Informationsquelle

    Schweiß als Informationsquelle

    Die Konzentration unterschiedlicher Stoffe in Körperflüssigkeiten kann Ärzten einiges über den Gesundheitszustand von Menschen verraten. Eine Forschergruppe hat jetzt ein Wearable-System zur Schweiß-Auswertung entwickelt.

  4. Neuer Fiat Tipo: Preise veröffentlicht

    Fiat

    Die Bezeichnung Tipo hat bei Fiat eine lange Tradition. Mit dem neuesten Modell könnte ein erfolgreiches Kapitel hinzukommen, denn die Italiener wollen ihn günstig verkaufen und haben auch Schrägheck in Kombi in Vorbereitung

Anzeige