Logo von iX

Suche
Christian Kirsch 40

Googles JavaScript-Engine beschleunigt kleine Scripts

Rund anderthalb Jahre nach der Vorstellung des Optimierers "Crankshaft" (Kurbelwelle) für seine freie JavaScript-Engine V8 präsentiert Google jetzt eine verbesserte Version. Sie konzentriert sich nach den knappen Angaben im Chromium-Blog darauf, in erster Linie kurz laufende Programme zu beschleunigen.

Anzeige

Ein Nachteil des bisherigen Verfahrens sei es gewesen, heißt es dort, dass es die gerade ausgeführten Funktionen nur im Abstand von einer Millisekunde untersuchte. Während das für lange laufende Programme gut funktioniere, hätten andere Scripts nicht von dem Optimierer profitiert: "Eine einzige Millisekunde kann eine lange Wartezeit sein", schreibt der Software-Entwickler Jakob Kummerow.

Zudem habe V8 oft bei jeder Ausführung eines Programms unterschiedliche Optimierungsentscheidungen getroffen und manchmal kleine Funktionen übersehen, die die Leistung beeinflussten. Die neue Version treffe frühere und besser reproduzierbare Entscheidungen. Anhand von Zählern prüfe sie, wie oft einzelne JavaScript-Funktionen und Schleifen ausgeführt würden, wodurch sich die dort jeweils verbrachte Zeit besser messen lasse. So könne der Optimierer sich auf die Funktionen konzentrieren, die das Programm in erster Linie ausbremsen.

Die neue V8-Version ist in den aktuellen Beta- und Entwickler-Builds von Googles Browser Chrome enthalten. Im Sunspider-Benchmark soll sie eine Leistungssteigerung um rund ein Viertel bringen. (ck)

40 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. JavaScript-Engine V8 reduziert in Version 5.4 weiter den Speicherbedarf

    JavaScript-Engine V8 reduziert in Version 5.4 weiter den Speichbedarf

    Der Branch für das kommende 5.4-Release der Engine reduziert die Spitzenauslastung vor allem mit Blick auf Geräte, die wenig Speicher besitzen. Außerdem haben die Macher die Startzeit reduziert.

  2. Webbrowser Chrome 49 scrollt flüssiger

    Google Chrome

    Googles Chrome-Browser verfügt nun über einen weicheren Bildlauf. Zudem unterstützt der Browser den neuen Kompressionsalgorithmus Brotli – er soll für schnellere Websites sorgen, die weniger Datenvolumen beanspruchen.

  3. JavaScript: V8 5.0 setzt auf Performance

    JavaScript: V8 5.0 setzt auf Performance

    Kaum ist ein neuer Branch für Version 5.0 der JavaScript-Engine angelegt, verkündet das Entwicklerteam auch schon experimentellen WebAssembly-Support ab V8 5.1.117.

  4. Chrome 47: Google entfernt das Benachrichtigungscenter

    Google Chrome 47

    Die neue Version des Browsers enthält auch viele neue Entwicklerfunktionen und stopft etliche Sicherheitslücken.

  1. Die Neuerungen von Linux 4.8

    Kernel-Log-Logo

    Das Anfang Oktober erwartete Linux 4.8 bringt zahlreiche neue und überarbeitete Treiber, durch die der Kernel fünfhundert weitere Geräte oder Geräteklassen unterstützt. Ferner gab es allerlei Verbesserungen, die das Ausnutzen von Sicherheitslücken erschweren.

  2. Aus der Werkzeugkiste, Teil 1: Philip Ackermann

    Aus der Werkzeugkiste, Teil 1: Philip Ackermann

    In einer neuen Interview-Reihe gewähren Entwickler heise Developer einen Einblick in ihre Toolsammlung. Den Anfang macht Softwareentwickler Philip Ackermann.

  3. Qt Developer Days Europe: Wohin steuert Qt?

    Mit den Qt Developer Days Europe fand Anfang Oktober in Berlin die größte jährliche Konferenz der Qt-Community statt. Da ihre Vorträge meist von Autoren der Qt-Komponenten gehalten wurden, konnten sich die über 600 Teilnehmer aus erster Hand über den derzeitigen Stand des plattformübergreifenden C++-Frameworks informieren.

  1. waipu.tv: Das neue TV-Angebot im Hands-on-Video

    waipu.tv: Das neue TV-Angebot im Hands-on-Video

    Seit dem heutigen Freitag gibt es ein IPTV-Angebot, das die Vorteile einer App bei Felxibilität und Komfort mit der Verlässlichkeit und Qualität eines Kabelanschlusses vereinen soll. Die Kollegen von TechStage haben ein Video zum Dienst produziert.

  2. VW I.D.: Studie eines Elektroautos in Paris

    Elektroautos, VW, alternative Antriebe

    VW stellt auf der Messe in Paris die Studie eines E-Autos vor. Ein Serienmodell soll folgen, allerdings lässt man nach bewährtem Konzept der Konkurrenz den Vortritt: Erst 2020 soll der VW I.D. auf den Markt kommen. Zu spät?

  3. Nachrichten als Apple-Watch-Zifferblatt

    Nachrichten als Apple-Watch-Zifferblatt

    Die App Glimpse Watch Face nutzt einen Trick, um aktuelle News auf die Computeruhr zu holen.

  4. Red Bull Illume Award – Die Gewinnerfotos

    Red Bull Illume Award – Die Gewinnerfotos

    Die Gewinner des weltweit größten Wettbewerbs für Action und Adventure Sportfotografie stehen fest: Die alle drei Jahre verliehenen Red Bull Illume Awards wurden in Chicago vorgestellt.

Anzeige