Logo von iX

Suche
40

Googles JavaScript-Engine beschleunigt kleine Scripts

Rund anderthalb Jahre nach der Vorstellung des Optimierers "Crankshaft" (Kurbelwelle) für seine freie JavaScript-Engine V8 präsentiert Google jetzt eine verbesserte Version. Sie konzentriert sich nach den knappen Angaben im Chromium-Blog darauf, in erster Linie kurz laufende Programme zu beschleunigen.

Anzeige

Ein Nachteil des bisherigen Verfahrens sei es gewesen, heißt es dort, dass es die gerade ausgeführten Funktionen nur im Abstand von einer Millisekunde untersuchte. Während das für lange laufende Programme gut funktioniere, hätten andere Scripts nicht von dem Optimierer profitiert: "Eine einzige Millisekunde kann eine lange Wartezeit sein", schreibt der Software-Entwickler Jakob Kummerow.

Zudem habe V8 oft bei jeder Ausführung eines Programms unterschiedliche Optimierungsentscheidungen getroffen und manchmal kleine Funktionen übersehen, die die Leistung beeinflussten. Die neue Version treffe frühere und besser reproduzierbare Entscheidungen. Anhand von Zählern prüfe sie, wie oft einzelne JavaScript-Funktionen und Schleifen ausgeführt würden, wodurch sich die dort jeweils verbrachte Zeit besser messen lasse. So könne der Optimierer sich auf die Funktionen konzentrieren, die das Programm in erster Linie ausbremsen.

Die neue V8-Version ist in den aktuellen Beta- und Entwickler-Builds von Googles Browser Chrome enthalten. Im Sunspider-Benchmark soll sie eine Leistungssteigerung um rund ein Viertel bringen. (ck)

40 Kommentare

Themen:

  1. 64-Bit-Version von Chrome auch für OS X

    Einer der Canary-Builds mit 64-Bit-Support auf dem Mac.

    Nach der Beta für Windows hat Google nun auch eine 64-Bit-Variante seines Browsers für Macs im Angebot. Es gibt einen Canary/Dev-Kanal mit Vorabversionen. Der Konzern verspricht mehr Geschwindigkeit und Sicherheit.

  2. Googles Browser Chrome 36 mit Fehlerkorrekturen und neuen APIs

    Schemazeichnung für Object.observe()

    Die jetzt veröffentlichte Produktivversion 36 des Browsers behebt einige Bugs und enthält Detailverbesserungen. Entwickler bekommen weitere APIs, die die Modularisierung von Web-Apps erleichtern.

  3. Chrome 37: Bessere Textdarstellung und neue APIs

    Text umfließt unregelmäßiges Bild

    Die kurz nach der stabilen Version 36 erschienenen Beta von Googles Browser benutzt eine neue Technik für das Text-Rendering unter Windows, nach der Nutzer seit Jahren rufen. Entwickler können Text in beliebige Formen gießen.

  1. Serien-Browser

    Chrome kann per JavaScript die serielle Schnittstelle lesen und schreiben, etwa von einem Arduino Esplora.

  2. Espruino - JavaScript ganz weit unten

    Mikrocontroller ohne C oder Assembler programmieren? Der Espruino spricht JavaScript.

  3. Ein Jahr JavaScript-Konkurrent Dart

    Es ist etwa ein Jahr her, dass Google mit Dart eine zweite Programmiersprache vorgestellt hatte. Seitdem haben sich Entwickler und Community um die Weiterentwicklung der Sprache, der Bibliotheken und der Werkzeuge gekümmert. Mittlerweile sind sie auf einem guten Weg zum ersten Meilenstein.

  1. c't uplink 6.3: Gekaufte Blogger, Langzeit-Linuxe, Hardware-Tricks und -Mythen

    c't uplink 6.3: Gekaufte Blogger, Langzeit-Linuxe, Hardware-Tricks und -Mythen

    In der jüngsten Folge unseres Podcasts, erklärt Nico Jurran, wie Konzerne scheinbar unabhängige Blogger als Werbepartner rekrutieren. Dann erklären wir, welche Linux-Distributionen man jahrelang nutzen kann und welche Hardware-Tricks am PC funktionieren.

  2. Hands-on: Fahrradhalterungen aus Silikon und Nano-Dingens

    Eine ordentliche Smartphone-Halterung fürs Fahrrad muss offensichtlich aus Silikon oder Nanomaterialien sein. Finn hält das Smartphone so stabil am Fahrrad wie kaum eine klassische Halterung und beim bikepad reicht es das Handy aufzulegen.

  3. Business Lounge Camping

    Fahrbericht: Mercedes-Benz Marco Polo

    Der neue Mercedes-Benz Marco Polo: Campervan-Fahrer sind es gewohnt, draußen zu kochen und zu grillen. Ob die Bewoher dieser Business Lounge überhaupt je irgendetwas in dieser Richtung tun werden, wird bereits von den weißen Ledersesseln sehr laut infrage gestellt

  4. Megacity-Nabe

    Zweirad

    Zehus Bike+ ist eine elektrifizierte Nabe, die potenziell aus jedem Drahtesel ein Pedelec macht. Das System vereint einen Elektromotor, ein Batteriepaket inklusive Managementsoftware sowie die Bluetooth-Anbindung mit Steuerung über eine App. Und: Das Ding macht richtig Spaß

Anzeige