Logo von iX

Suche

Dell setzt bei neuem Cloud-Angebot auf Ubuntu und OpenStack

Ein von Dell geschnürtes, auf Ubuntu und OpenStack basierendes Rundumangebot für Infrastructure as a Service (IaaS) ist nun auch in Deutschland verfügbar, wie das Unternehmen im Rahmen der derzeit stattfindenden WorldHostingDays bekannt gab. Die "Dell OpenStack-Powered Cloud Solution" umfasst neben dem mit OpenStack Cactus ausgestatteten Ubuntu-System und Dells PowerEdge-C-Servern den vom Dell entwickelten OpenStack-Installer Crowbar, der Unternehmen die Einrichtung und den Betrieb einer OpenStack-Cloud erleichtern soll. Dazu bietet Dell passende Dienstleistungen an.

Anzeige

Laut einem Blog-Eintrag von Canonical-Mitarbeiter Martin Stadtler arbeitet Canonical bei dieser Lösung eng mit Dell zusammen. Für Unternehmen, die mit den auf OpenStack aufbauenden Cloud-Angeboten von Dell eine private Cloud aufsetzen wollen, liefert Canonical im Rahmen des Support-Programms Ubuntu Advantage Cloud Unterstützung. (thl)

Kommentieren

Themen:

  1. Canonical: OpenStack ganz einfach und ein Hypervisor für Docker-Container

    Ubuntu OpenStack

    Auf dem OpenStack Summit hat Ubuntu-Sponsor Mark Shuttleworth neue Projekte vorgestellt: eine Distribution zum problemlosen Aufsetzen einer OpenStack-Cloud und einen Hypervisor, der Docker-Container besser isolieren soll.

  2. Ubuntu-Firma Canonical will vielleicht an die Börse

    Canonical will vielleicht an die Börse ...

    Die Firma hinter der Linux-Distribution Ubuntu will mit Clouds und Ubuntu Phone Geld verdienen. Das erklärte Canonical-Gründer Mark Shuttleworth, der die Verluste des Unternehmens bislang aus eigener Tasche begleicht.

  3. OpenStack Summit: Von kompatiblen, einfachen und hybriden Clouds

    OpenStack Summit eröffnet

    Verschiedene OpenStack-Clouds sollen kompatibler zueinander werden. Dank Federated Identity kann man sich mit den gleichen Zugangsdaten in verschiedenen vertrauenswürdigen Wolken anmelden.

  1. Cloud-Management mit OpenStack

    OpenStack ist eine Open-Source-Software zum Betrieb einer Cloud in Art der Amazon Web Services EC2 und S3.

  2. Die Woche: Fast perfektes Linux-Ultrabook

    Dell hat beim Entwickler-Ultrabook mit Ubuntu zwar vieles richtig gemacht – eine Reihe von Anzeichen sprechen aber leider gegen den Markterfolg des Notebooks.

  3. Ubuntu 13.10 durchstöbert das Netz

    Ubuntu 13.10 Smart Scopes

    Mit den neuen Smart Scopes soll "Saucy Salamander" den lokalen Desktop enger mit dem Internet verzahnen. Dazu gibt es viel aktualisierte Software.

  1. Upgrade auf Windows 10: Vorsicht vor gefälschter E-Mail

    Update auf Windows 10: Vorsicht vor gefälschter E-Mail

    Online-Kriminelle nutzen den Start von Windows 10 aus, um Opfern einen Verschlüsselungs-Trojaner unterzujubeln. Zielgruppe sind die Nutzer, bei denen der Download des neuen Betriebssystems noch nicht bereitsteht.

  2. Weiter Abstand

    Neuvorstellung Lexus RC 200t

    In Hubraum und Leistung deutlich unterhalb des einigermaßen brachialen RC-F mit Fünfliter V8-Saugmotor und 351 kW/477 PS wird Lexus das Sportcoupé ab Januar 2016 mit einem aufgeladenen Zweiliter-Vierzylinder-Ottomotor mit 180 kW/ 245 PS und 350 Nm anbieten

  3. Frische Nase

    Hyundai ix20

    Rund fünf Jahre hat Hyundai sich mit einem Update für den ix20 Zeit gelassen –für die sonstigen Auffrischungsintervalle der Marke eine ungewöhnlich lange Zeit. Angesichts dessen fallen die Veränderungen ziemlich überschaubar aus – bis auf einen Punkt

  4. Siri als Anrufbeantworter: Apple startet angeblich Testlauf

    Spracherkennung "Siri"

    Apple testet einem Bericht zufolge einen neuen iCloud-Dienst, bei dem das Sprachassistenzsystem verpasste Anrufe annimmt und die hinterlassenen Nachrichten für den Nutzer transkribiert.

Anzeige