Logo von iX

Suche
59

Chrome-Version mit integriertem Dart

Mit Dart will Google eine Skriptsprache für Browser etablieren, die einige der Lücken in JavaScript schließt. Bislang mussten Interessierte in dem neuen Idiom geschriebene Anwendungen mit einem Compiler in JavaScript übersetzen, da noch kein Browser die Sprache direkt unterstützt.

Anzeige

Mit einem jetzt als Vorschau veröffentlichten Chromium-Browser ändert sich das: Er enthält eine virtuelle Maschine, die die nötigen Arbeiten selbst erledigt. Der Browser ist zunächst für Linux und Mac OS X verfügbar, eine Windows-Version soll folgen. Die jeweiligen Binaries sind jedoch nur "einige Tage" lauffähig, anschließend muss man eine neue Version herunterladen. (ck)

59 Kommentare