Logo von iX

Suche
59

Chrome-Version mit integriertem Dart

Mit Dart will Google eine Skriptsprache für Browser etablieren, die einige der Lücken in JavaScript schließt. Bislang mussten Interessierte in dem neuen Idiom geschriebene Anwendungen mit einem Compiler in JavaScript übersetzen, da noch kein Browser die Sprache direkt unterstützt.

Anzeige

Mit einem jetzt als Vorschau veröffentlichten Chromium-Browser ändert sich das: Er enthält eine virtuelle Maschine, die die nötigen Arbeiten selbst erledigt. Der Browser ist zunächst für Linux und Mac OS X verfügbar, eine Windows-Version soll folgen. Die jeweiligen Binaries sind jedoch nur "einige Tage" lauffähig, anschließend muss man eine neue Version herunterladen. (ck)

59 Kommentare

Themen:

  1. Dart-Team will an JavaScript-Integration arbeiten

    Dart-Team will an JavaScript-Integration arbeiten

    Statt die DartVM in Chrome zu integrieren, will das Team hinter Googles Programmiersprache nun lieber daran arbeiten, dass sich Dart ohne weitere Umstände nach JavaScript kompilieren lässt.

  2. Dart 1.8: Experimentelle Unterstützung für Enums

    Dart 1.8: Experimentelle Unterstützung für Enums

    Rund alle zwei Monate erscheint ein neues Release von Googles JavaScript-Herausforderer. In der neuen Version kann man erstmals mit Aufzählungstypen herumspielen.

  3. Chrome läuft weiterhin mit älteren Versionen des Linux-Kernels

    Chrome läuft weiterhin mit älteren Versionen des Linux-Kernels

    Meldungen, dass die Linux-Versionen der Browser Chromium und Chrome seit kurzem mindestens einen Linux-Kernel 3.17 erfordern, sind falsch.

  1. Ein Jahr JavaScript-Konkurrent Dart

    Es ist etwa ein Jahr her, dass Google mit Dart eine zweite Programmiersprache vorgestellt hatte. Seitdem haben sich Entwickler und Community um die Weiterentwicklung der Sprache, der Bibliotheken und der Werkzeuge gekümmert. Mittlerweile sind sie auf einem guten Weg zum ersten Meilenstein.

  2. Qt Developer Days Europe: Wohin steuert Qt?

    Mit den Qt Developer Days Europe fand Anfang Oktober in Berlin die größte jährliche Konferenz der Qt-Community statt. Da ihre Vorträge meist von Autoren der Qt-Komponenten gehalten wurden, konnten sich die über 600 Teilnehmer aus erster Hand über den derzeitigen Stand des plattformübergreifenden C++-Frameworks informieren.

  3. Update "2012.2" für ASP.NET und Webtools in Visual Studio

    Microsoft hat neue Funktionen für die Webentwicklungsplattform ASP.NET und die zugehörigen Werkzeuge in Visual Studio 2012 veröffentlicht.

  1. Viele Fahrer lassen Hightech im Auto ungenutzt

    Autoelektronik

    Neuwagen sind heutzutage mit Technik vollgestopft. Doch viel davon wird nicht genutzt – zumindest in den USA, wie eine Umfrage ergeben hat.

  2. Viele neue Logos für universelle USB-Buchsen

    Viele Logos für universelle USB-Buchsen

    Eine Buchse für alles: Hört sich toll an, sorgt aber für Verwirrung. Nun sollen zahlreiche Logos Klarheit schaffen, an welche USB-Ports man welche Geräte anschließen darf.

  3. Nächstes iPhone (und mehr) am 9. September

    Nächstes iPhone (und mehr) am 9. September

    Apple hat soeben eine Einladung an Medienvertreter verschickt. Das diesjährige Smartphone-Event findet in zwei Wochen statt. Auch andere Hardware könnte kommen.

  4. Angebliche "Schnüffel-Updates" für Windows 7 und 8.1

    Daten

    Nachdem Windows 10 für seine Datensammelei teils hart kritisiert wird, bringen einige Updates nun auch Windows 7 und 8.1 als Schnüffel-Software in Verruf. Schaut man sich die Updates genauer an, bleibt von den Vorwürfen aber nicht viel übrig.

Anzeige