Logo von iX

Suche
234

Bitcoins im Wert von über 150.000 Euro gestohlen

Durch einen Rechnereinbruch beim Cloud-Service Linode sind Bitcoins im Wert von über 150 000 Euro gestohlen worden. Wie die Linode-Betreiber mitteilen, wurden am Donnerstag acht ihrer Kundenzugänge gehackt, deren Besitzer ihre Bitcoin-Wallets dort abgelegt hatten. Den größten Schaden musste die Bitcom-Börse Bitcoinica hinnehmen, der über 40 000 Bitcoins (BTC) entwendet wurden, entsprechend rund 140 000 Euro. Zudem sollen dabei auch Empfängeradressen kompromittiert worden sein. Bitcoinica hat davor gewarnt, alte Deposit-Adressen weiter zu benutzen.

Anzeige

Bei Bitcoins handelt es sich um eine digitale, nicht-staatliche Währung, die durch einen kryptografischen Algorithmus verteilt im Netz generiert wird. Da die anonyme Nutzung dieses Zahlungsmittels zum Konzept gehört, hat ein Diebstahl der digitalen Geldbörse dieselben Folgen wie der Verlust des Portemonnaies im richtigen Leben: Das Geld ist weg.

Der letzte große Angriff auf das Bitcoin-System, ein Rechnereinbruch bei der Tauschbörse Mt. Gox, führte zum einem rapiden Fall des Wechselkurses. (js)

234 Kommentare

Themen:

  1. Untergang der Bitcoin-Börse Mt. Gox: Ermittlungen deuten auf Insider-Tat

    Bitcoin

    Das Rätsel um die verlorenen Bitcoins von Mt. Gox nähert sich einer Lösung: Ermittler haben laut Berichten gerade mal ein Prozent der Verluste auf Hackerangriffe zurückführen können. Beim Rest haben sich wohl Insider bedient.

  2. Mt. Gox: Markenzeichen "Bitcoin" soll verkauft werden

    Bitcoin

    Die Unternehmensholding hinter der insolventen Bitcoin-Börse Mt. Gox hält seit 2012 Markenrechte am Wort "Bitcoin" in der EU und in Japan. Diese Rechte sollen jetzt verkauft werden.

  3. Angriffsziel Bitcoinbörse: Bter und Exco.in gehackt

    Bitcoin

    Die Jagdsaison auf Bitcoinbörsen scheint wieder loszugehen: Unbekannte haben die Handelsplattform Bter um Coins im Wert von fast 1,5 Millionen Euro erleichtern können. Die Börse Exco.in wurde gleich aller Bitcoins beraubt.

  1. Kein Chance auf ein Monopol

    Bitcoin, Litecoin, PPCoin

    Die 2009 gestartete Digitalwährung Bitcoin, von manchen Ökonomen als Spekulationssystem kritisiert, bekommt Konkurrenz. Die fördert Innovationen und könnte zu stabilen Alternativ-Währungen im Netz beitragen.

  2. c't uplink 2.2: Sichere Cloud, Mittelklasse-Smartphones, NSA brandmarkt Tor-Nutzer

    Fabian Scherschel will trotz Überwachung nicht auf die Cloud verzichten, deswegen macht er sie sicher. Im wöchentlichen Video-Podcast c't uplink sprechen wir außerdem über Mittelklasse-Smartphones und den aktuellen Stand im NSA-Skandal.

  3. Dies und das – Neues aus dem Handymarkt

    Black Friday und Co sorgen dafür, dass Retailer enorme Umsätze bekommen. Einige Newsletter-Anbieter waren auf Urlaub (Thanksgiving) [--] hier eine Liste interessanter Meldungen.

  1. Heute vor 20 Jahren: Java betritt offiziell die Bühne

    20 Jahre Java

    Am 23. Mai 1995 präsentierten Offizielle von Sun und Netscape der Weltöffentlichkeit erstmals die Programmiersprache Java. 20 Jahre später ist sie zur Programmierplattform Nummer eins geworden.

  2. Guter Appetit

    alternative Antriebe, Elektroautos

    Siiiaum, und weg! Elektrische Ampelstarts machen einfach mehr Spaß – egal mit welchem Auto. Teile des Antriebs der elektrischen B-Klasse stammen von Tesla Motors. Wir probieren, ob ihre Batteriekapazität von 28 kWh – entsprechend etwa einem Drittel Tesla Model S – ausreicht, um zu überzeugen

  3. Träumen ist Pflicht

    BMWs Hommage an den 3.0 CSL für den Concorso d’Eleganza

    BMW zeigt beim elitären Concorso d’Eleganza am Comer See die spektakuläre Neuauflage seines 3.0 CSL aus den popfarbenen 70er Jahren. Es wird bei einem Einzelstück bleiben

  4. Im Wunderland

    Die Türkei wird immer wichtiger für Automobilhersteller aus aller Welt, jedoch vor allem als Produktionsstandort. So wundert es kaum, dass sich auf den rund 100.000 Quadratmetern der Istanbul Autoshow nahezu keine automobile Neuheit ausmachen lässt

Anzeige