Logo von iX

Suche
Alexander Neumann

Apache Cassandra 1.1 veröffentlicht

Die Apache Software Foundation hat die Freigabe der Version 1.1 der spaltenorientierten NoSQL-Datenbank Apache Cassandra bekannt gegeben. In Kürze wird wohl das neue Release auch auf der Cassandra-Website verfügbar sein, bislang sind die diversen Softwarepakete hier zu finden. Mit der in Java geschriebenen Datenbank soll man große Datenmengen effizient und sparsam verwalten können. Cassandra war 2008 von Facebook an die Apache-Community übergeben worden, seit 2010 ist die Datenbank ein Top-Level-Projekt der Open-Source-Organisation, und im Oktober 2011 erschien sie in Version 1.0.

Für Cassandra 1.1 heben die Entwickler ein verbessertes Caching, Speicher- und Datenverzeichniskontrollfunktionen und die Integration mit Hadoop heraus. Des Weiteren haben sie wohl die Cassandra Query Languge (CQL), eine an SQL angelehnte Abfragesprache, überarbeitet. Ein Anwender begrüßt die vor allem die bessere Bedienbarkeit angehenden Neuerungen als deutliches Signal dafür, dass die NoSQL-Datenbank eine mittlerweile solide Technik sei.

Die Datenverteilung im Cluster bewältigt Cassandra nach Amazons verteiltem Dateisystem Dynamo, für die Speicherung in Spalten implementiert die Datenbank Googles BigTable-Konzept. Laut Angaben der Open-Source-Organisation verarbeitet der größte produktive Cassandra-Cluster eine Datenmenge von rund 300 Terabytes auf über 400 Maschinen.

Siehe dazu auch:

(ane)

Kommentieren

Themen:

Anzeige
  1. Big Data: Apache Software Foundation erhebt Kylin zum Top-Level-Projekt

    Big Data: Apache Software Foundation erhebt Kylin zum Top-Level-Projekt

    Apache Kylin ist eine OLAP-Engine, die die in der Business Intelligence seit vielen Jahren etablierten OLAP-Cubes mit Unterstützung der Hadoop-Plattform in die Big-Data-Welt übertragen will.

  2. Big Data: Apache Spark tritt aus dem Schatten von Hadoop heraus

    Feuerwerk

    Das aus den AMPLabs der UC Berkeley hervorgegangene Framework für verteilte Kalkulationen auf Rechnerclustern hat in vielen Punkten Hadoop offenbar abgelöst.

  3. NoSQL-Datenbank ScyllaDB: schnell durch C++ und "shared nothing"

    Schnell durch C++ und "shared-nothing"-Prinzip: NoSQL-Datenbank ScyllaDB vorgestellt

    Bis zu zehnmal mehr Durchsatz und geringe Latenz verspricht das durch die Entwicklung des KVM-Hypervisor bekannte Team hinter der nun vorgestellten Cassandra-Alternative.

  4. NoSQL-Datenbank Apache Cassandra 3 bringt materialisierte Sichten

    Apache Cassandra 3 bringt materialisierte Sichten

    Die NoSQL-Datenbank Apache Cassandra beschleunigt Abfragen durch materialisierte Sichten, indem die Denormalisierung serverseitig stattfindet.

  1. Federlesen #17: Content- und Dokumentlager der Apachen

    Die Apache Software Foundation stellt eine Vielzahl von Programmen zur Verfügung, um Content und Dokumente an unterschiedlichen Orten einfacher einzusammeln und weiterzuverarbeiten.

  2. Federlesen #19: 15 Jahre Apache Software Foundation

    Wer Software entwickelt, braucht einen langen Atem, Disziplin und gemeinsame Ziele. Die Apache Software Foundation gibt es seit über 15 Jahren – Zeit für einen Rückblick.

  3. Operations heute und morgen, Teil 5: Big Data aus Betriebssicht

    Der Zen-Modus zwischen CPU, RAM und Festplatten (Abb. 1)

    Die verteilten Systeme in Big-Data-Szenarien stellen auch die Betriebsmitarbeiter vor neue Herausforderungen. Deswegen muss der Grad der Automatisierung wachsen. Hierbei können betriebliche Innovationen wie Docker, Kubernetes oder Platform as a Services helfen.

  1. AMC Pacer: Bohemian Schnapsidee

    Klassiker

    Verneigen wir uns vor einem Auto, das es nie hätte geben dürfen: der AMC Pacer war ein ganzheitlicher Fehlgriff. Er ging so schief, dass man ihn schon wieder gern haben muss. Die Geschichte eines Kleinwagens mit sehr großen Motoren

  2. OwnCloud gründet Stiftung

    Eine Stiftung für OwnCloud

    Die OwnCloud Foundation soll das OwnCloud-Ökosystem aus Hersteller, Anwendern und Community repräsentieren und die Weiterentwicklung der freien Software lenken.

  3. Unterwegs im DS E-Tense: Morgengöttin

    Citroen, Elektroautos, alternative Antriebe

    Manchmal öffnet sich ein Fenster in die Zukunft. Eins, das den Blick freigibt auf eine kommende und gute Zeit: DS, die dritte Marke des französischen PSA-Konzerns, hat im Rahmen der Formel E in Berlin die Studie E-Tense gezeigt

  4. Österreichische Handy-Signatur anfällig für Phishing

    Östereichische Handy-Signatur anfällig für Phishing

    Mit einer sogenannten Handy-Signatur können Österreicher auch Dokumente für Kommunikation Behörden rechtsverbindlich unterschreiben. Doch die digitale Unterschrift lässt sich mit einem einfachen Phishing-Angriff fälschen.

Anzeige