Logo von iX

Suche
  1. ZUGFeRD – ein Datenformat für den elektronischen Rechnungsaustausch

    Fakturierungsautomat

    Wem PDF-Rechnungen zu unstrukturiert und EDI, VDA oder X12 zu komplex sind, der sollte einen Blick auf ZUGFeRD werfen. Dieses jüngst verabschiedete Datenformat soll der neue Standard beim elektronischen Rechnungsaustausch zwischen Unternehmen, Behörden und Verbrauchern in Deutschland werden.

  2. Wie das Tor-Netzwerk funktioniert

    Hinter Schichten

    Anonym im Internet surfen, das soll mit „The Onion Router Project“ – kurz Tor – möglich sein. Doch seit das Interesse der Geheimdienste an Tor-Nutzern bekannt wurde, stellt sich die Frage, wie sicher oder unsicher das Anonymisierungsnetzwerk wirklich ist.

  3. Eingaben im Browser verwalten und wiederherstellen

    Formlos formvollendet

    Browser unterstützen den Benutzer beim Ausfüllen von Formularen, bieten jedoch keinen Schutz vor Datenverlust. Mit Erweiterungen lassen sich Eingaben während des Tippens sichern und später wiederverwenden.

  4. Auf Schlingerkurs

    Dass eine einmal eingeschlagene Strategie nach wenigen Monaten über den Haufen geschmissen wird und deswegen Tausende ihren Arbeitsplatz verlieren, mag iX-Chefredakteur Jürgen Seeger nicht einleuchten.

  5. Vom H2O bis zum Mai Tai

    Durstlöscher

    Ohne Kalorienzufuhr kann der Mensch mehrere Wochen überleben, ohne Flüssigkeit jedoch nur wenige Tage. Gut, dass es so viele köstliche Varianten gibt, die den Flüssigkeitsbedarf decken.

  6. MailScout soll die Selbstdisziplin fördern

    Mailen in Maßen

    Das Outlook-Plug-in MailScout soll das Verfassen von E-Mails vereinfachen, aber auch deren Aufkommen insgesamt und damit die Arbeitsbelastung von Absendern und Adressaten verringern.

  7. Browsernavigation per Tastatur

    Hände am Platz

    Wer viel tippen muss, unterbricht sich nicht gern durch den Griff zur Maus. Doch kann man sich ohne sie durch Webseiten klicken?

  8. Raider oder Twix

    Zum einjährigen Jubiläum der NSA-Affäre überlegt iX-Chefredakteur Jürgen Seeger, wer daraus Konsequenzen gezogen hat.

  9. Kunstwerke mit Origami schaffen

    Faltkunst

    Manchem reicht ein Papierflieger als Ergebnis, andere schaffen filigrane Kunstwerke aus Papier. Diverse Apps zeigen, wie’s geht. Aber nicht alle sind zu empfehlen.

  10. Agiles Planen mit Taskboard und Tracking-Software

    Bewegungsabläufe

    Widersprüchlicherweise arbeiten viele Teams bei der agilen Softwareentwicklung mit Standardsoftware zum Erstellen und Verwalten von Entwicklungsplänen. Ein agiler Prozess soll wieder Spaß in die Planung bringen.

  11. Patentverwerter IPCom kämpft gegen Apple & Co

    Tief verschleiert

    Patente haben sich in den letzten Jahren vom reinen Schutzrecht zu einem Investitionsgut entwickelt. Der größte Teil des Geschäfts spielt sich in den USA ab, doch auch eine deutsche Firma will mitmischen und legt sich mit Großkonzernen an.

  12. IPv6 im Windows-Netz

    Anschub

    Mit 15 Jahren ist IPv6 immer noch das ungeliebte Kind der IT. Und gemessen an den Konfigurationsbeispielen im Web scheint es bestenfalls von Linux-Anwendern umsorgt zu werden. Administratoren sollten IPv6 jedoch schon aus Sicherheitsgründen auch in einem Windows-Netz ihr Augenmerk widmen.

  13. Fallstricke beim GnuPG-Einsatz

    Im zweiten Anlauf

    Das Verschlüsseln und Signieren von Mails ist dank Plug-ins zwar wesentlich einfacher als vor einigen Jahren. Vor allem für GnuPG-Neulinge gibt es jedoch etliche Stolpersteine.

  14. Rund um die Fußball-WM in Brasilien

    Anpfiff

    Echte Fans haben längst Urlaub angemeldet, um die Spiele der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft live verfolgen zu können. Wer das nicht kann oder will, kann sich mit spezialisierten Apps auf dem Laufenden halten.

  15. SQL Server 2014

    Neues Fundament

    Nach zwei Jahren Entwicklungszeit stellt Microsoft die neue Version seines Datenbankservers vor. Wichtigste Neuerung ist das Ablegen relationaler Daten im Hauptspeicher statt auf der Festplatte.

Anzeige