Logo von Developer

Suche
2

Smalltalk-Umgebung Pharo in Version 1.4 erschienen

Die Entwickler des Pharo-Projekts haben die Version 1.4 ihrer Implementierung der Smalltalk-Sprache und -Umgebung veröffentlicht. Pharo ist eine Abspaltung von Squeak, einer anderen Open-Source-Implementierung von Smalltalk. Die Macher zählen für das neue Release über 860 Änderungen, von denen die wichtigsten Verbesserungen und neuen Werkzeuge in der Release-Ankündigung aufgelistet sind. Die mit Amber Smalltalk konkurrierende Umgebung steht unter der MIT-Lizenz. (ane)

Anzeige

2 Kommentare

  1. Pharo 3.0: Drittes großes Release der Smalltalk-Umgebung

    Diese Grafik veranschaulicht optisch ansprechend die Änderungen am Code: Jedes "Gebäude" ist eine Klasse, und die roten Stellen markieren die in Pharo 3.0 modifizierten Methoden.

    Die Version 3.0 der Squeak-Abspaltung umfasst über 2300 Änderungen gegenüber dem vorigen größeren Release – einige sind grundlegender Natur.

  2. Smalltalk: Pharo 4 mit neuen Tools veröffentlicht

    Pharo 4 mit neuen Tools veröffentlicht

    Die vierte Hauptversion der Smalltalk-Umgebung umfasst unter anderem drei neue Werkzeuge, die das Inspizieren, Programmieren und Suchen von Objekten erleichtern sollen.

  3. C++-Klassenbibliothek: Qt 5.7 wird auf C++11 basieren

    C++-Klassenbibliothek: Qt 5.7 wird auf C++11 basieren

    Nicht nur dass Qt 5.5 für den 1. Juli geplant ist, auch dass das für nächstes Jahr vorgesehene Qt 5.7 auf C++11 basieren soll, sind Zeichen dafür, dass derzeit an vielen Stellen an der Zukunft der C++-Klassenbibliothek gefeilt wird.

  1. Ein etwas anderer Blick auf WildFly 8

    Screenshot GitHub Pulse

    Die Details kann man überall nachlesen, und ausprobieren kann der geneigte Leser den WildFly direkt nach dem Download durch einfaches Auspacken einer ZIP Datei. Aber wie genau sieht denn der WildFly aus?

  2. Episode 41: Interview mit Dave Thomas

    Diese Episode ist der Auftakt mehrerer Interviews mit berühmten Softwareentwicklern, die im Rahmen von SoftwareArchitekTOUR geführt wurden. Dave Thomas hat sich vorrangig einen Namen als Begründer der Smalltalk-Firma Object Technology International gemacht.

  3. Kernel-Log: Neue Werkzeuge

    Die Werkzeugsammlung Util-Linux wurde um resizepart erweitert, ein nützliches Tool zum Umpartitionieren. Die X.org-Grafiktreiber erhielten Verbesserungen für Hybridgrafik. Die Erweiterungen zur Unterstützung von UEFI Secure Boot reifen heran.

  1. Letzter US-Förderer pleite: Der Hype um Seltene Erden ist vorbei

    Letzter US-Förderer pleite: Der Hype um Seltene Erden ist vorbei

    Vor einigen Jahren erklärte der Finanzvertrieb Seltene Erden zum Investment der Stunde: Mit Zertifikaten und Fonds sollten Anleger vom Boom profitieren. Doch stattdessen brachen Nachfrage und Aktienkurse ein. Nun ist der letzte US-Förderer insolvent.

  2. Downsizing 1930

    Klassiker

    Der Bentley 4,5 Litre ist eine Legende. Der Rennwagen wurde von einem Motor mit Roots-Verdichter beflügelt, Turbolader waren damals noch Schiffsdieseln vorbehalten. Wenn auf Veranstaltungen wie der Mille Miglia eines von 50 gebauten Exemplaren antritt, wird der Mythos lebendig

  3. iCloud-Musikmediathek verhindert lokalen iTunes-Sync

    Apple Musikstreaming

    iTunes kann Musik nicht länger lokal an ein iOS-Gerät übertragen, wenn Nutzer die neue iCloud-Mediathek aktiviert haben. Apple Music setzt sie für bestimmte Funktionen voraus.

  4. Renditefalke

    Volkswagen hat beschlossen, den intern „Falcon“ genannten Luxus-SUV im slowakischen Bratislava zu bauen. Das 200.000 Euro teure SUV soll 2015 auf den Markt kommen

Anzeige