Logo von Developer

Suche
2

Smalltalk-Umgebung Pharo in Version 1.4 erschienen

Die Entwickler des Pharo-Projekts haben die Version 1.4 ihrer Implementierung der Smalltalk-Sprache und -Umgebung veröffentlicht. Pharo ist eine Abspaltung von Squeak, einer anderen Open-Source-Implementierung von Smalltalk. Die Macher zählen für das neue Release über 860 Änderungen, von denen die wichtigsten Verbesserungen und neuen Werkzeuge in der Release-Ankündigung aufgelistet sind. Die mit Amber Smalltalk konkurrierende Umgebung steht unter der MIT-Lizenz. (ane)

Anzeige

2 Kommentare

  1. Pharo 3.0: Drittes großes Release der Smalltalk-Umgebung

    Diese Grafik veranschaulicht optisch ansprechend die Änderungen am Code: Jedes "Gebäude" ist eine Klasse, und die roten Stellen markieren die in Pharo 3.0 modifizierten Methoden.

    Die Version 3.0 der Squeak-Abspaltung umfasst über 2300 Änderungen gegenüber dem vorigen größeren Release – einige sind grundlegender Natur.

  2. Smalltalk: Pharo 4 mit neuen Tools veröffentlicht

    Pharo 4 mit neuen Tools veröffentlicht

    Die vierte Hauptversion der Smalltalk-Umgebung umfasst unter anderem drei neue Werkzeuge, die das Inspizieren, Programmieren und Suchen von Objekten erleichtern sollen.

  3. Qt3D 2.0 schafft es wohl nicht als fertige Version in Qt 5.5

    Qt3D 2.0 schafft es wohl nicht in als fertige Version in Qt 5.5

    Zu viel muss noch am Modul für das C++-Anwendungs-Framework gewerkelt werden, mit dem sich 3D-Effekte in GUI-Anwendungen erstellen lassen.

  1. Ein etwas anderer Blick auf WildFly 8

    Screenshot GitHub Pulse

    Die Details kann man überall nachlesen, und ausprobieren kann der geneigte Leser den WildFly direkt nach dem Download durch einfaches Auspacken einer ZIP Datei. Aber wie genau sieht denn der WildFly aus?

  2. Episode 41: Interview mit Dave Thomas

    Diese Episode ist der Auftakt mehrerer Interviews mit berühmten Softwareentwicklern, die im Rahmen von SoftwareArchitekTOUR geführt wurden. Dave Thomas hat sich vorrangig einen Namen als Begründer der Smalltalk-Firma Object Technology International gemacht.

  3. Kernel-Log: Neue Werkzeuge

    Die Werkzeugsammlung Util-Linux wurde um resizepart erweitert, ein nützliches Tool zum Umpartitionieren. Die X.org-Grafiktreiber erhielten Verbesserungen für Hybridgrafik. Die Erweiterungen zur Unterstützung von UEFI Secure Boot reifen heran.

  1. Vergaser-Fluffing und Vergangenheitsverklärung

    Klassiker

    Preise wurden verliehen, SL-Fahrer verflucht, Fahrerhandschuhe und Einstecktücher und Haifischsocken getragen. Die Bodensee Klassik ist ein unerwartet unterhaltsames Ereignis gewesen. Der BMW 2000 CS auch

  2. Zulassungszwerge: Zwischen Auslaufmodell und Luxusmobil

    Die Zulassungszahlen für Neufahrzeuge machen dem Autohandel wieder mehr Freude. 291.396 Bundesbürger ließen im April ein neues Auto zu. Wie seit Jahrzehnten steht der VW Golf an erster Stelle. Am Tabellenende stehen zehn Modelle, die im April maximal drei Neue auf die Straße brachten

  3. Interkontinental

    Fiat

    Der Name ist Programm – „Ægea“ soll Ägäis, Europa und Asien in einer Modellbezeichnung miteinander verbinden. Ihn trägt ein neues Kompaktmodell, das Fiat auf der Istanbul Autoshow vorstellt. Fiat will das neue Modell in über 40 Länder verkaufen

  4. Sport im Schrank

    Fahrbericht: Range Rover Sport SVR

    Eine knapp fünf Meter lange und 1,8 Meter hohe Schrankwand mit dem cW-Wert von 0,38, die ihre drei Tonnen Gesamtgewicht schneller von 0 auf 100 km/h wuchtet als ein Porsche 911 Carrera braucht kein Mensch. Wir haben sie trotzdem gefahren

Anzeige