Logo von Developer

Suche

Ruby-Applikationsserver TorqueBox 2.0 veröffentlicht

Die Entwickler der Ruby-Anwendungsplattform TorqueBox haben die Version 2.0 ihrer Software vorgestellt. Sie biete gegenüber der Vorgängerversion einen neuen Unterbau auf Grundlage von JRuby 1.6.7 und JBoss AS 7.1.1. Die Plattform ermöglicht mit dem jetzt veröffentlichten Release erstmals Web-Socket-Verbindungen und einen Client-Server-Nachrichtenaustausch über STOMP (Stream-oriented Messaging Protocol). Generell sei der Anwendungsserver mit dem Update auf die neue Version besonders performant geworden.

Anzeige

TorqueBox 2.0 steht quelloffen zum Download zur Verfügung. Die Kernkomponenten der Software stehen unter der GPLv2, jedoch stünden Teile des Servers auch unter der MIT-Lizenz. Die Mitte 2009 aus der Entwicklung des früheren JBoss-Rails-Projekts hervorgegange Plattform unterstützt die maßgeblichen Ruby-Frameworks Rails, Sinatra und Rack. (rl)

Kommentieren

Themen:

  1. Programmiersprachen: Ruby 2.2 erschienen

    Ruby 2.2

    Die wichtigsten Änderungen der neuen Version der Skriptsprache sind ein inkrementeller und ein Symbol Garbage Collector.

  2. RubyMine 6.3 bringt Hilfestellung für Arbeit mit AngularJS

    Die aktuelle Version der IDE für die Programmiersprache Ruby und das Rails-Framework aus dem Hause JetBrains kann darüber hinaus unter anderem standardmäßig mit einem Plug-in zur Nutzung von Vagrant aufwarten.

  3. Webframework Rails 4.2 erschienen

    Rails 4.2 erschienen

    Als das vermutlich am besten getestete Release des Webframeworks seit langer Zeit sieht sein Erfinder Rails 4.2 an. Aber auch Features wie eine einheitliche API für Queue-Systeme und Foreign-Key Constraints dürften auf Interesse stoßen.

  1. Ruby 2.0 als Geschenk zum 20. Geburtstag

    Am 24. Februar 2013 feierte die Ruby-Community den 20. Geburtstag der Programmiersprache. Zugleich erschien mit Ruby 2.0 ein neues größeres Release, das etliche spannende Neuerungen enthält.

  2. Was Fedora 20 Neues bringt

    Fedora schneidet mit "Heisenbug" alte Zöpfe ab: /var/log/messages fehlt in der Standardinstallation ebenso wie Sendmail. Die Software-Installation erfolgt bei der Gnome-Variante jetzt über einen Appstore, den andere Distributionen bald aufgreifen dürften.

  3. Ruby on Rails wird zehn Jahre alt

    Das Webframework Ruby on Rails feiert sein zehnjähriges Bestehen. Dazu erscheint nun mit Rails 4.2 das zweite Minor-Release in diesem Jahr. Es bringt iterative Verbesserungen und einige neue Features mit.

  1. Vom Nachahmer zum Eigentümer: Chinesisches Start-up kauft Segway

    Vom Nachahmer zum Eigentümer: Chinesisches Start-up kauft Segway

    Der Hype um die Segway-Roller ist in Europa verflogen. Aber in Asien soll die Firma durchstarten. Ein chinesisches Start-up begann mit Klonen der Segway-Roller. Jetzt kauft die Firma ihr US-Vorbild.

  2. c't uplink 6.3: Gekaufte Blogger, Langzeit-Linuxe, Hardware-Tricks und -Mythen

    c't uplink 6.3: Gekaufte Blogger, Langzeit-Linuxe, Hardware-Tricks und -Mythen

    In der jüngsten Folge unseres Podcasts, erklärt Nico Jurran, wie Konzerne scheinbar unabhängige Blogger als Werbepartner rekrutieren. Dann erklären wir, welche Linux-Distributionen man jahrelang nutzen kann und welche Hardware-Tricks am PC funktionieren.

  3. Geocaching kann Vogelbrut gefährden

    Geocaching kann Vogelbrut gefährden

    Naturschützer sind besorgt, dass die zunehmende Verbreitung des Geocaching dazu führt, dass gefährdete Vogelarten in ihrem Brut- und Jagdverhalten gestört werden.

  4. Video: Apple Watch ausgepackt und eingerichtet

    Video: Apple Watch ausgepackt und eingerichtet

    Am Freitagmorgen hat die Mac & i-Redaktion ihre ganz normal bestellte Apple Watch erhalten, ausgepackt und installiert.

Anzeige