Logo von Developer

Suche
18

Javascript-Bibliothek qooxdoo wird überarbeitet

Die bei 1&1 entwickelte JavaScript-Bibliothek qooxdoo erfindet sich neu. Künftig soll die Bibliothek neben klassischen Desktopumgebungen auch die Themenfelder Mobile, Web und Server abdecken. Die entsprechenden Funktionen fasst qooxdoo in neuen Komponenten zusammen. Ein Redesign der Projektseite unterstreicht den neuen Auftritt der Bibliothek.

Anzeige

Die bekannten Kernelemente aus qooxdoo sind künftig in der Desktop-Komponente zusammengefasst, sie enthält unter anderem ein GUI-Framework für Browseranwendungen in eben Desktopumgebungen. Die neue Mobile-Komponente bündelt die in den letzten Monaten entwickelten Module für mobile Webanwendungen, die Server-Komponente ist kompatibel zu Node.js und Rhino und bietet objektorientierte Features wie Klassen, Mixins oder Interfaces. Die Web-Komponente schließlich enthält eine plattformunabhängige Bibliothek für DOM-Manipulationen.

2004 fiel bei 1&1 erstmals die Entscheidung, ein neues JavaScript-Framework zu entwickeln, Anfang 2005 wurde dann eine erste Version von qooxdoo vorgestellt. Im Dezember 2009 erschien schließlich die Version 1.0, seinerzeit noch mit dem Schwerpunkt auf AJAX-gestützte grafische Benutzerschnittstellen.

qooxdoo steht unter einer dualen Lizenz wahlweise unter der LGPL oder der EPL zum Download zur Verfügung. Entwickler können unter anderem auch über GitHub auf das Projekt zugreifen. (rl)

18 Kommentare

Themen:

  1. JavaScript: qooxdoo 5.0 veröffentlicht

    JavaScript: qooxdoo 5.0 veröffentlicht

    Das Team hinter dem JavaScript-Framework zum Erstellen interaktiver Websites sowie nativ wirkender Anwendungen für Mobil- und Desktopgeräte konnte für das Release rund 140 Korrekturen und Neuerungen ergänzen.

  2. Technology Radar von ThoughtWorks sieht eine Renaissance der Softwarearchitektur

    Technology Radar von ThoughtWorks spricht von Renaissance der Softwarearchitektur

    Innovationen für Softwarearchitekturen, Microsofts neue Offenheit sowie das zähe Ringen um Sicherheit zählen zu den Schwerpunkten des zweiten Halbjahresberichts der Softwareentwickler von ThoughtWorks.

  3. Tabris.js 1.0: Entwicklung nativer Apps mit JavaScript

    EclipseSource stellt neuen Ansatz zur Entwicklung nativer Apps mit JavaScript vor

    EclipseSource stellt mit Tabris.js einen neuen Ansatz zur Entwicklung nativer Apps mit JavaScript vor, bei dem die Skriptsprache und native Widgets kombiniert werden.

  1. AngularJS 1.x und 2.0 mit dem Component Router parallel betreiben

    Projektstruktur

    Der neue Component Router soll einen Parallelbetrieb von AngularJS 1.x und 2.0 ermöglichen und bietet somit Unterstützung bei einer schrittweisen Migration. Der Einsatz von ECMAScript 2015 in AngularJS-1.x-Anwendungen hilft hierbei ebenfalls.

  2. Update "2012.2" für ASP.NET und Webtools in Visual Studio

    Microsoft hat neue Funktionen für die Webentwicklungsplattform ASP.NET und die zugehörigen Werkzeuge in Visual Studio 2012 veröffentlicht.

  3. TypeScript: Microsofts neues typisiertes JavaScript

    Am 1. Oktober 2012 hat Microsoft die neue Programmiersprache TypeScript vorgestellt. Sie ist zwar vollständig abwärtskompatibel zu JavaScript, liefert aber einige in JavaScript fehlende Bausteine wie ein statisches Typsystem, Klassen und Module nach.

  1. Noch mehr Bilanzprobleme bei Toshiba

    Bilanzprobleme bei Toshiba gehen weiter

    Toshiba kann den milliardenschweren Bilanzskandal immer noch nicht hinter sich lassen. Eigentlich sollten am Montag endgültige Zahlen präsentiert werden. Doch nun wurden weitere Unregelmäßigkeiten gefunden.

  2. Die reine Lehre des Sports

    Zweirad

    Hommage an einen echten Meilenstein im Motorradbau: Die Suzuki GSX-R 750 war das erste radikale Sportmotorrad und wird 30 Jahre alt. Anfangs galt sie an zwei Stellen als fragil, was nur in einem Fall tatsächlich begründet war

  3. Scheinangriff

    Citroen DS4

    Citroën überarbeitet den DS4 und erweitert die Reihe um ein "abenteuerlustiges" Modell. Die Veränderungen tun dem Wagen nach fünf Jahren gut, und doch wird er das bleiben, was er zuvor schon war: eine interessante Alternative, die nur wenige Käufer auf ihrem Zettel haben

  4. Weiße Weste?

    alternative Antriebe

    Das ADAC überprüft im Technik Zentrum Landsberg viele massenrelevante Autos im EcoTest. Dabei wird in drei Zyklen gefahren, und die Emissionen der Vorkette des Kraftstoffs fließen mit ein. Über das Ergebnis werden Kenner nur mit den Schultern zucken: CNG-Antriebe und Batterie-elektrische Autos sind am saubersten

Anzeige