Logo von Developer

Suche
Robert Lippert 6

Adobe übernimmt Nitobi

Der Softwarehersteller Adobe hat im Rahmen der MAX 2011 die Übernahme von Nitobi bekannt gegeben. Das Unternehmen ist vor allem für PhoneGap bekannt, eine plattformübergreifende Entwicklungsumgebung für mobile Anwendungen. Bestätigt wurden damit auch die Gerüchte, dass PhoneGap als Projekt der Apache Foundation überstellt werde.

Anzeige

Nach Angaben von Nitobi werde unter der Schirmherrschaft der Apache Foundation sichergestellt sein, dass PhoneGap auch weiterhin als Open-Source-Projekt zur Verfügung stehe. Damit einher werde eine Namensänderung gehen – aus PhoneGap wird Apache Callback. Adobe selbst habe bereits seinen Segen erteilt und werde sich auch weiterhin um das Hosting der Community-Seiten und des kommerziellen PhoneGap-Build-Services kümmern.

Völlig überraschend kommt der Kauf von Nitobi nicht, PhoneGap wurde von Adobe bereits mit dem aktuellen Dreamweaver CS 5.5 unterstützt. Aus kommerzieller Sicht werde insbesondere der Cloud-Service PhoneGap Build eine Rolle bei Adobe spielen. Mit ihm erhält Adobe Zugriff auf eine Reihe proprietärer Lösungen, die eine Cloud-gestützte App-Entwicklung erlauben, ohne dass sich Entwickler dazu die einzelnen SDKs der jeweiligen Plattformen installieren müssten. Konkrete Angaben zur künftigen Verwendung macht Adobe derzeit nicht, spricht jedoch davon, über einen Paid-Hosting-Service mit PhoneGap Build neue und bestehende Kunden erreichen zu wollen.

Adobe hat sich in der Vergangenheit den Vorwurf gefallen lassen müssen, den Trend zu neuen Webtechnologien wie CSS 3 und HTML5 verschlafen zu haben. Nach Adobe Muse und Adobe Edge hat das Unternehmen mit PhoneGap und insbesondere PhoneGap Build jetzt ein weiteres Werkzeug für die webbasierte Entwicklung Flash-freier Anwendungen an der Hand. Offiziellen Angaben nach ist PhoneGap über 600.000 Mal heruntergeladen worden und wird bei mehreren tausend Anwendungen unter iOS, Android, BlackBerry und weiteren Plattformen eingesetzt. (rl)

6 Kommentare

Themen:

  1. Patchday: Adobe flickt mindestens 77 Lücken im Flash Player und AIR SDK

    Patchday: Adobe flickt mindestens 77 Lücken im Flash Player und AIR SDK

    Adobes Flash Player ist in Version 20 angekommen und hat dabei zahlreiche Sicherheitsupdates im Gepäck.

  2. Adobe: Flash-Updates außer der Reihe

    Adobe

    Am vergangenen Patchday in diesem Monat hat Adobe keine Updates für den Flash Player verteilt; das holt der Konzern jetzt nach.

  3. Adobe: 40 Millionen Stock-Fotos für die Creative Cloud 2015

    Adobe Creative Cloud 2015

    Adobe integriert die im Dezember 2014 gekaufte Bildagentur Fotolia als Adobe Stock in die Creative Cloud. Außerdem gibt es neue Funktionen für die Kern-Anwendungen des Software-Pakets für Kreative.

  4. Creative Cloud: Adobe nimmt mit Premiere Pro große Studios ins Visier

    Adobe Creative Cloud

    Adobe kündigt Neuheiten rund um Premiere Pro an. Sie umfassen Unterstützung für UltraHD, HDR-Farbkorrektur sowie die Auslieferung von HTML5-Videos für Pay-TV-Betreiber mit Adobe Primetime.

  1. Cross-Plattform-Apps mit PhoneGap entwickeln

    Bei der Entwicklung von mobilen Anwendung können Anspruch und Wirklichkeit weit auseinanderliegen. Wie sind Projekte für die diversen Plattformen auf die Beine zu stellen? PhoneGap könnte eine Lösung bieten.

  2. Warum 123456 als Passwort okay ist

    Die Empörung über die häufigsten Passwörter bei Adobe zeigt nur eines: Dass die Empörten das Problem nicht richtig verstanden haben -- und Adobe etwas grundsätzlich falsch gemacht hat.

  3. Photoshop CC 2015: Dunst entfernen und Agenturbilder nutzen

    Photoshop CC 2015: Dunst entfernen und Agenturbilder nutzen

    Adobe hat die Bildagentur Fotolia als „Adobe Stock“ in die Creative Cloud integriert und Photoshop und Lightroom um eine Funktion ergänzt, die Dunst aus Fotos entfernt.

  1. Erstes SUV: Seat Ateca vorgestellt

    Seat

    Bei Volkswagen rechnet man auch weiterhin mit guten Geschäften im SUV-Segment. Doch mehr Mut täte dem ersten SUV von Seat gut. Der Ateca wirkt für ein brandneues Auto allzu vertraut. Die Strategie könnte trotzdem aufgehen

  2. Neuer Fiat Tipo: Preise veröffentlicht

    Fiat

    Die Bezeichnung Tipo hat bei Fiat eine lange Tradition. Mit dem neuesten Modell könnte ein erfolgreiches Kapitel hinzukommen, denn die Italiener wollen ihn günstig verkaufen und haben auch Schrägheck in Kombi in Vorbereitung

  3. Ransomware-Virus legt Krankenhaus lahm

    Ransomware-Virus legt Krankenhaus lahm

    Ein Computervirus hat die IT des Lukaskrankenhauses in Neuss infiziert. Patientendaten sollen dank Backup in Sicherheit sein. Zwei weitere Kliniken sollen auch befallen sein.

  4. "Adblock Action Day" der Verleger: "Adblocking ist wie der Klimawandel"

    "Adblock Action Day" der Verleger: "Adblocking ist wie der Klimawandel"

    Verleger sind die Verlierer durch den steigenden Einsatz von Werbeblockern. Auf dem "Adblock Action Day" in Frankfurt forderten viele Teilnehmer bessere Werbung, die den Leser respektiert. Den ersten Schritt zu machen fällt jedoch schwer.

Anzeige