Logo von c't

Suche

Dell kauft Softwareanbieter Make Technologies

Der Computerhersteller Dell hat mit dem Softwareanbieter Make Technologies eine Übernahmevereinbarung abgeschlossen. Das Unternehmen mit 100 Mitarbeitern bietet Software zur Modernisierung von Anwendungen an, mit der Altlasten beseitigt und Kosten reduziert werden sollen. Finanzielle Details der Übernahme, die im zweiten Quartal abgeschlossen werden soll, hat Dell in seiner Mitteilung nicht bekannt gegeben.

Anzeige

Dell hat diese Woche bereits die Übernahme des Thin-Client-Herstellers Wyse bekannt gegeben sowie den Kauf des auf Software für Großrechner spezialisierten Unternehmens Clerity. Dessen Angebot soll ebenso wie das von Make Technologies dafür sorgen, dass Dell-Kunden ihre Anwendungen auf Cloud-Infrastruktur konsolidieren können, die Industriestandards entspricht.

Firmengründer Michael Dell hatte im Oktober 2011 erklärt, dass sein Unternehmen zum führenden IT-Dienstleister aufsteigen will. Mit Zukäufen bauen die Texaner ihr Infrastrukturangebot aus: Kace etwa stellt Appliances fürs Systemmanagement her. Secureworks ist ein Spezialist für Sicherheit in Rechenzentren. Mit der Übernahme von Boomi hat Dell sich auch als Cloud-Anbieter positioniert. Im März kam Sicherheitsspezialist SonicWall hinzu. (anw)

Kommentieren

Themen:

  1. Dell: Smartphone steuert Thin-Clients

    Dell

    Ein umfangreiches Update soll Dells Mini-Android-Thin-Clients mit anderen Android- sowie mit Digital-Signage- und Wyse vWorkspace-Systemen verbinden.

  2. Dell Wyse Cloud Connect: Fernseher als Arbeitsplatz

    Dell Wyse Cloud Connect

    Bluetooth-Tastatur und -Maus sowie ein Android-Stick verwandeln den Fernseher in einen Thin Client.

  3. SAP wird Unterstützer von Cloud Foundry und OpenStack

    Das Walldorfer Softwareunternehmen SAP untermauert durch die Förderung von Cloud Foundry und OpenStack sein Bekenntnis zu offenen Technologien.

  1. Dell strebt an die Spitze des Server-Marktes

    Laurent Binetti, General Manager EMEA Channel Sales, EMEA Global Commercial Channel, Dell

    Nach Schwächen im PC-Geschäft will Dell es nun im Server-Markt ganz nach vorne schaffen. Mit diesem Auftrag im Gepäck muss Laurent Binetti, Channel-Verantwortlicher in EMEA, auch den Partnerkanal auf die neuen Ziele ausrichten.

  2. Dell: Eine ähnlich große Baustelle wie HP

    Von HP zu Dell: Klaus Rumsauer

    Während Firmengründer Michael Dell darum kämpft, sein Unternehmen von der Börse nehmen zu können, muss der Hersteller in Deutschland verlorenes Terrain zurückgewinnen. Eine maßgebliche Rolle sollen dabei ein ehemaliger HP- sowie ein neuer Channel-Manager spielen.

  3. BSA: Obamas Engagement bei Technikthemen "ein gutes Zeichen"

    "Die digitale Wirtschaft ist einer der Treiber für Wirtschaftswachstum und mehr Jobs." Also müsse das US-Parlament Innovatoren helfen, um das Wirtschaftswachstum anzukurbeln, kommentiert ein Vertreter des Softwareindustrie-Verbands BSA die US-Wahl. Obama sei bei Technikthemen stark engagiert. "Das ist ein gutes Zeichen."

  1. US-Drohnenkrieg wird angeblich über Ramstein gesteuert

    US-Drohnenkrieg läuft angeblich über Ramstein

    Weitere Dokumente, die der "Spiegel" zitiert, sollen belegen, dass der US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein eine zentrale Funktion im US-amerikanischen "Krieg den Terror" ausübt.

  2. US-Polizei schickt Malware an Whistleblower-Anwalt

    US-Polizei schickt Malware an Whistleblower-Anwalt

    Drei Whistleblower beschuldigen eine Polizei in Arkansas der Korruption und des Mobbings. Das Gericht ordnet die Freigabe von Dokumenten an. Die Polizei schickt eine Festplatte mit Passwortlogger, Backdoor und Command & Control Software.

  3. Bionik vom Feinsten: künstliche Schmetterlinge und robotische Ameisen auf der Hannover Messe

    Hannover Messe: Bionik vom Feinsten

    Der Automatisierungsspezialist Festo hat ein besonderes Steckenpferd: Bionik-Produkte. Dieses Jahr zeigt das Unternehmen auf der Messe künstliche Schmetterlinge und Ameisen sowie einen Greifer, dessen Funktionsprinzip beim Chamäleon abgeschaut wurde.

  4. Cabrio-Neuheiten 2015: Offene Beziehung

    Mazda MX-5

    Der Cabrioabsatz war in den vergangenen Jahren nicht gerade berauschend. Einige Modelle verschwanden aufgrund geringer Nachfrage wieder rasch vom Markt. In diesem Jahr stehen einige Premieren an. Wir haben die interessantesten Kandidaten zusammengetragen

Anzeige