Logo von c't

Suche
34

Bitkom: Über ein Drittel der Deutschen nutzt mobiles Internet

Jeder dritte Deutsche nutzt das Internet bereits mit Smartphone oder Tablet, meldet der Branchenverband Bitkom. Bei einer repräsentativen Umfrage wurde vom Meinungsforschungsinstituts Aris unter 1000 Teilnehmern ermittelt, welche Medien die Deutschen ab 14 Jahre laut Bitkom zumindest "gelegentlich" verwenden.

Anzeige


Über ein Drittel der Deutschen nutzt zumindest gelegentlich das Internet auch mobil. Vergrößern
Bild: BITKOM
Demnach nutzen mittlerweile 76 Prozent der Deutschen das Internet und 55 Prozent soziale Netzwerke. Traditionelle Medien werden laut den Zahlen jedoch noch deutlich häufiger verwendet: Fast alle Bundesbürger, nämlich 99 Prozent, würden demnach das Fernsehen gelegentlich nutzen; Radio, Zeitung und Zeitschriften jeweils 94 Prozent. Bei den 14- bis 29-Jährigen liegt hingegen das Internet mit 98 Prozent knapp vor dem Fernseher und soziale Netzwerke gleichauf mit den Printmedien und vor dem Radio. Über die Hälfte der jüngeren Bevölkerung nutzt das Internet zudem mobil.

Laut einer Bitkom-Umfrage aus dem Vorjahr, nutzten damals 18% der Befragten das Internet mit dem Handy und 20 Prozent mit Notebook oder Tablet. Mittlerweile sollen es per Smartphone und Tablet alleine 37 Prozent oder 26 Millionen Deutsche sein. Gründe für die wachsende mobile Internetnutzung sieht der Bitkom in günstigeren Geräte und Tarifen sowie flächendeckender Verfügbarkeit von "mobilen Breitbandzugängen". Auch soziale Netzwerke sollen die mobile Nutzung vorantreiben, was allerdings angesichts der allgemeinen Nutzungszahlen nicht verwunderlich scheint. Genauere Werte dazu bleibt die Umfrage jedoch schuldig. (asp)

34 Kommentare

Themen:

  1. Bitkom-Umfrage: Gute Jobaussichten bei IT-Firmen

    Arbeit am Computer

    Rosige Zeiten für ITler? Laut einer Umfrage des Branchenverbands Bitkom will eine deutliche Mehrheit der deutschen ITK-Firmen neue Stellen schaffen.

  2. Bitkom-Umfrage: Video-on-Demand-Markt wächst deutlich

    Bitkom-Umfrage: Video-on-Demand-Markt wächst deutlich

    Einer Umfrage des Branchenverbands Bikom zufolge soll der Umsatz der Video-on-Demand-Anbieter in Deutschland 2015 um 42 Prozent steigen. Dabei nutzt hierzulande bereits jeder Fünfte derartige Angebote, um Filme und Serien über das Internet abzurufen.

  3. Soziale Netzwerke ziehen weniger Jugendliche an

    Soziale Netzwerke ziehen weniger Jugendliche an

    Um 10 Prozentpunkte hat unter 12- bis 19-Jährigen die Nutzung von Facebook und anderen sozialen Netzwerken innerhalb eines Jahres nachgelassen. Angebote wie WhatsApp werden vor allem fürs Nachrichtenschreiben und Chatten verwendet.

  4. Umfrage: Online-Banking in Deutschland beliebt

    Online-Banking

    Online-Banking ist bei einer deutlichen Mehrheit der Bundesbürger verbreitet. Vor allem die Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen greift auf das Internet zurück, doch auch die Rentner scheuen die Technik nicht.

Anzeige