Logo von c't

Suche
209

AMD knackt die 4-GHz-Marke mit Bulldozer-Vierkerner

Der Chiphersteller AMD hat die Prozessorfamilie FX um zwei CPUs erweitert. Der FX-4170 arbeitet als erster regulär angebotener Desktop-PC-Prozessor mit einer Nominaltaktfrequenz von über 4 GHz. Die vier Kerne laufen mit 4,2 GHz und können bei Teillast noch einmal um 100 MHz hochtakten. Das Die des bereits erwarteten FX-6200 enthält drei Bulldozer-Module mit sechs Kernen, die mit einer Basistaktfrequenz von 3,8 GHz laufen. Per Turbo können sie bis auf 4,1 GHz hochschalten.

Anzeige

Die beiden 125-Watt-Prozessoren sind bereits bei mehreren Händlern lieferbar, obwohl sie nach Angaben von AMD erst in den kommenden Tagen verfügbar sein sollen. Bislang fehlen sie noch in der offiziellen Preisliste. Der Straßenpreis des FX-4170 liegt bei rund 125 Euro, der FX-6200 kostet etwa 155 Euro. Zudem hat der Chiphersteller den Preis des Achtkerners FX-8120 um 20 US-Dollar und den des Sechskerners FX-6100 um 10 US-Dollar gesenkt. Die Octo-Core-CPU FX-8100 mit 95 Watt Thermal Design Power erscheint ebenfalls nicht in der Preisliste. Der Prozessor kommt bislang lediglich in Komplett-Rechnern von Acer und HP zum Einsatz.

Update: Preissenkungen gab es auch bei einigen AM3-Prozessoren: Den größten Preisnachlass mit 20 US-Dollar gab es beim Phenom II X4 980 Black Edition (BE) und X4 965 Black Edition. Für den Phenom II X2 555 BE, X4 840, X4 955 BE, X4 970 BE, X6 1055T und X6 1075T verlangt AMD zwischen 2 und 16 US-Dollar weniger.

AMD-Prozessoren der Serie FX für die Fassung AM3+
Typ Kerne Taktfrequenz nom. / Turbo L2-Cache L3-Cache TDP Preis alt Preis neu
FX-8150 8 3,6 / 4,2 GHz 8 MByte 8 MByte 125 W 245 US-$ 245 US-$
FX-8120 8 3,1 / 4,0 GHz 8 MByte 8 MByte 125 W 205 US-$ 185 US-$
FX-8100 8 3,1 / 3,7 GHz 8 MByte 8 MByte 95 W
nur OEM
nur OEM
FX-6200 6 3,8 / 4,1 GHz 6 MByte 8 MByte 125 W - k. A.
FX-6100 6 3,3 / 3,9 GHz 6 MByte 8 MByte 95 W 155 US-$ 145 US-$
FX-4170 4 4,2 / 4,3 GHz 4 MByte 8 MByte 125 W - k. A.
FX-4100 4 3,6 / 3,8 GHz 4 MByte 8 MByte 95 W 115 US-$ 115 US-$
Preis bei Abnahme von 1000 Stück
(chh)

209 Kommentare

Themen:

  1. AMD: Neue FX-Prozessoren im Anmarsch

    AMD soll in Kürze neue AM3+-CPUs herausbringen, die bei gleicher Taktfrequenz mit 30 Watt weniger Thermal Design Power auskommen. Zudem senkt AMD die Preise.

  2. AMD bringt Kaveri für flache Notebooks und Windows-Tablets

    Im Acer E5-521 steckt ein A8-7100.

    Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern, nun ist AMDs neuste Prozessorgeneration Kaveri offiziell für Mobilgeräte da. Die Top-Modelle heißen jetzt FX, außerdem gibt es Pro-Varianten für Business-Geräte.

  3. AMD: Erster FM2+-Prozessor ohne Grafikbeschleuniger

    Peu à peu vervollständigt AMD sein Angebot an Kaveri-Prozessoren: Nach den 65-Watt-Modellen folgt nun der erste Quad-Core Athlon X4 860K mit deaktivierter Grafik.

  1. Größere Datenmengen mit JavaScript performant durchsuchen

    Mit AngularJS lassen sich Suchen mit Filtern realisieren (Abb. 1).

    Die Suche nach Textdaten ist eine Kernfunktion vieler Anwendungen. Um sie genau, schnell und fehlertolerant zu gestalten, kommen häufig Suchserver zum Einsatz – es gibt aber auch andere Herangehensweisen.

  2. Knowledge Management mit PRINCE2-Produktstrukturplänen

    Täglich liest man von Projekten wie der Elbphilharmonie, die ihre Budgetvorgaben massiv überschreiten. Die Projektmanagementmethode PRINCE2 soll dabei helfen, dass es nicht so weit kommt und IT-Projekte von Anfang an unter Kontrolle bleiben.

  3. Wie BSI-Anforderungen zur sinnvollen Ressourcenzuteilung führen

    Hinter der trockenen Bezeichnung Schutzbedarfsfeststellung des Bundesamts für Sicherheit und Informationstechnik verbergen sich praxisrelevante Hinweise für Entwickler-Teams, wo Prioritäten zu setzen sind.

  1. Bundesweiter IT-Ausfall bei der Agentur für Arbeit

    Arbeitsagentur, Bundesagentur für Arbeit, Arbeitsamt

    In den Arbeitsämtern sind bundesweit die Computersysteme ausgefallen. Berater haben keinen Zugriff auf die Stellendatenbank. Noch ist nicht ganz klar, woran es lag, aber es gibt wohl einen Verdacht.

  2. Android Wear mit WLAN-Unterstützung und "Handgelenksgesten"

    Android Wear mit WLAN-Unterstützung und "Handgelenksgesten"

    Google hat für sein Wearables-Betriebssystem ein großes Update angekündigt, das eine Reihe interessanter Funktionen bringt – darunter die Unterstützung von WLAN, die mehr (Bewegungs-)Freiheit bei der Nutzung von Smartwatches bringt.

  3. Vertraute Aussicht

    VW C Coupé GTE

    Viertürige Limousinen-Studien, die als Coupé gepriesen wurden, gab es in der jüngeren Vergangenheit von Volkswagen schon einige. Mit dem C Coupé GTE kommt eine weitere hinzu, die einen recht konkreten Vorgeschmack auf den nächsten Phaeton liefern soll

  4. Code Red: Aktivisten schlagen gegen das Überwachungsimperium zurück

    Code Red: Aktivisten schlagen gegen das Überwachungsimperium zurück

    Simon Davies, Initiator der Big Brother Awards, und die Ex-Spionin Annie Machon haben ein Projekt vorgestellt, mit dem sie global Brücken zwischen bestehenden Kampagnen für Datenschutz und Whistleblowing bauen wollen.

Anzeige